Offizielle Single Charts

Charts: „Where’s The Revolution“ höchster Neueinstieg

Depeche Mode haben mit ihrer aktuellen Single „Where’s the Revolution“ den höchsten Neueinstieg in den deutschen Single-Charts hingelegt. Obwohl der Song (bisher) nur als Download veröffentlicht wurde, stieg er auf dem 29. Platz ein.

Den ersten Platz in dieser Woche belegt Ed Sheeran mit „Shape Of You“. Auf Platz zwei folgen mit Zayn & Taylor Swift mit „I Don’t Wanna Live Forever“. Auf Platz findet sich mit „Castle On The Hill“ ein weiterer Song von Ed Sheeran.

Where’s the Revolution (Download) bei Amazon
SPIRIT (Standard-CD) bei Amazon
SPIRIT (Deluxe-Edition inkl. Bonus-CD) bei Amazon
SPIRIT (2-LP, 180 Gramm) bei Amazon

Letzte Aktualisierung: 15.2.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

194
Kommentare

  1. Claudius
    9.3.2017 - 15:02 Uhr
    54

    Unerhört!

    Hat schon mal irgendwer den Song im Radio gehört? Ich nicht. Das ist sozusagen ein unerhörter Hit und auch ein Grund für die schlechten Werte! Die spielen jetzt wieder „People are people“… Nichts gegen dat alte Industrial-Jekloppe, aber eigentlich haben DM sich auch etwas weiter entwickelt, oder?

    Die Remix-Single holt mich auch überhaupt nicht ab. Ich habe sie mir reingequält wie ein altes Bier. Männo! Der Song hat doch Potenzial und was mahcne die werten Herren daraus? Zerfrickelten Wurstbrei. Die Songstruktur ist bei allen Remixes völlig verloren. Der Titel scheint mir z.T. eine Beliebigkeitsspielwiese für Effekthascher und Clicks’n’Slurps und Granularfreakiges, aber ohne Soul.
    Am schlimmsten finde ich, dass eigentlich keiner Remixe mit dem 6/8-Takt klar kommt. Dat jeht ebend nich mit’m Upptz Upptz – vor allem nicht im Refrain.
    Schade.
    Aber wenn ich D+M + A nicht verehrte, würde ichs auch nicht kaufen.

    • torben
      13.3.2017 - 10:10 Uhr
      54.1

      torben

      ja das ist leider so und leider ist das auch ungerecht aber das trifft halt irgendwann jede Band dass sie von Radiosendern usw. als nicht mehr relevant erachtet werden

      BBC Radio One spielt seit 1993 nicht mehr DM und die anderen Sender auch nicht

      in den USA wurden DM zuletzt 1997 von den Pop Sendern gespielt ITS NO GOOD war der letzte DM Song der auch von den Pop Sendern rauf und runtergespielt wurde
      Auch MTV spielte DM bis so 1997 aber dann 1998 als sie ONLY WHEN I LOSE MYSELF rausbrachten, meinte MTV sie könnten es nicht mehr spielen, weil die Qualität des Videos nicht so toll war und das Licht zu gedimmt

      aber war wohl fadenscheinige Begründung denn sie spielten 1998 alle anderen Videos die sogar noch dunkler waren

      Naja kein Airplay = kein Hit. woher sollen denn auch die Leute wissen, dass DM gerade neue SINGLE raus haben

  2. Richy
    19.2.2017 - 14:42 Uhr
    53

    egal

    song ist super…DM auch …

  3. The Resist
    18.2.2017 - 10:56 Uhr
    52

    Bin ich blind....?

    Habe gerade die Charts durchstöbert…….Die single is nicht allen ernstes nach einer Woche bereits aus den Top 100 geflogen….?
    Wenn das so ist….. dann ist die veröffentlichungspolitik echt ne Katastrophe…
    Massentauglich war sie ja schon nicht.. aber das…?
    Oder bin wirklich blind…..

    • torben
      18.2.2017 - 22:05 Uhr
      52.1

      Aus den Charts raus

      du sprichst mir aus der Seele

      tatsächlich hab ich auch gedacht, ich hätte mir die Charts von vor einigen WOCHEN angeschaut

      der Song ist tatsächlich von Platz 29 auf Platz 100+ gefallen

      kein Mensch weiss, wo genau der Song ist im Moment jedenfalls raus aus den Top 100

      Das ist sehr überraschend oder?
      Mindestens 71 Plätze runter

      hatte echt geglaubt der Song könnte neue Fans oder Käufer generieren

      • The Resist
        18.2.2017 - 22:11 Uhr

        Ich weine. ...

        Ich hab mich echt schwer getan mit dem Titel. Mir ist er zu sperrig, unruhig. …irgendwie aber auch wunderbar unkonventionell…..ABER………

        Andere Gruppen machen das auch und haben Beachtung in den Charts durch gutes Management. ..
        Einzige Antwort die ich darauf finde. ….

        DEPECHE MODE SIND IN DER BEDEUTUNGSLOSIGKEIT ANGEKOMMEN! !!!

      • The Resist
        18.2.2017 - 22:12 Uhr

        Ich weine. ...

        DEPECHE MODE SIND IN DER BEDEUTUNGSLOSIGKEIT ANGEKOMMEN! !!!

      • Rainer Golembiewski
        19.2.2017 - 11:18 Uhr

        Egal, oder?

        Ende des Jahres hatten DM nur in Deutschland und in der Schweiz 450.000 Karten für Ihre Tour verkauft. Scheint der ein oder andere doch noch irgendwie an unserer Band interessiert zu sein… . Abgesehen davon hätte WITR eine längere „Verweildauer“ in den Charts verdient gehabt. Wird ja vielleicht noch was… .

  4. schochan
    17.2.2017 - 21:27 Uhr
    51

    wo ist die verdammte CD/Vinyl

    Der wirklich einzige Grund warum WTR ein Flop ist ist die grottenschlechte Vermarktung – in dem letzten 7 Tagen hab ich gefühlt 20 mal bei Saturn/Media Markt vorbeigeschaut bzw angerufen – immer absagen. Heute war ich wieder da nachdem ich erfahren hab dass die Single jetzt auf Amazon für den 03.03 gelistet ist. Wieder eine Enttäuschung – gibt es wohl nur als import. Wie hat es ein im Vergleich zu WTR grottenschlechter Song wie Heaven es auf Platz 2 geschafft aber ihre beste Veröffentlichung seit Wrong nur auf Platz 29. Danke Sony für diese schlechte Vermarktung, ich wollte den DM-Hassern in meiner Familie den Charterfolg unter die Nase reiben aber das wird jetzt wohl nichts mehr. Och ja.

    • torben
      18.2.2017 - 22:08 Uhr
      51.1

      Reg dich nicht auf !

      Reg dich nicht auf

      denn das zeigt im Grunde zwei Punkte

      1. DM Fans sind konservativ und kaufen eher physische Tonträger
      2. Ab dem 3.3 wird der Song zurück in die Charts kommen und eventuell die Top 10 erreichen

      ich jedenfalls habe die single als Download gekauft

      naja

1 4 5 6