Unerwartet verstorben

Alphaville trauern um ihren Keyboarder Martin Lister

Martin Lister - 1962-2014 (Foto: Alphaville)Alphaville trauern um Martin Lister. Der Keyboarder ist am vergangenen Mittwoch völlig unerwartet in London verstorben, wie die Band jetzt mitteilte. Lister wurde nur 52 Jahre alt.

„Wir übrigen Bandmitglieder haben nicht nur einen großartigen Keyboarder und hochbegabten Songschreiber verloren, sondern auch einen kostbaren und treuen Freund. Wir sind alle völlig sprachlos und schockiert. Alphaville wird niemals mehr sein, was es war“, trauern Marian Gold und seine Bandkollegen auf Facebook.

R.I.P.

(Foto: Alphaville).

Letzte Aktualisierung: 24.5.2014 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

4
Kommentare

  1. Manni
    26.5.2014 - 16:45 Uhr
    4

    Ruhe in Frieden

    „Heaven“

  2. Karsten
    26.5.2014 - 15:14 Uhr
    3

    Ruhe in Frieden.

    Alle Alphaville Fans und dazu gehöre ich auch trauern um einen herausragendes Mitglied das zu zu der Band Alphaville gehört/e. Möge er in Frieden Ruhen. Du wirst uns trotzdem immer in Erinnerung bleiben durch Deine Musik.

  3. Alec Wilder
    26.5.2014 - 0:42 Uhr
    2

    ^^

    Shit.. Möge er in Frieden ruhen. :(

  4. bianca
    25.5.2014 - 11:57 Uhr
    1

    Scheiße. Verdammt.