Die schwedische Electro-/Industrial-Legende meldet sich wieder...

Alles, was wir über das neue Pouppée Fabrikk Album wissen

Das Pouppée Fabrikk Album „Armén“ hat einige Zeit auf sich warten lassen. Am 27. März ist das neue Produkt der Schweden via Alfa Matrix nun endlich erschienen. Das ist ihre erste CD seit der 2013er Veröffentlichung „The Dirt“ und ihr allererstes brandneues Album seit 1994.

Zehn nagelneue Kompositionen umfasst die lang erwartete Pouppée Fabrikk LP, die gerade pressfrisch erschienen ist und in vier unterschiedlichen Formaten – unter denen auch als Digital Download – erhältlich ist.

POUPPÉE FABRIKK - ARMÉN. New album out March 27!

Pouppée Fabrikk bringen ihre soliden frühen elektronischen Body Music-Klangwurzeln auf 10 Tracks ein, darunter Henrik Björkks souveräner, brüllender Gesang, repetitive Basslinien und solide harte Beats. Und zum allerersten Mal wird auch ein Lied in ihrer schwedischen Muttersprache gesungen, „Kom Ta Min Smärta“. Das Ganze wurde von dem legendären Jouni Ollila, ebenfalls ein ehemaliges Bandmitglied, gemeistert. Er hat inzwischen an weit über 100 Veröffentlichungen, Kooperationen und Masteringarbeiten bzw. Remixe in der schwedischen Elektro-Szene teilgenommen.

Pouppée Fabrikk sind seit dem Jahre 1987 aktiv und sind die absoluten Führungspersönlichkeiten der so genannten EKM-Bewegung (Elektronisk Kroppsmusik). Ihr minimalistischer, kraftvoller elektronischer Stil wurde oft mit den elektronischen Pionieren wie DAF und Nitzer Ebb verglichen, aber die Band hat es immer wieder geschafft, einen ganz eigenen Ansatz zu schaffen.

Fotocredit: Alfa Matrix

Pouppée Fabrikk klingen noch radikaler, lauter und noisiger als je zuvor.“ – heißt es in der Pressemitteilung. Ob auch die Fans mit dieser Aussage einverstanden sind, das müssen sie selber entscheiden.

Hier findet ihr den Albumeröffner „Only Control“ als weitere Hörprobe:

Pouppée Fabrikk - Only control

Armén“ ist auf CD und als Digital Download sowie in einer weltweit auf 300 Stück limitierten Ausgabe auf Vinyl erschienen. Zudem gibt es eine Deluxe-Edition in Cartonbox mit Leckerbissen, um Hardcore-Fans der Schweden zu verführen.

Trackliste:

Only Control
Blessings
I Am Here To Stay
Knifeuser
Burn Forever
A Line In The Sand
Tripshitter
Kom Ta Min Smärta
Say Goodbye
Kick It

Letzte Aktualisierung: 26.4.2020 (c)

9
Kommentare

  1. Christoph
    11.5.2020 - 15:50 Uhr
    8

    Hol ich mir

    Spitze man !

  2. Jansson
    8.5.2020 - 7:51 Uhr
    7

    The EKM-Crusaders are back!

  3. Kiss Kiss Bong
    3.5.2020 - 18:59 Uhr
    6

    Also, das ist geil!

    • quadriceps
      6.5.2020 - 16:29 Uhr
      6.1

      Ich finds auch gut, endlich lässt mal wieder jemand sein unverdünntes Testosteron raus – reinigt die Seele

  4. IAM
    2.5.2020 - 11:10 Uhr
    5

    Geiler scheiss

    Das ist eigentlich schlecht, ist aber deswegen gut.
    Ich habe das Album schon 3x gehört, werde nochmal tun und nochmal.
    Zum glück gibt es Streaming…..

  5. Corona Blues
    2.5.2020 - 10:51 Uhr
    4

    Genießen

    Herrlich kraftvoll und Tanzbar. Wer nicht mag, dann halt nicht?

  6. Thomas
    28.4.2020 - 18:28 Uhr
    3

    cool

    zurück in die späten 80er

  7. IAM
    28.4.2020 - 15:05 Uhr
    2

    PF ist wie Alkohol saufen und danach kotzen. Anstrengend und immer wieder gleich.

  8. Bitte recht freundlich
    25.4.2020 - 22:10 Uhr
    1

    * so extra ernst kuck * :D