Einige Jahre sind seit der ersten Berichterstattung über X-Divide auf unserer Seite ins Land gezogen. Zeit, in der das Duo bei Infacted Recordings ein festes zu Hause und mit Vasi Vallis (u.a. NamNamBulu und Frozen Plasma) einen vielversprechenden Produzenten gefunden hat. Als Vorgeschmack auf das noch in diesem Jahr erscheinende Debütalbum, haben X-Divide die „X“ EP auf den Weg gebracht und präsentieren sich darauf deutlich gereifter.

Auf der EP werden neben drei neuen Songs auch zwei alte Tracks, die es bereits vor einigen Jahren auf der Homepage von X-Divide zu hören gab mit einem neuen Sounddesign präsentiert.
Den Auftakt macht jedoch zunächst die zuckersüße Synthiepop-Perle „Forever„. Eingängig und gradlinig produziert, schlängelt sich der Song direkt ins Gehör und bleibt dort kleben. Der Einfluss von Produzent Vasi Vallis ist dabei deutlich zu hören und lässt durchaus Erinnerungen an die alten NamNamBulu hoch kommen.
Hinter „My Love Is…“ verbirgt sich dann schon der erste Song aus der Anfangszeit von X-Divide. Damals noch als ‚My Love Is Guaranty‘ betitelt, glänzt der Track heute mit einem gefälligeren und glatteren Sound, wobei die Ohrwurmqualitäten des Originals geblieben sind und sogar noch ein Stück weit perfektioniert werden konnten.
Auch „Sympathy“ dürfte dem einen oder anderen Fan durchaus bekannt sein. Der Song, der schon vor vier Jahren als kleiner Hit gehandelt wurde, hat es im clubtauglichen ‚NamNamBulu‘ Mix auf die „X“ EP geschafft und schafft es nach wie vor zu begeistern.

Wie viel Potential in X-Divide steckt, wird vor allem mit der balladesken Nummer „Sometimes“ und dem kantigen Instrumental „Mirrors“ deutlich. Hier stehen eher die experimentelleren Sounds im Vordergrund, was der EP zusätzliche Ecken verleiht.
Abgerundet wird der Silberling mit den Mixes von Endanger und Shiv-R, die sich beide „Forever“ zur Brust genommen und durchaus interessante Versionen gezaubert haben, die abseits des Mainstreams punkten können.

X-Divide liefern mit ihrer „X“ EP, ein durchweg überzeugendes Stelldichein ab, das die Vorfreude auf das erste Album deutlich steigern kann. Kauftipp!

„X-Divide – X“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

www.x-divide.de

Zur Startseite

4
Kommentare

  1. Thomas
    3
    25.7.2010 - 0:55 Uhr

    Hat sich erledigt, hab’s gleich per Amazon MP3 geholt. Klasse Sound.

  2. Thomas
    2
    25.7.2010 - 0:47 Uhr

    Ist denn da noch ein Verkauf als digital Download geplant?

  3. Revelator00111
    1
    24.7.2010 - 1:13 Uhr

    *Gähn*