x divide

Ein Konzertbesuch beinhaltet oftmals auch die Chance nicht nur die entsprechende Band zu interviewen, sondern auch in jede Menge anderer Musiker hineinzustolpern. Dann kann man die Chance nutzen und sie auch lieb fragen, ein Interview zu geben. Jens Puppekopp, dem einen oder anderen sicher als Moderator bekannt und noch dazu selbst Musiker bei der Band X-Divide, hat sich in Oberhausen am 1. Mai überzeugen lassen, ein paar Fragen zur Bandgeschichte zu beantworten. Im Interview nicht benannt, weil die Information erst im Laufe des Abends kam: X-Divide melden sich vielleicht bald mit neuem Material zurück und arbeiten fleißigen an neuen Tracks – natürlich auch wieder mit Produzent Vasi Vallis.

Genießt ein bisschen Backstage-Atmosphäre mit Hintergrundgeplauder, Menschen, die auch mal ins Bild rennen und freundlichen Gast-Interviepartnern, die auch noch zur Bandgeschichte ein paar Sätze verlieren. Viel Spaß!

 Josie Leopold
Ich bin die kleine Schnatterschnute vom Dienst: bunt, glitzernd, voller verrückter Ideen. Wenn ich nicht gerade Interviews führe, Beiträge verfasse oder versuche Wordpress davon zu überzeugen doch bitte nett mit mir zu sein, versuche ich die Welt ein bisschen besser und bunter zu machen.

Zur Startseite

6
Kommentare

  1. 13.5.2015 - 11:10 Uhr

    Der online-Duden definiert Trash als eine „Richtung in Musik, Literatur und Film, für die bewusst banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte und eine billige Machart typisch sind“

    hmmm….

  2. asasas
    5
    13.5.2015 - 10:38 Uhr

    MUHAHAHAHA

    man sollte das machen was man besser kann,also geht wieder arbeiten!!!
    dank solchen möchtegern bands wird diese szene immer weiter in vergessenheit geraten und dieser trash wird hier noch schmackhaft gemacht.

  3. 12.5.2015 - 17:06 Uhr

    Ihr seid ja alle schon ganz schön putzig :)

  4. Panzer
    3
    12.5.2015 - 16:52 Uhr

    Keiner von euch kennt ihn so lange wie ich. :)

  5. melotroenchen
    2
    12.5.2015 - 11:28 Uhr

    Privat so wie als Band einfach super :-)

  6. Tom
    1
    12.5.2015 - 9:15 Uhr

    Alter Bekannter.

    Den Jens kenne ich schon lange. Ein super Typ und die Musik ist auch geil weiter so.