Gerade einmal drei Jahre sind seit dem weltweit gefeierten Debütalbum „Progression“ des deutschstämmigen DJs Markus Schulz vergangenen. Seitdem ging es bei dem in Miami beheimateten DJ steil bergauf. Ausverkaufte Gigs rund um den Globus, diverse Awards und hohe Platzierungen in den Hitlisten der Clubs ließen Markus Schulz schnell zur schillernden Ikone der jungen Tranceszene werden. Mit „Do You Dream“ legt er nun sein zweites Album vor und beweist auch dieses Mal wieder sein Händchen für fesselnde Melodien und treibende Clubhymnen.

Nach dem phänomenalen Erfolg seines Debütalbums lieferte Markus unter seinem Alias Dakota Anfang des letzten Jahres ein weiteres, grandioses Album ab. Hier bediente er sich jedoch wesentlich deeperen Soundstrukturen, die deutlicher als auf seinem Debütalbum auf die Clubs zugeschnitten waren. Ebenfalls nicht zu vergessen ist die seit 2005 regelmäßig erscheinenden City Mix-Compilation Reihe, für die der sympathische DJ in der Vergangenheit bereits einen Dance Award eingeheimst hat.

Alles beim Alten! „Do You Dream„, das zweite reguläre Album unter seinem Namen, bietet genau das, was das Debüt zu einem durchschlagenden Erfolg werden ließ. Feinfühlig strukturierten Vocal Trance mit einem Touch Progressiv und viel Melodie bildet die Grundlage des Albums. Und so muss man auch dieses Mal nicht lange auf die ersten Ohrwürmer warten. Schon zu Beginn gibt es mit „Away„, „Rain“ und „Not The Same“ vorzügliche Ohrschmeichler zu hören.
Immer wieder finden sich auf dem 16 Tracks umfassenden Album perfekt produzierte Trancehymnen. Vor allem das hypnotische „Do You Dream“ und das verträumte „Lifted“ stechen dabei besonders hervor.

Clubtaugliches findet sich in Form von „The New World„, „65.4 HZ“ und „Perception“ auf dem Silberling. Die Songs bestechen dabei ausnahmslos durch einen progressiveren Sound und erinnern stark an Markus‘ Nebenprojekt Dakota.
Balladesk wird es wiederum mit dem gefühlvoll instrumentierten „Last Man Standing„, bei dem Markus Schulz eindrucksvoll die sonst so cluborientierten Pfade verlässt und eine wirkliche tolle Ballade zaubert.

Do You Dream“ ist ein durch und durch würdiger Nachfolger des Debütalbums. Viel Trance, viel Melodie und ein Stückchen Pop bilden hier eine potente und vor allem abwechslungsreiche Platte. Tipp

„Markus Schulz – Do You Dream“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.markusschulz.com

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.