Mit ersten Hörproben

FFS1892 - photo credit David Edwards- 72dpiWenn der Begriff ‚Supergroup‘ nicht schon ein wenig ausgelutscht wäre – hier träfe er definitiv zu. Franz Ferdinand, die schottischen Zack-Bumm-Wave-Profis des neuen Jahrtausends treffen auf die legendären Synthie-/Artpopmeister von den Sparks. Und das nicht nur für ein, zwei Songs, nein, für ein ganzes Album und Konzerte! Wir haben die ersten Hörproben für euch!

Franz Ferdinand, insbesondere Sänger Alex Kapranos, haben nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie die Sparks verehren. Davon bekamen die Gebrüder Mael Wind, und man traf sich bei den Legenden in Los Angeles. Ein paar Demos entstanden – und auch das schön giftige „Piss Off“, das nun das Album beschließt:


FFS – Piss Off (Official Audio) von domino

Für Weiteres war damals keine Zeit – bis man sich 2013 rund ums Coachella Festival wieder begegnete und das Projekt nach viel Herumprobieren (und einem zwischenzeitlichen „Collaborations don’t work“ von Ron Mael) Gestalt annahm. Nun erscheint „FFS“ am 05.06. mit folgender Tracklist:

1. Johnny Delusional
2. Call Girl
3. Dictator’s Son
4. Little Guy From The Suburbs
5. Police Encounters
6. Save Me From Myself
7. So Desu Ne
8. The Man Without A Tan
9. Things I Won’t Get
10. The Power Couple
11. Collaborations Don’t Work
12. Piss Off

Die Band wird das Ganze außerdem am 01.07. in Köln und am 12.09. beim Berliner Lollapalooza Festival aufführen – und hier kommt noch die erste Single „Johnny Delusional“:


FFS – Johnny Delusional (Official Audio) von domino

Jetzt FFS bei Amazon vorbestellen

www.ffsmusic.com
www.facebook.com/FFSMUSICOFFICIAL

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.