Home / Depeche Mode News / Video zu „Wrong“ in New York abgedreht

Video zu „Wrong“ in New York abgedreht

Patrick Daughters (Foto: Wikipedia)Nachdem Depeche Mode die Aufnahmen zum neuen Album beendet haben, macht die Band über die Festtage erst einmal einige Tage Urlaub, bevor es im Januar an das Mastern der neuen Scheibe geht. Zuvor waren Dave, Martin und Andy aber noch fleißig und haben in New York das Video zur ersten Single „Wrong“ abgedreht. Regie führte dabei Patrick Daughters, der schon mit Künstlern wie Feist, Yeah Yeah Yeahs, Beck, Interpol, und The Shins zusammen gearbeitet hat. Sein Video zu Feists „1234“ (zum Video) war für einen Grammy nominiert und wurde 2007 als bestes internationales Video bei den britischen „Creative and Design Awards“ ausgezeichnet.

Wir dürfen gespannt sein, was sich Patrick Daughters für Depeche Mode ausgedacht hat. Auf der offiziellen Band-Seite ist von einem aufregenden und innovativen Video die Rede. In einigen Monaten wissen wir mehr.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

43 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. this choice not is WRONG?

    bei mir kommt auf dem link nur: diese video ist nicht verfuegbar in ihrem land…

  2. wieso falsche Quellenangabe, die war schon richtig und offiziell ?!?!

    Admin: Nein, das waren sie leider nicht. Du kannst Deine News gerne im Forum posten.

  3. Wir bitten Euch, hier keine unbestätigten News von anderen Seiten rein zu kopieren – zumal nicht mit falscher Quellenangabe. Danke für Euer Verständnis!

  4. ich hoffe das video von WRONG wird um einiges besser wie dieses von FEISTS !!!

  5. Zu Kommentar 2.

    Nö, ich denke aber auch, dass das wirklich LATTE ist!

  6. Super Neuigkeit!
    Februar ist ja gar nicht mehr so lange hin, ich kanns kaum erwarten!!

  7. kennt man eigentlich den Hinderungsgrund von Anton
    *mag er nicht mehr,
    *hat er keine Zeit,
    *war er zu teuer od.
    *ist ihm nichts Gscheites eingefallen

  8. Schön!
    Und ich dachte immer, dass Anton Corbijn das macht? Oder ist Anton nur fürs Artwork zuständig?

Kommentare sind geschlossen.