Home  →  
Dave und Martin in Santa Barbara. Foto: Uwe Grund

Depeche Mode in Santa Barbara [Update]

Dave und Martin in Santa Barbara. Foto: Uwe GrundAm Dienstagabend spielten Depeche Mode in Martin Gores Wahlheimat Santa Barbara. Santa Barbara liegt an der Küste des Pazifik etwa 137 km nordwestlich von Los Angeles und wird wegen ihres Mittelmeerklimas oft als „Amerikanische Riviera“ bezeichnet. Auch Andy Fletcher und Dave Gahan kennen die Stadt, man war dort schließlich für die Hälfte der Studioaufnahmen für das letzte Album „Delta Machine“. Neben zahlreichen Fans dürften auch Familienangehörige, Freunde und Wegbegleiter der Band beim Konzert in Santa Barbara anwesend gewesen sein.

Depeche Mode in San Diego

Am Sonntagabend standen Depeche Mode in der zweitgrößten Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien auf der Bühne in San Diego. Die Stadt des Sonnenstaates liegt im Südwesten von Kalifornien nahe der Grenze zu Mexiko. Die Band trat im Sleep Train Amphitheatre auf – hier die Setlist.

Dave Gahan live. Foto: Uwe Grund

Depeche Mode in Houston

Dave Gahan live. Foto: Uwe GrundAm Mittwochabend standen Depeche Mode in Houston auf der Bühne, das mit seinen zwei Millionen Einwohnern immerhin die viertgrößte Stadt der USA ist. Die Band trat vor rund 16.000 Fans im Cynthia Woods Mitchell Pavilion auf – hier ist die Setlist.

Dave Gahan und Martin Gore auf der Bühne. Foto: Uwe Grund

Zweites Florida-Konzert in Fort Lauderdale

Dave Gahan und Martin Gore auf der Bühne. Foto: Uwe GrundZweites Konzert in Florida. Fort Lauderdale gilt wegen seines 250 Kilometer langen Kanalnetzes als das Venedig Amerikas. Mit der Stadt in Norditalien hat die Zwei-Millionen-Metropole aber sonst nichts gemein.

Am Sonntagabend spielten Depeche Mode im dortigen BB&T-Center, wo immerhin 20.000 Zuschauer Platz finden. Hier ist die Setlist.