Home / Depeche Mode News / „Precious“ auf Platz zwei der Single-Charts

„Precious“ auf Platz zwei der Single-Charts

Depeche Mode sind mit der neuen Single „Precious“ von null auf Platz zwei der Media Control TOP 100 eingestiegen und musste sich nur Robbie Williams („Tripping“) geschlagen geben. Damit lag die Band in Deutschland zwei Plätze besser als in Großbritannien, wo sie in der ersten Woche des Verkaufs auf dem vierten Platz der Single-Charts landete.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

96 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Zu Andy Bell( Kom.21)

    Der Satz von dir mit Kraftwerk, Bongos, Ökos!
    Ich hab mich totgelacht!
    Guter Vergleich!

  2. Zu Janny Kommentar 53

    Oh man ich glaub ich hab mich verlesen!

    Depeche Mode gehören neben Kraftwerk zu den Erfindern des Techno!
    Viele Techno und auch House Djs besinnen sich auf Depeche Mode!
    Rex the Dog z.B. Er hat einen finde ich geilen Remix von Photographic auf dem Remix Album beigesteuert.
    Get the Balance Right gilt z.B. als erste House Single überhaupt.

    Na Janny wieder was dazugelernt! „G“

    Robbie Williams geht mir auch auf den Sack, ich kann mit seiner Musik überhaupt nichts anfangen. Und ich mag den Kaspar auch nicht.

  3. Am 21.01.06 bin ich auch in Düsseldorf. Hoffentlich wird es nicht zu glatt (komme aus Hamburg)! :-D

  4. OB Platz 1 oder 2 hauptsache unter den top 10! Durch diese plazierung wird die Single öfter bei VIVA und MTV gebracht und die Verkaufszahlen steigen… Das wichtige ist das die Single echt gut ist und für mich auch der richtige Warmmacher für das Album ist.

    Diskussion welche Alben am besten waren oder sind…kann man so nicht bestimmen denn man muss die Alben im Kontext der damaligen Musikszene sehen und depeche hat sich immer von der normalen Musikszene abgehoben. Das macht depeche aus! auch wenn ich die Alben nach violator nicht so toll fand… es gab immer titel auf den Alben die der echte hammer waren… das ist aber subjektiv! Bei den alben aus den 80’igern haben mir persönlich maximal 1-2 Songs mal nicht gefallen.. aber man ist ja nicht verpflichtet jeden Song top zu finden. Am besten finde ich aber immer noch DM live! das ist der Hammer und freu mich auf den 21 januar in düsseldorf.

    suche DM-Fans aus dem Ruhrgebiet…e-mail: danielathome@hotmail.de

  5. hhmmmm…. alle echten 80er, u. DM-Fans lasst mal nicht mehr über RW schreiben. Das ist hier das DM-Forum und es geht um Precious und nicht um den genialen Take That-Frontman. :-D

  6. @Andreas (GÄÄÄÄHHHNNN) :-D

    …meinste wirklich, ich hab die 90er verpennt. Hmmm…. shit, was nun?

    Warum nervst du immer mit deinem Robbie Williams rum. Das ist hier wirklich nicht die Zielgruppe!!! :-D

    Deine Kommentare über RW interessieren doch nicht. Geh ins RW-Forum und mach da alles klar. :-D

  7. HIER EINE GUTE NACHRICHT,FÜR DIE JENIGEN DIE TRAURIG SIND DAS ES NICHT FÜR DIE 1 GEREICHT HAT.

    IN DEN DEUTSCHEN ALTERNATIV CHARTS (DAC)SIND WIR SEID 3 WOCHEN AUF DER EINS MIT PRECIOUS.

    @andy_bell : junge du gibst so viel
    klugschiss von dir,dass ich schon agressiv werde wenn ich nen kommentar von dir sehe.
    erzähl anderen leuten deine scheisse.

  8. techno ?!
    zurück-besinnen ?!
    seit ihr hier jetzt vollkommen besoffen ?
    erstens ist das ein begriff aus den 90’gern (was musik angeht)
    zweitens nichts was dm je gemacht hat.

    gelähmte kinder (kotz)…

    und was bitte macht an „suffer well“ gute laune.könnt ihr lesen oder wenigstens hören ihr zappel-spacken.

    mufg

  9. alslo ich finde es traurig, dass einige leute in den 80er steckengeblieben sind.
    SOFAD war doch ein Hammeralbum, genau wie Ulra und Exciter. Die wahren musikalischen Qualitäten hat man bei Depeche Mode erst in den 90er gesehen. versteht mich nicht falsch. Ich liebe auch die Alben aus den 80ern, ich liebe sogar die sehr einfache Platte Speak and Spell, aber die Jungs haben sich musikalisch unglaublich weiterentwickelt.Und depeche mode auf techno wie apotygma muss echt sein. das neue Album ist echt der hammer!!! Die qualitäten von den Alben der 90er in verbindung mit den alten analogen sounds. einfach geil!!!

  10. Hallo
    RW`s Platte ist das Beste in den Charts seit Monaten. Ich als älterer Fan kenne von denen, die sich da rumtummeln nur noch ganz wenige. RW gehört eigentlich in eine andere Liga. Wenn man hier in den News alles über RW bringen würde, das würde die HP sprengen.
    Es gibt keinen in der jetzt Zeit, der auch nur annähernd an RW heranreicht.

    In einer Zeit wo Schnappi und … die Charts stürmen, ist es wohl keine Kunst nach oben zu kommen. Daher sollte man nicht alles zu ernst nehmen, ob 1 oder 2, aber man sieht, man sehnt sich auch wieder nach ordentlicher Musik.

    Gruß an die Gemeinde

Kommentare sind geschlossen.