„Precious“ auf Platz zwei der Single-Charts

Depeche Mode sind mit der neuen Single „Precious“ von null auf Platz zwei der Media Control TOP 100 eingestiegen und musste sich nur Robbie Williams („Tripping“) geschlagen geben. Damit lag die Band in Deutschland zwei Plätze besser als in Großbritannien, wo sie in der ersten Woche des Verkaufs auf dem vierten Platz der Single-Charts landete.

Letzte Aktualisierung: 12.10.2005 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

96
Kommentare

  1. Duffy Fan
    5.11.2005 - 5:01 Uhr
    96

    Ach ja was ich noch los werden wollte, ich hatte zu keiner Zeit die Absicht so zu tun als hätte ich allein DIE AHNUNG von Duffy.
    Aber wenn ich hier schreiben würde, DM waren in den 80 ern ganz gut, so gut das ich mir Speak and Spell vor kurzem als gebrauche Platte wieder zugelegt hab, und wenn ich dann noch anfügen würde, dass ich deshalb glaube über DM bescheid zu wissenen, würden mir glaube ich alle hier einen Vogel zeigen.
    *try walking in my shoes*
    Peace

  2. Duffy Fan
    5.11.2005 - 4:36 Uhr
    95

    Hi,
    also als erstes bin ich kein kleiner Junge sondern ein kleines Mädchen.
    exakt 18 Winter hab ich erlebt und durch aus eine ansehliche Vinyl und CD sammlung. Das mit den mehreren Namen tut mir leid, aber ich dachte der erste Beitrag sei nicht angekommen, also hab ich es mit einem anderen Namen probiert. Ich besitze des weiteren das Devils album selber, hab aber, im gegensatz zu einigen von euch – welche die 80´er so miterlebt haben- nie Modern Talking gehört. Auch nie Talk That.
    Ich find es ziemlich schwach das hier immer wieder so getan wird als wenn jüngere DM Fans Bravo lesen würden und keine Ahnung von Musik haben. Ich hab jedenfalls alle DM Alben und liebe dies Band wierklich, nur ist es bei mir eben nicht so dass ich deswegen nur noch verschimmelndes New Romatic Zeugs hören würde, wenn einige von den älteren DM Fans dort hängen geblieben sind dann tut mir das wierklich leid. Für mich gibt es jedenfalls mehr; von Metall bis Hip Hop, von Bluse bis Folk.
    Und ich gehöre auch mit sicherheit nicht zu den Duffy Fans die sagen, ihhhh jetzt schreibt Duffy für Williams, jetzt ist er ja total mainsteam, jetzt kann ich kein Fan mehr sein. Ich bin eben ehr der Meinung das beide (Duffy und Willams) nur daran wachsen können, was meiner Meinung auch deutlich in der Musik zu hören ist.
    Das Interview fand ich sehr unterhaltsam und wollte damit nur mal eine andere Sichtweise in den Raum stellen, aber das scheint für einige schon zu viel zu sein, in ihrer kleine New Wave welt.
    Tschuldigung das ich euch da gestört habe.

  3. hhdm
    24.10.2005 - 11:54 Uhr
    94

    … komisch nur, dass Duffy 2002 noch mit Nick Rhodes (Duran Duran) eine Synthie-Scheibe (The Devils) gemacht hat. :-D Na ja, der Duffy redet jedes Jahr was anderes! Vielleicht wollte er wieder DD einsteigen – und durft nicht. :-D

    Wenn du willst, kann ich dir die Devils CD gerne ausleihen – du Musik-Fachmann! :-D

    Traurig…. :-D Du hörst vielleicht gerade mal seit 2-3 Jahren Musik und liest ein Interview in der Süddeutschen und dann tust du dich so wichtig. Schaff dir erst mal CDs und Platten an, dann reden wir weiter. :-D

  4. hhdm
    24.10.2005 - 11:43 Uhr
    93

    @Duffy

    Verlinkung zur „Süddeutschen“. :-D Ein Kommentar, und du glaubst alles zu wissen. Das Nivau der Süddeutschen ist bekannt. Da werden auch U2 und REM als schlecht hingestellt. Hoffentlich ergooglest du nicht gleich noch ein paar Bravo- oder Bild-Kommentare. :-D

    Geh und höre Modern Talking und Robbie Williams. Nur bitte nerve hier nicht mehr rum! :-D

  5. hhdm
    24.10.2005 - 11:39 Uhr
    92

    @Angeblicher Duffy-Fan

    Wenn ich mir deinen ganzen Stuß mal so durchlese, wird mir …! :-D Aufgrund diverser Interviews von Duffy kannst du also Einschätzungen treffen. :-D Taten wären mir lieber gewesen!

    Ob Duran Duran und Depeche Mode nun ein Verbrechen sind (wie du schreibst), überlassen wir lieber den Rest der Musik-Welt. Zumindest schreiben Depeche Mode und Duran Duran ihre Texte selber! Und beim Sound legen sie auch Hand an. Robbie Williams lässt ja sogar, wie du selber schreibst, seine Texte von anderen SCHREIBEN! :-D

    Mal so nebenbei… DU HAST WIRKLICH KEINEN PLAN! FREU DICH AUF DIE NÄCHSTE PLATTE VON ROBBIE WILLIAMS! Ach ja, und lese hier und da irgendwelche Interviews. Aber damit kannst du deine Unwissenheit und deine nichtvorhanden CDs und Platten auch nicht ausgleichen. Hol dir doch gleich eine Bravo… :-D

  6. hhdm
    24.10.2005 - 8:22 Uhr
    91

    @Manu1

    Das ganze ist eh nur eine Person, nämlich Duffy-Williams-Fan. Oder kannst du dir vorstellen, dass ausgerechnet im Depeche Mode-Forum, zum Thema Nr. 15 (oder so ähnlich) mehrere Robbie Williams-Fans ihren Quark zum Besten geben! RW ist nun wirklich nich die Zielgruppe der DM-Fans!

    Vielmehr ist es so, dass ein kleiner Junge neben RW, wohl auch Exciter gut fand, nun will er mit Gewalt einen Bezug zu Williams ziehen.

    Gleichzeitig will er uns einreden, dass wir Williams besser finden müssen. Ich stelle mir wirklich die Frage, warum Sven diesen Käse von dem Typen nicht endlich löscht! Zumal er sich ja wohl ganz offensichtlich auch mit mehreren Nicks einloggt, um seinen Kinderkram einzustellen!

    Zumindest konnte er somit erfahren, dass Duffy der erfolglose Ur-Sänger von Duran Duran war… und Solo wenigstens einmal (1985) eine Hit-Platte hatte.

    Also hatte diese ganze Sache für ihn wenigstens ein GUTES! :-D Auf seiner Robbie Willimas-Seite kriegt er höchstens Infos zu Boy-Groups, irgendwelchen Tussen, die Robbie Williams erlegt hat… und natürlich auch umfangreiche Infos über Take That oder New Kids… :-D

1 8 9 10