OOMPH! – ECHO-Ausladung und Radioboykott!

Gott ist ein Popstar- CoverBochum, den 06. März 2006. Die Band OOMPH! erlebt mit ihrer aktuellen Single „Gott ist ein Popstar“ momentan eine Zensur sondergleichen. Nachdem der Band bereits vor zwei Wochen eine verbindliche Zusage für einen Auftritt bei der diesjährigen ECHO-Verleihung erteilt wurde und das Bühnen-Set-Up bereits durchgeplant war, kam in der letzten Woche die überraschende Absage. Die Organisatoren sahen sich plötzlich außer Stande im Kontext der aktuellen, internationalen religiösen Diskussionen (Stichwort: Mohammed -Karikaturen) ihre Zusage einzuhalten.

Dabei berufen sich die Entscheider auf ihre vermeintlich moralische und gesellschaftspolitische Verantwortung. Auch ein erneutes Entgegenkommen in Form einer Darbietung in Englischer Sprache wurde als Lösungsvorschlag abgelehnt.

Ähnliche Begründungen kommen auch aus der hiesigen Radiolandschaft. Bisher wird „Gott ist ein Popstar“ nur von wenigen privaten Radiosendern eingesetzt.

Die Erklärung, dass es sich nach Angaben der Band bei „Gott ist ein Popstar“ nicht nur um ein religionskritisches Werk handle, sondern ebenso um ein Gesellschaftskritisches und sich dieses gegen die Kommerzialisierung des Glaubens und die Vergötterung der Casting-Shows richte, konnte das wertvolle Recht auf Kunst- und Meinungsfreiheit bisher nicht ausreichend untermauern:

„So vielschichtig wie das Thema Vergötterung von Idolen (sei es nun auf religiöser, gesellschaftlicher oder politischer Ebene) an sich ist, so unterschiedlich waren auch die Gedanken zu diesem Song. Einerseits wollten wir das fast schon willenlose Fantum damit durch den Kakao ziehen, andererseits auch die „neuen Götter“ der Casting-Shows persiflieren. Die geben sich nämlich gerne mal gottgleich, ohne jemals einen eigenen Satz – geschweige denn eine eigene Note – auf Papier gebracht zu haben. (…) Dann gewann die kirchenkritische Komponente immer mehr Oberhand, denn wir wollten der Medaille natürlich auch noch eine Kehrseite verleihen. Der Papsthype hatte dem Ganzen schließlich seine pervertierte Vermarktungs-Krone aufgesetzt…“

OOMPH!-Sänger Dero, ein bekennender Agnostiker, sieht bei „Gott ist ein Popstar“ weder eine Beleidigung der Christen noch Blasphemie. Er betont, dass OOMPH! jede Form von Glauben respektieren.

„Auf der einen Seite verlangen wir als westliche Gesellschaft von anders Gläubigen mehr Gelassenheit im Umgang mit kritischen Sichtweisen ihrer eigenen Religion. Auf der anderen Seite begegnet uns jetzt im eigenen Land eine Haltung, die dem völlig widerspricht…“, fügt Dero hinzu.

Vor zwei Jahren kassierte das Trio OOMPH! aus Braunschweig, das seit über 16 Jahren als renommierte Elektro-Rock-Band gilt, Gold- und Platin-Auszeichnungen für ihren Nummer-Eins-Hit „Augen Auf“ und ihr Album „Wahrheit oder Pflicht“ und gewann zudem einen in Deutschland
hochgeschätzten Radiopreis.

Oomph! online.
Netinfect.de.

Letzte Aktualisierung: 6.3.2006 (c)

19
Kommentare

  1. Viktoria
    23.5.2006 - 18:30 Uhr
    19

    hört endlich auf an Oomph! rum zu meckern. mit ihren song haben sie niemanden verletzt, sondern einfach nur solidarität mit den islamisten gezeigt. wenn wir die mohammedkarikaturen veröffentlichen können und den islamisten sagen sie sollen sich nicht aufregen, warum machen wir es dann selber?! ich finde so etwas einfach nur schwachsinnig.

  2. Matr3x
    21.3.2006 - 3:46 Uhr
    18

    Ich denke auch das Oomph! dass macht was ihnen gefeallt und auf die charts scheisst aber denoch
    zensuren fuer den Song und noch die Ausladung vom Echo oben drauf ist schlicht weg scheisse.
    So viele andere Songs sind draussen die etwas verhoehnen oder schlicht weg zerhackten oder auch minderheiten runter machen das nur dann in einer anderen Sprache und das ist dann ok ??
    Da faellt man dann ins still schweigen und sagt die verstehen das doch eh nicht also warum zensieren.
    Einfach nur lustig was hier in Deutschland getrieben wird.
    Ich hoffe das die Single von Oomph ganz oben ankommt und ich werde Oompj auch weiter hin treubleiben.

  3. Ingo Schmalz
    12.3.2006 - 22:37 Uhr
    17

    Es ist eine schande das veranstalter nich mehr den bums in der hose haben um ma ne band spielen zu lassen die vielleicht ma wach rütteln will . ich hab das lied noch nicht gehört , doch werde ich mir es gleich ma besorgen und bei einigen radiosendern wünschen ….
    gruß ingo.
    (musik ist mein leben , fast egal welche)

  4. sidechain
    7.3.2006 - 21:24 Uhr
    16

    @ painkiller

    sorry war ein schreibfehler
    höre von songs nicht nur die musik sondern gehe auch
    die texte durch!!
    und bin kein kleiner blödie :/

  5. Painkiller
    7.3.2006 - 19:42 Uhr
    15

    tach!
    zu sidechain:
    Das lied heisst „mein Teil“ wo es um kannibalismus ging!Vielleicht lernst du erstmal die songs auswendig und verarbeitest sie im kopf bevor du was falsches sagst!!!
    Und: Richtig, „gott ist tot“ war auch gut, mann, dieses volk da unten verbrennt deutschlandfahnen und entführt deutsche in Namen Allahs und ihrem heiligen krieg! Oomph! ist garantiert nicht dazu aufgestanden um zu sagen“so, lass uns mal musikalisch dagegen anstänkern“! Hat diese Welt nicht echt wichtigere Probleme zu lösen? Der Song ist gut und sollte gespielt werden, wir, das heisst grufties und gothics sind nurmal anders und erhlich, ich bin froh dies zu sein!!!
    Schönen Abend noch!!!

  6. OLLI
    7.3.2006 - 15:44 Uhr
    14

    Man ersetze GOTT mit einem einfachem ICH oder sonstwas….!Was war den mit dem neuen Gott!!!Gott ist tot,er starb in mir heute Nacht..usw…Hat sich daran einer vor 15Jahren dran gestört???NEIN!Also einfach schön die Kirche im Dorf lassen!

  7. sidechain
    7.3.2006 - 12:10 Uhr
    13

    na hier gibts ja genauso viele besserwisser wie bei einigen DM Themen.
    Hauptsache mitnörgeln und alles totreden.
    Bei mein Fleisch von Rammstein hat auch keiner angefangen rumzunörgeln weil es da um kanibalismus geht.Alle haben nur gesagt „geil“.
    Ausserdem wurden auch schon Werke von Falco,Frankie goes to Hollywood und den Ärzten auf den Index gesetzt.Mit der Tatsache das die SOngs dann erst recht in die Charts schossen.
    Und bitte liebe leute,jede Band darf sich mal einen Fehlschuss erlauben.
    Ach hatte ich ja ganz vergessen, ihr seit ja alle unfehlbar.
    In einem halben kräht kein Hahn mehr dannach.

    gute nacht und augen auf

  8. Sardegna
    7.3.2006 - 11:22 Uhr
    12

    …so viel zur Meinungsfreiheit…
    Herzlichen Glückwunsch Deutschland (sucht den Superstar)! *kopfschüttel*

    Mir ist es egal was andere über den Song denken, ich weiß was die Jungs sich dabei gedacht haben und werde auch weiterhin zu ihnen stehen!!!

  9. Omphi-Domphi-Dumpfi!!
    7.3.2006 - 9:27 Uhr
    11

    Gude! OOMPH! ist der letzte Müll, haben die nicht schon längst aufgehört? Ich hatte mal ne CD, „Ich bin der neue Gott“ geschenkt bekommen, hab mich nur kaputt gelacht, so pseudo-gefährlicher EBM-Mist. Wollte das nur mal loswerden….

    Schönen Tach noch!