Nick Rhodes von Duran Duran remixt Personal Jesus

2011 erscheint das neue Remix-Album von Depeche ModeEs gibt Neuigkeiten zum kommenden Remix-Album von Depeche Mode: Wie Duran Duran auf ihrer Facebook-Seite mitteilen, hat Nick Rhodes (Duran Duran) zusammen mit Mark Ronson und Andrew Wyatt (Miike Snow) einen Remix von Personal Jesus erstellt. Einen weiteren Remix wird wohl Kidkanevil (Gerard Roberts) beisteuern. Der britische Produzent und DJ, der gerne mit Dub-Samples und 8Bit-Sounds experimentiert, hat vor zwei Tagen per Twitter bekannt gegeben, einen Mix für Depeche Mode abgeschlossen zu haben. Um welchen Track es sich handelt, ist jedoch nicht bekannt.

Letzte Aktualisierung: 29.11.2010 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

65
Kommentare

  1. Whitemode
    9.12.2010 - 11:36 Uhr
    60

    @Gerd:

    Mir ist eigentlich nur der Mayhem Mode Remix auf der offiziellen World in my Eyes LCDBong20 bekannt. Der Mobys Dub ist identisch.

  2. XXX
    5.12.2010 - 2:37 Uhr
    59

    @ Doof (nicht dick) (Kom.53)

    Es gab nie eine offizielle Verlautbarung der Band New Order über eine Auflösung. Nur Hooky (Peter Hook) war und ist der Einziege, der der Meinung war so etwas mal äußern zu müssen da er scheinbar kein Interesse mehr hat am Verbleib in dieser Ausnahmeband und dessen Aktivitäten somit derzeit leider auf Eis liegen. Schade eigentlich !!!
    Des weiteren sind und waren die verbleibenden Drei keines Wegs Arbeitslos sondern mit ihrem im letzten Jahr erschienenen Album und der kleinen aber sehr feinen Tour damit beschäftigt unter dem Namen Bad Lieutenant Europaweit aufzutreten.

  3. Playing Devotee
    4.12.2010 - 16:09 Uhr
    58

    @Gerd
    schau mal auf dmremix.be vielleicht findest Du da was,kann es aber nicht mit Sicherheit sagen!!!
    Gruß

  4. Gerd
    4.12.2010 - 13:12 Uhr
    57

    @49
    MOBY hätte ich noch gerne dabei.

    Weiß jemand, auf welchem Tonträger der Moby-Mix von WIMS drauf ist? (Dieser Mix wurde ´93 angefertigt aber von DM oder anderen nicht als offizielles Release zugelassen).

  5. TC242
    3.12.2010 - 8:32 Uhr
    56

    Laß doch, macht doch Spaß!
    Was wenn Kraftwerk einen Remix beisteuern.
    Fly on the Windscreen vielleicht.
    Wäre doch gut für beide Seiten.

  6. Knutchen
    3.12.2010 - 1:48 Uhr
    55

    Alles Spekulatius, äh Spekulation und am Ende vielleicht spektakulär, was dabei rauskommt. Man liest her Ladyton, Air, New Order und Deep Dance als potentielle Remixer, OHNE WORTE! Lasst es auf Euch zukommen! Solch ein Quatsch geht mir auf den Keks, ein Spekulatius! Gibt es in der Weihnachtsbäckerei, wie so manche Leckerei. LOL!
    Im Ernst: Kernfusion wäre schon klasse. Freue mich auf die „neue“ wie auf alles, was unsere Lieblinge veröffenltichen!

  7. Playing Devotee
    2.12.2010 - 10:04 Uhr
    54

    @Useless(13)und Mr.Universum(28)
    hab die neue Kernfusion 13 von ihm geschickt bekommen.Der Hammer kann ich sagen.
    Leider wird Andy von EMI ja nicht gefragt,ob er was besteuern möchte….und er möchte!!!
    Stattdessen muss ich mir nen schlechten Motormix von Precious anhören,diese Flitzpiepen.

  8. Doof (nicht dick)
    2.12.2010 - 0:27 Uhr
    53

    Wie wäre es mit einem Remix des legendären Deep-Dance/Studio 33 Teams. Deren Veröffenlichungen waren doch nun wirklich das Genialste, was die Remix- Szene so herausgebracht hatte. Oder Ben Liebrand, der Urvater aller Remixe.
    Klasse wäre auch ein Remix von New Order (z.Z. arbeitslos, weil aufgelöst) oder Andy Mc Cluskey von OMD… PSB ist natürlich auch eine Option. Hauptsache Qualität und kein Techno – Gegurke wie zur Sounds Of The Universe und bitte keinen Katastrophen Remix, wie z.B. der Underworld-Remix zu „Barrel Of A Gun“. Da war die Hölle so kalt wie jetzt bei uns -13 Grad…
    Naja eigentlich wurscht. Brauchen lieber neue wirkliche Songs und kein aufbereitetes Material von früher. Warte immer noch auf die „Best Of 2“, bei der ersten Ausgabe gab es mit „Martyr“ einen guten neuen Song dazu, ähnlich wie „Only When I Lose Myself“ zur 1998-Best!
    Martin, Dave and Fletch live long and prosper…

  9. Ga(ha)ndalf
    1.12.2010 - 18:09 Uhr
    52

    @ Komm 42: Ja – sehr genial. Zusammen mit Monument DIE Perle des Tribute-Albums (aber das ist überhaupt sehr gelungen). Diese Richtung würde ich auch mitgehen.

  10. testcase
    1.12.2010 - 15:22 Uhr
    51

    Vorschlag: Veröffentlichung als Box set in mehrfahrbigem vinyl.
    Die Books haben daß doch gezeigt dass man das durchaus machen kann im Jahr 2010 und danach.
    Büddebüddebüdde :) 8) :) 8) ;)