Neue Depeche Mode-Biografie erschienen

Nach Angaben des Verlages wird das Buch durch zahlreiche Interviews und Fotos ergänzt. Das Taschenbuch kann für geschmeidige 12,99 Euro bei Amazon bestellt werden.

Letzte Aktualisierung: 4.11.2011 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

25
Kommentare

  1. 12.11.2011 - 13:55 Uhr
    24

    Interessante Biografie

    „Will man Depeche Mode verstehen, muss man Basildon verstehen“, schreibt Simon Spencer in seiner Biografie und gibt damit die Richtung des Buches vor. Der Autor geht analytisch an die Geschichte von Depeche Mode heran und versucht, ihre Musik im Kontext zu den sozialen Verhältnissen ihrer Heimat zu ergründen.

    Wie schon mein Vorredner bemerkte, ist JCGE eine andere Art von Biografie und – leider – endet sie auch Mitte der 80er. Spannend ist sie meiner Meinung nach dennoch.

  2. Somebody
    11.11.2011 - 15:11 Uhr
    23

    Sehr interessant!

    Ich finde es auch sehr schade, dass es nur bis Black Celebration geht :-( danach geht`s doch erst richtig los!!!! Fotos/Bilder hätte es auch mehr geben müssen.
    Aber es soll ja speziell darum gehen wie alles begann…
    Und das ist sehr interessant und spannend!
    Ein ganz anderes Buch als „Black Celebration von Steve Malins“

    Ich finde es lohnt sich!

  3. Marco
    10.11.2011 - 18:28 Uhr
    22

    wirklich sehr gute Bio mit vielen sachen die mann so noch nicht erfahren hat. ist es wert zu kaufen auf jeden fall! schade das es nur bis zu black celebration zeit geht aber trotzdem super.:)

  4. Feldi101
    9.11.2011 - 14:06 Uhr
    21

    Biographie

    Ich finde sie sehr gut!