Home / Depeche Mode News / Martin Gore: Zusammenarbeit mit Madonna?

Martin Gore: Zusammenarbeit mit Madonna?

Martin GoreNach einer Meldung des Madonna-Forums von drownedmadonna.com arbeitet Martin Gore zur Zeit an Songs für ein neues Album der Pop-Diva. Wie im Forum berichtet wird, hatte Madonna auf Initivative von Produzent Stuart Price (Zoot Woman) den Depeche-Mode-Songwriter vor einigen Monaten während der Re-invention-Tour getroffen und ihm zwei Demos gegeben. Vor einer Woche sollen sich Madonna und Gore in London getroffen haben, wo ihr Gore einen ausgearbeiteten Demo-Song vorgestellt habe. Madonna sei, so heißt es, von dem Song sehr angetan gewesen.

Martin Gore hatte erst kürzlich mit Gwen Stefani für ihr Solo-Album-Debut ‚Love, Angel, Music, Baby‘ zusammen gearbeitet. An dem für den 23. November 2004 angekündigten Album waren auch u.a. auch Dave Stewart (Ex-Eurythmics) und News Order beteiligt. Die erste Single-Auskopplung ‚What You Waiting For?‘ erscheint am 4. Oktober 2004.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

38 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Es ist doch völlig egal wer mit wem zusammen arbeitet und es ist auch egal für wen die Zusammenarbeit eine Ehre sein sollte. Hauptsache es werden gute Ergebnisse gebracht und das Album wird super. Ob von Madonna (die in letzter Zeit wirklich nur Schund gemacht hat) oder von DM oder Dave oder Martin. Und was soll das ganze überhaupt von wegen „DM sollen eine Platte machen, weil die Fans das so wollen.“ das haben immernoch DM zu entscheiden, wann sie ein Album machen und wann nicht. Egal was irgendjemand denkt oder will!!! Es ist auch ne Menge Arbeit, die auf die Jungs warten, wenn das Album fertig ist. Daran sollte auch mal gedacht werden. Natürlich finde ich es persönlich auch toll, wenn wieder was neues kommen würde. Aber Gut Ding will Weile haben.

  2. na ja das klingt ja wirklich komisch -Mart und Madonna…aber es wäre doch echt schön mal was neues von DM an sich zu hören,sehen,…

  3. also egal ob wahr oder nicht, schon alleine die vorstellung, dass madonna songs von martin singt jagt mir echte gruselschauer über den rücken. die arbeit für client? ehrensache da andy nunmal sein kumpel ist und die girls ja echt was drauf haben. die sache mit gwen fand ich schon bedenklich. aber jetzt auch noch madonna???? also martin dazu kann ich nur eines sagen: hast du nicht eventuell was besseres zu tun? zum beispiel ein paar demos für das neue dm-album aufzunehmen oder so? (zumal er ja selber von sich sagt, dass er nicht gerade sehr produktiv ist.)

    WIE LANGE SOLLEN WIR DENN NOCH WARTEN?

    greetz @ little15……hab dich ganz doll lieb!!! andrea

  4. Dieses GERÜCHT wurde auf der offiziellen DM-Website bereits vor einer Woche DEMENTIERT und der dazugehörige Thread umgehend geschlossen: http://forums.depechemode.com/forum/showthread.php?t=8590
    Auch hier im dt. Forum ist das Dementi mittlerweile bekannt und Beitrag 23 dieses Threads geht ebenfalls darauf ein. Bitte diskutiert Euch nicht weiter einen Wolf über etwas, das nicht existiert.

  5. ich finde es gut das martin songs für madonna schreibt. so weit ich weis macht er nichts anderes, es ist also sein job und der macht ihn anscheinend auch noch spass. also lassen wir ihn machen ich denke er hat genug potentential um auch noch eine ganze menge anderer künsteler zu bediehnen. schließlich will mann als songwriter am liebsten seine songs einer sehr großen masse zu gute kommen lassen, dies gelingt natürlich perfekt mit dem übermittler madonna.
    und es erfüllt mich mit freude das er noch schreibt, so kann mann wieder hoffen, dass auch bald noch etwas neues von der gruppe herauskommt.

  6. echt?????Madonna und Gore?kann man sich kaum vorstellen.nichts mit ihrer Zusammenarbeit-aber Wenn ich an Madonna denke fällt mir spontan die zusammenarb.von Madonna und Britney ein.Das sind ja 7 Meilen Unterschiede…Aber ich bin auf jeden fall gespannt was rauskommt.–Ich find es aber auch leider schade das nichts neues von DM an sich rauskommt. Aber da stimme ich comment 24 zu.Ich weiss zwar nicht ob das was man bezügl.Dave so zu lesen bekommt auch 100%stimmt.Ich kann mir das teilweise richtig vorstellen das man nach so viel Jahren im musikgeschäft sehr kommerziell denkt, sich um die eigene Karriere kümmert,villeicht auch um neue Erfahrungen zu sammeln. –Aber es wäre echt toll wenn sie alle zusammen wieder musizieren würden.grü.

  7. Es liegt doch nun wirklich nicht an Mart das es kein neues Album gibt. Er hat doch schon neue Songs geschrieben. Dave muß sich äußern ob er noch möchte und da er das nicht tut, sondern sich auf seine Solo Karriere konzentriert, sucht Mart sich halt eine andere Beschäftigung. Das ist vollkommen verständlich und das es für Madonna ist, ist wirklich eine Ehre – für Mart und auch für Madonna. Bitte Dave komm zurück und laß uns nicht mehr so lange warten!

  8. Naja, es ist halt wie immer, wir haben in Deutschland zwar eine wirklich treue, liebe und auch kreative Fangemeinde – wahrscheinlich die beste der Welt. Aber mit Abstand und Sicherheit auch das größte Nörglerpotential !!!
    Glaube kaum das jemand hier Musik- oder Künstler anderer Art ist und ne Ahnung hat was es heisst Kreativität zu entwickeln. Wenn Martin Gore jetzt mit Boybands, Heimatsongschreibern oder ähnlichen Musikabwegen zu tun hätte, könnte ich negative Kommentare verstehen. So aber trägt alles zum Verändern und wer weiss auch zu neuen DM Ideen bei….wer Exciter abbügelt oder mit 81-85 prahlt ist musikalisch sowieso schon am äußersten Ende des Abstellgleises angekommen !!
    Ich glaube DM wünscht sich mit Sicherheit mehr Offenheit im Umgang mit Musik, Kritik ist immer absolut berechtigt, aber dann sollte es schon genauer zugehen und nicht pauschal geurteilt sein.
    Aber wie gesagt, es ist halt wie immer, vieles scheidet sich an DM und das ist das schöne…..

Kommentare sind geschlossen.