Home > News > Marilyn Manson spielt Personal Jesus beim COMET

Marilyn Manson spielt Personal Jesus beim COMET

Lest We Forget Marilyn Manson wird am 24. September zur Verleihung des Viva-Medienpreises „Comet“ nach Köln kommen und dort seine neue Single vorstellen: ein Cover des Depeche-Mode-Klassikers „Personal Jesus“. „Personal Jesus“ ist die erste Single aus dem neuen MM-Album „Lest We Forget„, das ab dem 28. September in den Läden stehen wird.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

21 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. ich finde personal jesus von MM und DM einfach nur genial. beide versionen haben für mich etwas sehr ansprechendes! besonders die gegensätze beider bands und einem lied sind sehr beeindruckend! ich mag beide bands sehr gern und finds toll, dass sie sich „klassiker“ teilen!

  2. Ich finde Mansons Version banal. Und entlarvend. Manson war einmal einer der interessantesten Acts der Neunziger. Tainted Love und jetzt Personal Jesus zeigen nur, dass ihm (wie auf seinem letzten Album) nichts mehr einfällt. Er hätte sich nicht ausgerechnet an Depeche Mode versuchen sollen. Denen und dem Originalsong schadets nicht – aber ihm selber.

  3. Ich mein natürlich das Video zu A Question of time und nicht Enjoy the silence.

  4. Also ich habs jetzt auch gesehen und finds spitze. Ist mal jemand auf die Idee gekommen das das Baby ne anspielung auf Enjoy the Silence(das Video) sein könnte???
    Personal Jesus hat ja nicht zwangsläufig mit Christentum zu tun, auch wenn der Text vielleicht in der Richtung gedacht war. Ich hab mal irgendwo in einem Interview gehört da wurde es als Methapher für Menschen verwendet die man liebt, „anbetet“…

  5. Ich mag MM eigentlich überhaupt nicht. Seine Version von Personal Jesus ist aber klasse. Genauso wie Tainted Love.

  6. gut oder schlecht ist mir erstmal egal. Ich frage mich eher wie manson das meint mit dem song. Hat er jetzt die seiten gewechselt. Und dann sein albumtitel less we forget. will er mit seiner antichrist ära abschließen und christ werden????
    wenn jemand mir eine antwort geben ´kann soll er hier einfach hinposten

  7. Sowie das Lied als auch das Video sind der absolute Oberhammer. MM rocks!!! Es gibt einfach keinen besseren!

  8. Eigentlich mag ich die Person MM auch nicht, aber schon Tained Love war super gecovert. Ich habe die Version von Personal Jesus leider bis jetzt nur einmal gehört, finde die aber echt klasse, ist halt der Sound von MM, aber gar nicht so weit weg von der damaligen DM (der Sound bei DM ist ja leider doch ziemlich soft geworden)! Ich bin allergrößter DM-Fan, aber warum machen alle eine Cover-Version schlecht, wenn sie diese noch gar nicht gehört haben. Außerdem ist das auch wieder mal eine Werbung für Depeche Mode. Meine persönliche Meinung ist, daß es viele, viele Cover-Versionen gibt, die grottenschlecht sind. Diese gehört – mit Abstand – ganz und gar nicht dazu!!

  9. also ich bin DM-Fan seit 1985 und seit ein paar Jahren auch von MM und ich finde diese version nicht übel ;-) vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig…

Kommentare sind geschlossen.