Luke Slater – Veröffentlicht neue EP "Head Converter"

Luke SlaterWas wäre Mote-Evolver ohne einen Release von Luke Slater unter eigenem Namen …? Genau das passt nicht so recht, deshalb erscheint am 13. November 2006 endlich eine neue Platte von Luke Slater (u.a. Remixe für Depeche Mode!).
Es wird eine 4-Track EP geben, welche auf den Namen „Head Converter“ hören wird. Erstmalig werden eigene Vocals von Luke Slater enthalten sein. Diese EP stellt eine Weiterentwicklung nach den Veröffentlichungen von „Freek Funk“ (novamute, 1997), „Wireless“ (novamute, 1999) und „Alright On Top“ (Mute, 2002) dar und lässt Einflüsse all dieser VÖs erkennen. So fliessen stilistisch Electro und Techno der beiden novamute-Alben ein aber auch der Pop-Kontext der „Alright On Top“ ist deutlich zu erkennen.

Neben diesen Einflüssen sind aber auch seine Erfahrungen, die er als Live-Act mit kompletter Band unter anderem bei Auftritten auf dem Monegros (Spanien), dem Dour Festival (Belgien) und im Fabric (London) gesammelt hat, stark in die Produktion eingegangen, da er den Sound der Live-Auftritte hier verarbeiten wollte. Dazu sagt er: „Ich möchte die Luke Slater Veröffentlichungen mehr mit dieser Live-Erfahrung verbinden. So hörst du letztendlich auf diesem Release den Sound, den du auch in der Live-Show bekommst.“

Reinhören könnt ihr schon jetzt in die kommende Veröffentlichung! Geht einfach auf die Microsite. (Dort auf „Tracklist“ und dann klickt links neben die einzelnen Songs)

Hier nun noch die Details zur VÖ:

Luke Slater „Head Converter E.P.“

Head Converter
I’m Going Up
She Showed Me Heaven
Something About You

VÖ-Datum: 13. November 2006

www.luke-slater.de.
mote-evolver.de

Letzte Aktualisierung: 25.10.2006 (c)

1
Kommentar

  1. markus
    12.11.2006 - 18:02 Uhr
    1

    looking forward..