Live-DVD: Die Playlist

tta_dvdDie Playlist zu der am 22. September erscheinenden Live-DVD „Touring the Angel – Live in in Milan“ steht fest. Die Special Edition (Doppel-DVD + CD) wird folgende Tracks umfassen:

DVD Disc eins:
01 Intro/I Want It All
02 A Pain That I’m Used To
03 John the Revelator
04 A Question of Time
05 Policy of Truth
06 Precious
07 Walking in My Shoes
08 Suffer Well
09 Macro
10 Home
11 I Want It All
12 The Sinner in Me
13 I Feel You
14 Behind the Wheel
15 World in My Eyes
16 Personal Jesus“
17 Enjoy the Silence
18 Shake the Disease
19 Just Can’t Get Enough
20 Everything Counts
21 Never Let Me Down Again
22 Goodnight Lovers

Bonus tracks:
„A Question of Lust“
„Damaged People“

DVD Disc zwei:
„Playing the Angel“ – Dokumentation
Tourankündigung
Playing the Angel – EPK
Behind the Wheel
The Sinner in Me
Walking in My Shoes
World in My Eyes
Never Let Me Down Again
DVD Credits

CD:
01 A Pain That I’m Used To
02 John the Revelator
03 Precious
04 Suffer Well
05 Macro
06 I Want It All
07 The Sinner in Me
08 Damaged People

Letzte Aktualisierung: 8.8.2006 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

124
Kommentare

  1. devotee67
    19.8.2006 - 19:46 Uhr
    124

    @PTA

    ja bei uns in nordhessen gibt es am tag der veröffentlichung eine mega depeche mode party mit fangemeinden aus hessen,thüringen,nrw und niedersachsen.ich mache jetzt hier keine werbung.
    willst du mehr wissen, dann melde dich mal unter:
    niemtschkem@aol.com

  2. PTA
    19.8.2006 - 19:35 Uhr
    123

    Ich habe gelesen daß in anderen Ländern die DVD auf Großleinwand ausgestrahlt wird am Tag der Erscheinung.
    Wird auch so was in Deutschland irgendwo gemacht? Wäre ein tolles event!

  3. macro
    18.8.2006 - 15:18 Uhr
    122

    Was genau bedeutet „zu upbeat“?

  4. 18.8.2006 - 12:16 Uhr
    121

    martyr for love soll im oktober als single rauskommen. stammt aus den sessions zu playing the angel, war aber zu upbeat und schaffte es so nicht aufs album. mehr auf remembertheeighties

1 11 12 13