Home / Depeche Mode News / Just can’t get enough erscheint in einer Rockabilly-Version [mit Video]

Just can’t get enough erscheint in einer Rockabilly-Version [mit Video]

Dick Brave - Rock 'n' Roll -TherapyDick Brave und seine Beackbeats bekommen nicht genug und legen mit „Rock ’n‘ Roll Therapy“ (Amazon) ihr zweites Album mit Rockabilly-Versionen bekannter Hits vor. Unter den Coverversionen ist diesmal auch ein Song von Depeche Mode: „Just can’t get enough“ wurde als erste Singleauskopplung auserkoren.

Hinter Dick Brave verbirgt sich bekannterweise der Musiker Sasha, der mit seiner Band The Backbeats gerne musikalische Ausflüge ins Rock’n’Roll-Genre unternimmt und dabei Klassiker der Rock- und Popmusik hochnimmt. Die klangliche Ähnlichkeit des Projektnamens zu Nick Cave and the Bad Seeds ist übrigens keine Zufall. Der Bandname war Vorbild für Sashas eigene Ambitionen.

Am 14. Oktober erscheinen nun 17 neue Coverversionen von Dick Brave and the Backbeats. Außer „Just can’t enough“ enthält das Album „American Idiot“ von Greenday, „Use Somebody“ von den Kings Of Leon, „Just The Way You Are“ von Bruno Mars sowie „Always On My Mind“ von Elvis Presley.

Auf der Facebook-Seite von Dick Brave könnt ihr Euch Just can’t get enough in voller Länge anhören:
https://www.facebook.com/dickbraveandthebackbeats

Seine Live-Premiere feierte der Song beim diesjährigen R(h)einkultur-Festival in Bonn schon am 23. Mai dieses Jahres bei einem Konzert im Kölner Gloria (Vielen Dank für die Hinweise!). Außerdem spielten Dick Brave and the Backbeats den Depeche Mode-Klassiker beim diesjährigen R(h)einkultur-Festival in Bonn. Ein Video dieses Auftritts findet ihr bei YouTube.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

81 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @ Sebastian Schöneberger

    das mit Tokio Hotel war doch ein scherz, oder
    Musik für jeden? nö danke
    tschüß

  2. sasha oder dick brave

    ist doch käse von gestern

    der gute hat keinen erfolg mehr , daher versucht er es wieder mit der dick brave covermasche

    der gute wird von den gleichen beschissenen produzenten wie die baseballs produziert

    das ist doch mal ein armutszeugnis für unsere musiklandschaft

    alben mit songs die allesamt gecovert sind

  3. @Sven Plaggemeier: Nana, nicht gefangen in einer Schleife.. Es hieß schon bei Oma und Opa“Früher war eben alles besser“ und genauso denke ich auch! Ich meine, schau Dir doch die Kids von heute an! RnB und Hip Hop! Depeche Mode kennen DIE garnicht! Geschweige denn andere Sachen aus den 80ern! Generationsproblem jetzt schon! Schön wenn du mit der Zeit gehst, ist dein Ding, ich bin in den 80ern groß geworden und man kann mir nicht vorschreiben diesen „Chilloutdauerremixmist“ irgendwelcher NoName-DJ´s auf der PFTM zu hören! Das ist halt meine Meinung! Ich mag diese Dinger halt nicht und gehe immer weniger in die Halle. Frank K.wirds wegen mir nicht ändern und viele hier und auch dort findens halt OK und somit geht der gute Klang der Party eben immer mehr den Bach runter und dann hörts auf! Wenn du dich an deine Jugend nicht mehr errinnern willst, ist das deine Sache, ich finds cool z.B. Die 3???, TKKG, Dallas oder Yazoo zu hören und zu sehen! Ich schwimme nicht mit den Mainstrem-Strom! Ich warte auf den globalen Kollaps in der Gesellschaft und der Weltpolitik und mache dann genüßlich ein Feuer mit Feuerstein und Stroh weil ich es nicht verlernt habe! Verlernt habe ich eben so auch nicht den guten Klang der alten DM Songs zu schätzen, wenn die Dir zu langweilig sind frage ich mich wer nach dem Kollaps besser dasteht, ich lande und komme dran, weil ich in der Warteschleife bin, ihr aber geht in der Globaliserung jeglicher Art der Gesellschaft gnadenlos unter…

  4. Ich finde das I just cant get enough von Dick Brave nicht schlecht. Es ist ein Partysong. Von DM spielen sie diesen Song auf 80 er Jahre, ü 30 oder ü 40 Partys .Von DM ist der Song am besten.

  5. @ rico: ich leg noch einen Euro drauf, dann gibt´s ein Bällchen extra :-)

  6. hey tom cat

    wenn du mir einen grund nennen kannst, was eine coverversion mit dem ende von dm zu tun hat, kauf ich dir ein eis.

  7. Ach Carina, wie Recht du hast!

    Dein Komentar freut mich richtig!

  8. Ich find´s immer wieder super wenn sich Künstler mit den Liedern unserer Jungs auseinandersetzen und ihre eigenen Stil einbringen. Außerdem kann man so die Zeit bis zum nächsten Album wenigstens etwas überbrücken. Also, regt euch nicht auf und freut Euch darüber, dass die Musik von Depeche Mode nicht vergessen wird.

  9. Meine Güte,

    man muß Dick Brave und die ganze Richtung ja nicht mögen, aber manche Kommentare hier gehören echt in die Tonne. Nehmt euch ein Beispiel an:

    Oh well: „Nein, tut mir echt leid, aber mich beeindruckt das alles überhaupt nicht.“

    Das ist voll in Ordnung.! Wenn man´s nicht mag, kann man das auch so (s.o.) sagen und muß nicht gleich anfangen zu kotzen….
    Freut euch doch lieber, das DM offensichtlich von so vielen Künstlern unterschiedlichster Musikrichtungen so sehr geschätzt wird, dass so viele Cover-Versionen entstehen – ist doch ein tolles Kompliment!

Kommentare sind geschlossen.