Home / Magazin / Hurts veröffentlichen neuen Song
Zweiter Song aus dem neuen Album

Hurts veröffentlichen neuen Song

Die Schlagzahl wird erhöht. Hurts stellen den zweiten Song, „Rolling Stone“, aus dem dritten Longplayer „Surrender“ ins Netz.

Hier könnt Ihr ihn hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cache.vevo.com zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9J2h0dHA6Ly9jYWNoZS52ZXZvLmNvbS9hc3NldHMvaHRtbC9lbWJlZC5odG1sP3ZpZGVvPUdCMTEwMTUwMDgwOCYjMDM4O2F1dG9wbGF5PTAnIGZyYW1lYm9yZGVyPScwJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Nachdem die erste Kostprobe aus dem neuen Album, „Some kind of Heaven“, ein geteiltes Echo hervorgerufen hat, ist der zweite Albumtrack ein typischer Hurts-Song. Episch, melancholisch, mit einer schwelgerischen Melodie. Genau der Hurts-Sound, den Ihr erwartet? Oder zu berechnend? Eure Meinung ist gefragt.

Themen: Schlagwörter
Henning Kleine
Von Henning Kleine

Henning (Jahrgang 1976) arbeitet als TV-Journalist in Hamburg. Er ist Synthie-Pop Liebhaber und großer Fan der Pet Shop Boys.

1 Kommentar

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Wenn, ja wenn...

    sie den struktuell brauchbaren Song nicht auf Teufel komm raus durch
    alle Machbarkeiten moderner Studiogimmicks gezogen hätten,
    wäre daraus womöglich ein hörenswerter Song mit Nachhall geworden, den man sich womöglich mehr als einmal anhören möchte.
    Das es mal besser ging, beweist das Debüt.

    Kurz: Das Produktionslevel ist, wie schon auf „Exile“, unter aller Sau,
    scheinbar keine Besserung in Sicht. Hauptsache laut und drauf aufs Ohr.
    Ätzend.

Kommentare sind geschlossen.