Home / Depeche Mode News / Fan-Familie für TV-Beitrag gesucht

Fan-Familie für TV-Beitrag gesucht

Die ARD sucht für einen TV-Beitrag eine Fan-Familie, die am 13.1. beim Depeche-Mode -Konzert in Dresden dabei ist. Fan-Familie heißt, dass Mama, Papa, Kind(er) und am besten noch die Großeltern gemeinsam das Konzert besuchen werden. Die Familie sollte aus dem Raum Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen kommen. Interessierte melden sich bitte schnellstmöglich bei sven.plaggemeier@depechemode.de und geben zusätzlich an, ob sie auch ein Konzert in Hamburg oder die dortige Party for The Masses besuchen.
Außerdem suchen wir Leute, die eines der gefälschten Tickets bei ebay ersteigert haben, und eventuell bereit wären, darüber Auskunft zu geben.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

32 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Bin froh,daß es noch mehr solcher Familien gibt! Dachte schon, wir wären eine von wenigen mit diesem „Knall“ ;o) Ich für meinen Teil bin stolz und froh, daß meine 2 Jährige Tochter LIVE IN PARIS allem anderen Mist der so läuft vorzieht! So haben wir beide was davon ;o)

    Liebe Grüße an Rainer, Svenson, Little16 und DarkLady samt Family… Bis morgen in Dresden!!!

    Manu1

  2. Das meine Meinung so viel Unruhe verbreitet ist echt lustig.Vielleicht sehe ich Euch ja demnächst in der ARD ich würde mich freuen.
    Sicher hat der eine oder der andere mich falsch verstanden.
    Mein Sohn ist durch mich auch etwas vorbelastet aber das die Großeltern auch Fans sind,siehe Aufruf,glaube ich nicht.
    Ich weis morgen kann ich dann lesen ich bin schon Oma und auch Demo Fan.
    Seit mal locker und nehmt nicht alles so ernst.Ich bin selber ein großer Fan.
    Und für Sven ja ich habe den Sinn verstanden und trotzdem finde ich es Mist.
    Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Konzert.

Kommentare sind geschlossen.