Die neue Single „Peace“: Formate, Tracklisten und Cover

33oof47In einem Monat, am 12. Juni, erscheint die zweite Single Depeche Mode „Peace“ aus dem Album „Sounds of the Universe“. Jetzt wurden die Formate bekannt gegeben: „Peace“ erscheint als Maxi-CD, 7″-Single (im farbigen Vinyl mit weißem Mamormuster!) sowie in zwei Download-Bundles. Einer der Peace-Remixes kann bereits online gehört werden: Den Japanese Popstars Remix gibt es bei MySpace.com.

CD-Single (CD BONG 41)

Jetzt bestellen bei Amazon
01 Peace (Single Version) [Amazon MP3]
02 Fragile Tension (MGMT Remix)
02. Peace (SixToes Remix)

Maxi-CD (LCD BONG 41)

Jetzt Bestellen bei Amazon
01 Peace (Single Version)
02 Peace (Hervé’s ‚Warehouse Frequencies‘ Remix)
03 Peace (Sander Van Doorn Remix)
04 Peace (Japanese Popstars Remix)
05 Peace (Sid LeRock Remix)
06 Peace (Justus Köhncke Extended Disco Club Vocal Remix)

7″-Single (Mute BONG 41)

A Peace (Single Version)
B Come Back (Jonsi Remix)

Download-EP #1

01 Peace (Single Version)
02 Peace (Hervé’s ‚Warehouse Frequencies‘ Remix)
03 Peace (Justus Köhncke Extended Disco Club Vocal Remix)
04 Peace (Japanese Popstars Remix)
05 Peace (Sid LeRock Remix)
06 Peace (SixToes Remix)

Download-EP #2

Jetzt bestellen bei Amazon MP3
01 Peace (Single Version)
02 Peace (Sander Van Doorn Remix)
03 Peace (The Exploding Plastic Inevitable JK Disco Dub)
04 Peace (Pan/Tone Remix)
05 Peace (Ben Klock Remix)

Promo-CD (RCD BONG 41)

01 Peace (Single Version)

Letzte Aktualisierung: 1.6.2009 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

190
Kommentare

  1. silasDM
    17.5.2009 - 16:50 Uhr
    20

    Auch Kommentar 14, genau meine Meinung. Und wer sich John The Revelator nennt, der hat auch meinen Geschmack getroffen. Das Cover ist, genau wie die anderen aktuellen Cover absolut billig und daneben.

    Das Cover könnte von Susilein, Silbermond oder was auch immer stammen.

  2. nibbi
    17.5.2009 - 16:49 Uhr
    19

    gibt’s denn keine DVD-Single mit dem Video?? Habe diese Dinger während der PTA-Zeit sehr lieb gewonnen…
    Persönlich hätte ich mir auch lieber „In Sympathy“ oder gar „Ghost“ als Single-Auskopplung gewünscht, aber das Leben ist ja kein Wunschkonzert….leider.

  3. silasDM
    17.5.2009 - 16:48 Uhr
    18

    Kommentar 15.

    Sehe ich genauso. Aber sicherlich wird gleich wieder Dauper-Poster gebongt kommten und das völlig anders sehen.

  4. Mindmachine
    17.5.2009 - 16:47 Uhr
    17

    Oh nein warum denn gerade PEACE ????

    Meiner Meinung nach nur ein Song für Fans und nebenbei ein Lückenfüller, sprich als Single und fürs Radio völlig untauglich ( wobei letzteres eigentlich keine Rolle spielt )….

    COME BACK oder MILES AWAY wären meiner meinung perfekte Kandidaten gewesen….

    aber naja, ich schließ mich meinem vorredner an: lasst uns die Singleversion abwarten…

  5. gismo85
    17.5.2009 - 16:28 Uhr
    16

    grundsätzlich finde ich es ja gut mit der zeit zugehen, vorallem als junger mensch, ABER…warum um alles in der welt werden hier x-verschiedene formate mit unterschiedlichen Tracks/rmx veröffentlicht? ich für mich bevorzuge die gute alte vinyl. ich kann es verstehen wenn man eine 7″ , eine 12″ rmx platte und cd rausbringt. das ganze als download ist auch ok. Was mich aber mal so richtig ärgert ist dass zb. Fragile Tension (MGMT Remix) nur auf der single cd druff ist und dann wahrscheinlich auf keiner vinyl…..
    welcher trottel hat sich das nur ausgedacht

  6. halo83
    17.5.2009 - 15:57 Uhr
    15

    Grundsätzlich finde ich,das „Peace“ kein schlechter Song ist,wenn er anders produziert worden wäre.
    Vergleiche ihn immer mit „Freelove“…die Albumversion find und fand ich damals grottig…einfach total unterproduziert,klingt mehr wie ein Demo.
    Der Radiomix von „Freelove“ dagegen gefiehl mir richtig gut.
    Ähnliches erhoffe ich mir auch von der Singleversion von „Peace“.
    Glaub aber kaum das es so kommt.

  7. Jens The Revelator
    17.5.2009 - 15:54 Uhr
    14

    Da hat sich ja jemand mit dem Cover so viel Mühe gemacht, dass es richtig gut zum Song passt ;o) …schlechtestes dM-Lied EVER!!! Und so einfach wie Anton Corbijn möchte ich auch meine Kohle verdienen… obwohl der ja was kann, wenn er will.

  8. dani
    17.5.2009 - 15:24 Uhr
    13

    schlechte wahl als single, wobei die strophen o.k. sind. aber der chorus… uah…

  9. Mrs. Gahan
    17.5.2009 - 15:08 Uhr
    12

    Ich liebe dieses Lied schon vom ersten Hören :-)! Die ersten Sekunden klingen wie „See you“.

  10. Maya
    17.5.2009 - 14:46 Uhr
    11

    Auch von mir danke für die Info!

    Ooohh mit einem Remix von Sander van Doorn… :D Ich hoffe, der rockt!