Home / Depeche Mode News / Depeche Mode im klassischen Gewand

Depeche Mode im klassischen Gewand

Sylvain Chauveau Im vergangenen Monat ist eine CD mit klassischen Versionen von Depeche-Mode-Songs erschienen: „Down To The Bone : An Acoustic Tribute to Depeche Mode“ ist der Titel des Albums, das der Franzose Sylvain Chauveau und das Ensemble Nocturne eingespielt haben. Die Idee, Pop-Songs ein klassisches Gewand zu verpassen, ist nicht neu. Chauveau erliegt jedoch nicht der Versuchung, die dichten Arrangements von Depeche Mode in pompöse Inszenierungen umzusetzen. Statt dessen konzentriert er sich das Wesentliche. Heraus gekommen sind minimalistische, auf Piano, einige Streichinstrumente und ein wenig Elektronik reduzierte Stücke, die einen eigenen Charme entwickeln. Hörproben findet Ihr bei Amazon und bei boomkat.com.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

29 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Mit der Rezension auf der Amazon-Seite kann ich leider nicht allzuviel anfangen… „DM (…) immer häufiger (…) hohle Wichtigtuerei.“ DMs Songs sind schlicht, und die Originale schlecht arrangiert?! Etwas unverständlich, aber das ist nur meine Meinung.

    Auch wenn ich nur die kurzen Soundschnipsel von Amazon gehört habe, kann ich nicht anders als zu sagen, der Gesang ist ja nur grottenschlecht verglichen zum Original!!! Und auch ansonsten hätte man mehr aus den Stücken herausholen können. Es klingt alles sehr blass, extrem minimalistisch und monoton. Ich werde mir die CD nicht kaufen.

    @serek
    „Symphonic“ kenne ich leider nicht. Mal schauen, ob ich da einige Soundschnipsel im Net finde…

    Und nun noch kurz off-topic:

    Leute, bleibt doch mal auf dem Teppich und giftet Euch nicht immer gegenseitig an!!! Hier werden Meinungen vertreten, und die sind nun mal persönlich und subjektiv. Bleibt freundlich und fühlt euch nicht direkt immer angegriffen.

    Stay cool – stay depeched

  2. Liebe Lena, ich meinte gar nicht Deinen Eintrag, sondern den von 12BerlinVanguard.

  3. @arno gant:
    Zum einen kann ich sowohl akzeptieren, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt! Fand es nur bißchen anmaßend,die Originale(also DM)gegenüber dieser Tribut- Cd abzuwerten!!! Zum anderen brauchst du nicht von meinem Nickname auf mein Alter zu schließen, wenn du mich mit „Näschen“ betitelst… also, immer schön freundlich bleiben!!!

  4. @Tombole
    Da hat aber einer meinen Kommentar nicht begriffen.

  5. @Arno Gant

    …wir wollen klar Meinungsbildend sein.
    Und selbst Du solltest Dir mal an Deine Nase fassen und alle anderen in Ruhe lassen.

    Stay Depecher

  6. Entscheidest Du darüber, was mensch braucht? Dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt, ist wohl noch nicht bis zu Dir vorgedrungen, Du Näschen.

  7. Die Rezension bei amazon.de find ich frech! Allein schon die Anmerkung:“(…)spricht eigentlich nicht für die Arrangements der Originale.“

  8. Ich muss sagen, dass ich das, was man online hören kann, ganz ok finde. Ich habe mir eigentlich erhofft einige grooves schön vom Orcheseter umgesetzt zu hören, es war jedoch sehr minimalistisch, schade eigentlich. Musikalisch ist es allerdings sehr gut, vorallem In Your Room hat mir gefallen, aber es fehlt ein bisschen die Klangtiefe. Also kaufen würde ich die CD jetzt nicht, aber sie ist ganz ok.

Kommentare sind geschlossen.