Home / Depeche Mode News / Bandtreffen angeblich nächste Woche

Bandtreffen angeblich nächste Woche

Depeche Mode 2009Willkommen zum ersten Depeche Mode-Gossip in neuen Jahr! Zum Jahreswechsel hatten wir es euch versprochen: 2012 wird es heiße News und Gerüchte zum neuen Album der Band geben. Gesicherte Neuigkeiten gibt es derzeit nicht, dafür sprießen die Gerüchte geplanten Bandtreffen im Januar in die Höhe.

Laut einer tschechischen Fanpage will sich die Band in der kommenden Woche in Santa Barbara treffen, um sich Demos von Martin Gore und Dave Gahan anzuhören.

Andere Gerüchte besagen, dass ein Treffen der Band für den 10. Januar in London geplant sei. Auch bei diesem Meeting sollen die Demos gehört und über die Richtung des neuen Albums gesprochen werden.

Für beide Gerüchte gibt es keine Quellenangaben, sie sind daher reine Spekulation. Am Ende der kommenden Woche werden wir mehr wissen.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

99 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Regeln.
  1. sorry, dieser text war an “ ohne 80er kein depeche mode“ gerichtet..

    mike, ich bitte um entschuldigung. ;)

  2. @ mike mittelstadt

    du bist ja ein ganz schlauer..
    niemand behauptet hier, dass exciter oder sounds of the universe die besten alben von depeche mode wären. wenn ich mich auf dein niveau begebe, könnte ich auch sagen, ohne das jahr 1961 und 1962 würde es diese seite nicht geben, weil die jungs in den jahren geboren sind. :P
    wenn DM wüssten, wie manche „fans“ über sie sprechen.. manche tun hier echt so, als wüssten sie besser bescheid als dave, mart und fletch höchstpersönlich..

    DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

  3. AN MARC

    HALLO? Wenn Du Techno und Hip Hop hören willst mach das doch – aber bitte, bitte – lass und DM-FANS unsere Musik und warum unbedingt kommerzielle Musik und neue Fans? Wir sind genug, ansonsten würde es DM gar nicht so lange geben. Meinst Du etwa, dass die ganzen neuen Gruppen, die jetzt Deine Musik machen in 20 Jahren noch jemand so kennt wie wir jetzt nach 30 Jahren DM?

    Also, hoffentlich wird es Album geben, egal ob Vince oder Alan – oder ein anderer, mir haben alle irgendwann gefallen (manchmal hat es vielleicht etwas länger gedauert und die ersten Alben haben es schneller geschafft), aber ich freue mich über jede neue Scheibe!

  4. @Pat

    Von Erasure fand ich damals auch nur das erste Album gut. Ich mag die rockig dunklen Sachen auch lieber, die aber machen Depeche Mode doch schon SOFAD nicht mehr… Ansätze fand man noch auf Ultra und PTA!

    Depeche Mode ist schon noch eine Synth-Gruppe und Vince Clarke Sound kann ich hören, doch bei Mode möchte ich seinen Sound auch nicht mehr unbedingt haben.

    Synth-Musik gehört aber dennoch zu Mode und die Mischung aus Rock und Synth macht es.

    Auch wenn Some Great Reward mein Lieblingsalbum ist, sind Alben wie Violator oder SOFAD was Industrial-Synth und Rock angeht, die perfektesten Depeche Mode Alben. Danach kam eigentlich bis auf Its No Good, Home, John The Revelator oder Wrong mittelmäßiger Kram.

  5. @Mike Mittelstädt

    Früher bis 2006? Hä? Früher? 2006 ist für mich die DM-Neuzeit. Hört sich so an wie „früher, 1910 als wir noch einen Kaiser hatten“ oder „früher, 1984, 1990 als Depeche Mode noch cool aussahen und ebenso coole Musik machten…“ du bist doch in diesem DJ-Remix und DM-Billigsound-Hype der späten 90er bis 2000er voll drin gewesen.

    Mich nerven auch Typen, die hier verbreiten, dass Alben wie Exciter oder gar SOTU das NonPlusUltra sind! Wer das glaubt, hat keine Ahnung von Mode und ist bestenfalls seit 10 -15 Jahren Mode-Fan.

    MERKE!!! OHNE DIE JAHRE 1983 BIS 1993 WÜRDE ES DIESE SEITE UND DEN KULT UM DEPECHE MODE GAR NICHT GEBEN!

    Aber um mal auf deinen Kommentar zurückzukommen, wenn das neue Mode-Album gut ist, lasse ich mir es nicht schenken, sondern dann kaufe ich es. Wenn es schlecht ist, kaufe ich es irgendwo billig ein und pack es mir ins Regal (ich rauche nicht, nehme keine Drogen, da leiste ich mir den Luxus).

    Werden Depeche Mode immer lächerlicher, peinlicher oder schlechter, hole ich mir eben gar kein Album mehr und höre zusammen mit meinen in die Jahre gekommen New-Wave Kumpels aus den 80ern People Are People, Shake The Disease, Stripped oder Personal Jesus. Punkt aus!

  6. Bitte bloß nicht Vince Clark als Producer, diese weichgekochte Synthiesülze von Erasure ist wirklich nur schwer erträglich.

    Hart, düster und rockig sollte es sein!!! Aus diesem Grunde kann es natürlich nur den guten Alan als Producer geben…

  7. Selber kaufen oder schenken lassen?

    Ich werde mir zukünftig keine neuen Depeche Mode CD´s, LP´s, und hast Du nicht gesehen, mehr kaufen. Seit über 20 Jahren habe ich das bis zur Remixes 2 / 81-11 Triple CD stets getan und nun ist Schluß damit. Es ist mir egal wie gut – oder schlecht das neue Depeche Mode Album wird, wenn es mir jemand schenkt – ok, aber kaufen werde ich es jedenfalls nicht mehr. Irgendwie hat sich meine Kauflust zum Thema Depeche Mode dramatisch aufgelöst und mein Interesse und Lust ist anderen Dingen gewischen. Früher, bis 2006, konnte ich es kaum erwarten, bis eine neue Depeche Mode LP usw. auf den Markt kam, heute ist es mir eher gleichgültig. Ich würde nicht unbedingt sagen, dass ich die mit Musik von DEMO überhört habe, aber Geld ausgeben will ich auch nicht mehr.

    Ich finde meine Sammlung mittlerweile groß genug und könnte rein theoretisch mehr als drei Tage am Stück Depeche Mode spielen, dass ist meiner Meinung nach genug.

    Einen schönen Gruß an die Depeche Mode Fan Gemeinde sendet Mike Mittelstädt aus Leipzig.

  8. Why not

    Warum diese Skepsis? Fletch hat schon vor längerem angekündigt dass das neue ALbum dieses Jahr ansteht, und der wird das wohl am besten wissen. Lassen wir uns überraschen.

  9. grüßt euch

    sehr lustig alle jahre wieder, von vielen leuten hier zu hohe erwartungen, zuviele träume, und unrealistische vermutungen:(
    und wenn dann das album kommt, mit sicherheit nicht vor 2013, dann wird wieder gejammert, oh menno ohne alan, ochnö nicht ohne vince, so ein sch.. album garkein hiphop oder techno, das ist doch das schlechteste album ever, und die jungs sind alt und hören auf.

    man man, wartet doch mal die zeit ab, und nehmt es wie es kommt, es wird zumindest für uns ein grandioses album, zumindest so lange kein hip hop oder techno drauf ist. und das ist wohl sicher, gott sei dank.

    wir gehen davon aus, das es wie immer eine wahnsinns konzertreise ansteht, aber ich denke alan werden wir nicht finden, passt auch so.

    liebe grüße an die fangemeinde

    see you next time

  10. SOTU ist der beste Album was passieren konnte und besser als alle anderen Album davor. Wer braucht Construktion Again, Soeme great rewart, Black Celebration, Violater oder SOFAD?

    Depeche Mode sollen mehr in Richtung Techno wie bei den O2 Song und SOTU gehen und die jungen Fans sind wichtig. Wenn ich sehe wie gut Techno und Hip Hop Bands heute Musik machen weis jeder was ich damit sagen will.

Kommentare sind geschlossen.