CoverSoso… Ein rot-schwarzes, respektive lila-schwarzes Zebra ziert das Cover der zweiten Scarlet Soho CD „Warpaint“ – ein ‚mutiger‘ Schritt. Glaubt bereits heutzutage ein Teil der Jugend, dass die allgemeine Kuh lila-weiß gefleckt ist. Was solls! Seit PISA wissen wir ja, dass es stets bergab mit der deutschen Bildung geht. Umso erfreulicher ist es, dass es zumindest musikalisch ab und zu erfrischende Lichtblicke gibt, auch wenn dieser dieses Mal nicht aus Deutschland kommt.

Dass die drei Briten von Scarlet Soho nicht nur Interesse an Pop-Art, sondern auch für analoge Synthesizer hegen, wird auf ihrem neuen Album nicht nur ersichtlich, sondern auch deutlich hörbar.

Mit dem bombastischen „I Dare“ wird der Hörer – getreu dem Motto „bring back the 80ies“ – umgehend in eben diese zurück katapultiert. Treibende Synthesizer-Sequenzen treffen hier auf eine catchige Melodie, die sofort zu überzeugen weiß. Es folgen kurzweilige Popnummern á la „Analogue Dialogue (Kill the Beat)„, „This Neusea“ oder „Lights Out London„, die in fruchtbarer Symbiose mit Intermezzi wie „Model of Control“ oder „Under Strict Surveillance„, das seine synthetischen Harmonien übrigens dem Papa Roach Song „Between Angels and Inserts“ entliehen hat, stehen.

Abgerundet wird das Album mit den zwei Bonus Tracks „Modern Radio“ und „Electric Fence„, die konsequent die analoge Synthesizer-Instrumentierung des restlichen Albums übernehmen.

Sowohl der Albumtitel, als auch die Kriegsbemalung des Zebras dürften wohl eher mit einem Augenzwinkern zu verstehen sein, denn musikalisch betreten Scarlet Soho keineswegs verbrannte Erde. Vielmehr liefern die drei Briten ein konsequentes Synthie-Pop Album ab, das hier und da auch organische Elemente einfließen lässt. Der musikalische Retro- bzw. 80ies-Faktor der CD ist dabei, wie derzeit bei so vielen Combos, extrem hoch. Die solide und harmonische Umsetzung erinnert dabei insgesamt an die alten Duran Duran oder gar an die frühen Depeche Mode. Scarlet Soho bieten mit „Warpaint“ eine musikalische Zeitreise mit modernen Esprit und vertrauten Sounds.

„Scarlet Soho – Warpaint“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

Analogue Dialogue (Kill The Beat)

www.myspace.com/scarletsohouk

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.