Auch in dieser Woche können wir uns auf spannende Veröffentlichungen freuen. So feiern Kosheen nach fünf Jahren Pause ihr musikalisches ‚Comeback‘ und auch Joachim Witt präsentiert ein neues Album. Neues gibt es zudem von Muse, Collapse Under the Empire und Diary of Dreams zu berichten. Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Muse

Drei Jahre haben sich Muse Zeit gelassen, um an dem Nachfolger ihres Nr.1-Albums „Resistance“ zu werkeln. Somit dürfte es auch wenig verwundern, dass „The 2nd Law„, so der Titel des sechsten Studioalbums, mit zu den Highlights der Neuerscheinungen in diesem Jahr zählt. Nach ihrer Gründung im Jahr 1994, veröffentlichten die drei Briten in beständiger Regelmäßigkeit Alben. Nach diversen Auszeichnungen ( u.a. BRIT Award ), erhielten Muse für „Resistance“ sogar einen Grammy. Auf „The 2nd Law“ liefern Muse wieder eine Mischung aus Rock, Electro und Pop, wobei die Band auch vor neuen Einflüssen wie Dubstep nicht zurückschreckt.

Muse - The 2nd Law bestellen bei

http://youtu.be/jwmSfqsr4z4

Joachim Witt

Es ist keine geplante Trilogie, aber es ist eine: Die 81er Single „Goldener Reiter“, „Die Flut“ 17 Jahre danach und „Gloria“ im Jahr 2012. Das Werk des Künstlers Joachim Witt, komprimiert auf die Meilensteine, beschreibt das Leben des Menschen dahinter – in drei Akten, mit allen vorstellbaren Höhen und Tiefen. Lieder von Joachim Witt sind mehr als nur musikalische Statements; sie sind auch Ohrenzeugen einer Biographie. Die Grundidee für das neue Album hatte Harry Gutowski geliefert, jener Multiinstrumentalist und Jugendfreund, der schon bei der Aufnahme des „Goldenen Reiters“ am Bass zu hören war. Der Albumtitel „DOM“ wächst auf natürliche Weise, die Single „Gloria“ entsteht – in Zusammenarbeit mit Komponistin Michelle Leonard und Produzent Mirko Schaffer – in ihrer Urform an einem einzigen Abend. Witt hat beim Schreiben des Stücks dasselbe Hochgefühl wie beim Verfassen seiner beiden bisherigen Klassiker – und er erkennt, dass es bei ihm immer erst eine gewisse Anzahl trüber Jahre geben muss, um am Ende ein Meisterwerk abzuliefern.
DOM“ ist das bis dato wohl emotionalstes und tiefgründigstes Album von Witt überhaupt, auf dem er sich öffnet und musikalische Rückschau hält. Das Album erscheint in drei verschiedenen Konfigurationen: CD, Doppel CD mit 8 zusätzlichen Tracks und als limitiertes Box-Set.

Witt - DOM bestellen bei

Kosheen

Kosheen feiert die Unabhängigkeit individuell und universell, musikalisch und menschlich. Ende der 90er Jahre gegründet, gelang der Band aus Bristol das Kunststück den Zeitgeist der Dekade aufzugreifen und zu ihren eigenen Regeln neu zu formulieren. Während Drum & Bass den Sound eines Sommers bestimmte, wagten die Sängerin Sian Evans und die beiden Elektronik-Musiker Markee Substance und Darren Decoder das Experiment ihren düsteren Sound mit Gesang zu verbinden. Genre-Grenzen sprengend, zündete ihre Mischung aus Pop und Underground nachhaltig. Singles wie „Hide U“, „Catch“ und „Hungry“ ebneten den Weg für das Debüt-Album „Resist„.
Nach Gründung ihres eignen Labels sind Kosheen nun auch unabhängiger und haben die Zeit, die sie benötigen um neue Stücke zu produzieren. Ein Umstand, der die Produktion von „Independence“ nachhaltig beeinflusst hat, denn musikalisch besticht das Album mit einer großen Spannweite. Die Band verarbeitet auf ihrem neuen Album Genres wie Electronica, Dubstep, Drum & Bass und Downbeat, verlassen sich dabei aber nie auf die klassischen Schemata, sondern verleihen den Kompositionen ihren eigenen Twist. Die Unabhängigkeit von Geist und Seele ist dabei thematisches Leitmotiv.

Kosheen - Independence bestellen bei

Collapse Under the Empire

2008 gegründet, weckten Collapse Under the Empire binnen kürzester Zeit das Interesse der nationalen wie internationalen Presse und der weltweiten Postrock-Gemeinde und das, obwohl die Band bis heute noch kein einziges Konzert gegeben hat! Bislang umfasst der kreative Output der beiden Hamburger Chris Burda und Martin Grimm drei Longplayer und ebenso viele EPs, die eine charakteristische und zugleich permanent weiterentwickelte Ästhetik besitzen.
Fragments Of A Prayer“ stellt zweifelsohne den nächsten Höhepunkt dar: die instrumental gehaltenen Kompositionen bestechen durch ihren Facettenreichtum, kommen orchestralen Epen gleich und sind gespickt mit fesselnden Melodien, elektronischen Sounds sowie Bläsern, Streichern und Piano-Klängen. Cineastischer Postrock der Spitzenklasse, dessen Strahlkraft aber auch außerhalb des Genres neue Fans hinzugewinnen wird.

Collapse Under the Empire - Fragments of A Prayer bestellen bei

http://youtu.be/8eFOxSs9VYc

Diary of Dreams

Im Original bereits im Jahr 2006 erschienen, war die erste DVD von Diary of Dreams schnell vergriffen und ist entsprechend nur noch bei ebay und Co zu erstehen.
Damit auch neue Fans Zugriff auf diese Konzert-DVD haben, erscheint „Nine In Number“ am Freitag neu.
Zusätzliches Material wird die DVD jedoch nicht enthalten!

Diary of Dreams - Nine in Numbers bestellen bei

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. 20.11.2012 - 11:00 Uhr

    burberrytrench2012.blogspot.com

    Who but Jack would do such a thing? It’s up to you.He does everything without aim.How are you doing with your new boss?This house is my own.Her handbag goes with her clothes.Her handbag goes with her clothes.Don’t move!Do you accept credit cards? The best-known movie awards are the Academy Awards.

  2. playedangel
    2
    3.10.2012 - 16:08 Uhr

    Muse grandios

    Leute wenn ihr Zeit habt, hört euch Panic Station vom neuen Muse-Album an. Einer der grandiosesten Songs überhaupt. Eine Perle der Rockmusik.

  3. Hide U
    1
    30.9.2012 - 20:05 Uhr

    Da neue Kosheen album ist der Wahnsinn. Elektro Melancholie pur… freu mich aufs Konzert…