Depeche Mode sind wieder zurück in Deutschland und spielen am Donnerstagabend in der Stuttgarter Schleyerhalle. Vielleicht kommen die Fans im Schwabenland heute abend in den Genuss von “Leave in Silence”, das auf dieser Tour bisher noch nicht auf deutschem Boden gespielt wurde.

Konzertberichte: Hier könnt Ihr Konzertberichte zum Konzert in Stuttgart schreiben und lesen!

 Sven Plaggemeier
Über den Autor | Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Online-Journalist und Social Median. Du kannst Sven bei Facebook, Google+ und Xing treffen.
55
Kommentare

  1. Sabrina
    55
    21.3.2006 - 7:27 Uhr

    ich SUCHE dich aus rostock vom 18.1 berlin velodrom!
    bitte melde dich. sbonig@web.de

    schönen tag allen noch liebe grüße sabrina

  2. Mik
    54
    19.3.2006 - 21:48 Uhr

    Durfte mit meiner Gattin auch beiwohnen bei diesem Spektakel.Es war der Hammer.Ich sage nur eins”Behind the wheel”Das beschreibt diese Konzi am besten.Da ging die Post ab.Ich durfte schon bei 19 Konzerten von DM sein,aber von der Songauswahl das allerbeste.Es war eine geniale Mischung von DM.Es war wie eine Biograhie.

    Ich verneige mich zutiefst vor diesen 3 Musikern(nagut Fletch ist nicht ganz der Musiker).
    Danke Danke Danke

  3. Kaka
    53
    17.3.2006 - 19:05 Uhr

    Ein absoluter Wahnsinn, bei Shake the Disease, was Mart anstatt naturgetreu Dave zum Besten gab, überfielen mich die Tränen. Es war so rührselig, da es meiner Schwester und mein Lieblingslied ist.
    Alla subba gut !!!!!!!!!
    Dave ist ein toller Typ, hat eine mords Ausstrahlung, DM 4ever!!!!

  4. Nicole
    52
    13.3.2006 - 19:37 Uhr

    Schon seltsam wie die Meinungen von ein und dem selben Konzert so weit auseinander gehen können…..
    Ich denke, im wesentlichen hat es mit der Stimmung des Betrachters zu tun, wie man das Konzert empfindet.
    Ich war schon an beiden Tagen in Düsseldorf dabei, und obwohl es dort so schlappe 40.000 Leute mehr waren, fand ich die Stimmung in Stuttgart um einiges besser!
    Wir hatten eine geile Sicht zur Bühne und mein Begleiter meinte, so hat er die Schleyer-Halle noch nie erlebt…und ich auch nicht!
    Die Leute haben deutlich mehr Party gemacht und auch die neuen Lieder wurden glücklicherweise gut mitgesungen, das Album hat es verdient! Ist doch klar dass die “neuen” Lieder einfach nicht so reinknallen wie es die Klassiker machen, die man schon seit 20 Jahren hört. Ich finde es ja auch schade, das war aber auch noch nie anders und wird auch immer so bleiben!
    Schließlich gibt es auch genügend Leute die nicht so eingefleischte Fans sind (das soll mal einer verstehen….) und halt nur mal dabei sein wollen, da reicht’s halt nur für “Just can’t get enough”
    Freu mich auf Berlin, vielleicht verkürz ich mir die Wartezeit mit Rock am Ring:-)
    SEE YOU

  5. Nicole
    51
    13.3.2006 - 19:34 Uhr

    Schon seltsam wie die Meinungen von ein und dem selben Konzert so weit auseinander gehen können…..
    Ich denke, im wesentlichen hat es mit der Stimmung des Betrachters zu tun, wie man das Konzert empfindet.
    Ich war schon an beiden Tagen in Düsseldorf dabei, und obwohl es dort so schlappe 40.000 Leute mehr waren, fand ich die Stimmung in Stuttgart um einiges besser!
    Die Leute haben deutlich mehr Party gemacht und auch die neuen Lieder wurden glücklicherweise gut mitgesungen, das Album hat es verdient! Ist doch klar dass die “neuen” Lieder einfach nicht so reinknallen wie es die Klassiker machen, die man schon seit 20 Jahren hört. Ich finde es ja auch schade, das war aber auch noch nie anders und wird auch immer so bleiben!
    Schließlich gibt es auch genügend Leute die nicht so eingefleischte Fans sind (das soll mal einer verstehen….) und halt nur mal dabei sein wollen, da reicht’s halt nur für “Just can’t get enough”
    Freu mich auf Berlin, vielleicht verkürz ich mir die Wartezeit mit Rock am Ring:-)
    SEE YOU

1 4 5 6