Home  →  Tour  →  Köln – RheinEnergieStadion

Depeche Mode in Köln – RheinEnergieStadion

05.06.2017

RheinEnergieStadion

Aachener Str. 999, 50933 Köln
Support
The Horrors

Über das Konzert

Depeche Mode spielten am Montagabend in Köln ihr zweites Deutschland-Konzert. Im Rheinenergie-Stadion feierten rund 40.000 Fans bei sommerlichen Temperaturen die Band.

Nach dem Einlass am Nachmittag füllte sich langsam der Front-of-Stage-Bereich vor der Bühne. Um 20:50 Uhr ging es dann los. Änderungen in der Setlist gab es nicht.

Wir sind gespannt auf eure Konzertberichte!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von storify.com zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Ii8vc3RvcmlmeS5jb20vZGVwZWNoZW1vZGVfZGUvZGVwZWNoZS1tb2RlLWluLWtvbG4tcmhlaW5lbmVyZ2llLXN0YWRpb24tMDUtMDYtMjAvZW1iZWQ/aGVhZGVyPWZhbHNlJiMwMzg7Ym9yZGVyPWZhbHNlJiMwMzg7dGVtcGxhdGU9c2xpZGVzaG93IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgYWxsb3d0cmFuc3BhcmVuY3k9InRydWUiPjwvaWZyYW1lPg==

Setlist

01. Going Backwards
02. So Much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. A Question Of Lust (Martin)
10. Home (Martin)
11. Poison Heart
12. Where's The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore
18. Somebody (Martin)
19. Walking In My Shoes
20. Heroes (David-Bowie-Cover)
21. I Feel You
22. Personal Jesus

93 Kommentare

  1. Good Evening Cologne

    Mein bisher 9tes Konzert führte mich nun nach Köln, da mich Köln sehr gereizt hatte. Speziell im FC Stadion ist schon was besonderes. Habe bewusst Innenraum anstatt Tribüne gewählt da die Atmosphäre nunmal dort wesentlich besser ist.Und ich wurde nicht enttäuscht. Sehe die letzten Alben seit Exciter sehr kritisch doch Live gibt es glaub ich keine zwei Meinungen, auch wenn der Sound Indoor natürlich etwas klarer ist. Cover me gefiel mir Live wesentlich besser als auf dem neuen Album. World in my Eyes, Question of Lust, Stripped und Everything Counts waren meine persönlichen Highlights an diesem tollen Abend! Meine Gefühle für diese Band sind nur schwer in Worte zu fassen….Liebe Grüße an V.

    Antworten
  2. Größte Birthdayparty ALLER Zeiten...

    Hey alle Zusammen, good morning… bin noch SO überwältigt von all den Eindrücken, ich weiß garnicht wo ich beginnen soll! Mit der KVB, von unserem Kölner Vorort aus gings ab nach Müngersdorf. Das Auto, für den Heimweg hatten wir den Vortag schon vorsorglich eine Haltestelle zurück am Straßenrand geparkt, so das die Heimfahrt völlig easy war…. das als kleiner Tip ;-)
    Aber jaaaaa, ein strahlender Sommertag, meine Devotees erstmal zur Stärkung zum gegenüberliegenden, sehr guten Griechen und dann rüber ins „Home“ Stadion, von „unserem“ FC ;-) Sicherheitskontrollen hatte ich mir auch etwas verschärfter vorgestellt, es wurde in meine Minitasche geguckt, ich wurde abgetastet und zack war ich drin.Überall bewaffnete Polizei, Ordner, Helfer, aber es störte nicht und tat der Stimmung keinen Abbruch. Diesmal hatten wir echt Topplätze, Unterrang Ost Reihe 3 also kein „Front of Stage“ aber ehrlich gesagt, das wäre auch nix für mich, zu eng, zu voll, zu heiß und sehen könnte ich als relativ kleine Frau auch nix. Es war also gut, genauso wie es war. Die Horrors waren laut und krachig, schlechter Sound und wir dachten schon „AU WEIAH“ hoffentlich wird das besser.
    Zehn vor 9 wurd es spannend, der Sound immer schneller, immer lautr, man konnte Dave schon sehen, mit seinem roten Jacket und die Menge schrie und jubelte, die Hände waren alle oben, es war eine GEILE STIMMUNG!!!
    Und dann Revolution von den Beatles, schon da ging bei uns die Post ab und wir alle sangen mit…
    Dann gings los, Depeche Mode stürmten die Bühne mit den neuen Songs, das Publikum war aber von Anfang an mit dabei und sang mit, natürlich nicht so textsicher, wie bei den alten Hits. Dave war auffallend gut drauf, so hatte ich ihn von den letzen Konzerten bei der Delta Maschine Tour nicht in Erinnerung. Ständig ein breites Lachen, das Publikum animierend zu singen, zu klatschen, immer mehr, immer lauter und es WURDE immer mehr und immer lauter. Spätestens als er endlich den Steg entlang tänzelte, wars um die Leute geschehen. Tolle Videobilder, Aufnahmen von der Bühne aus ins Publikum gefilmt, sehr geil. Es wurde immer dunkler und immer gemütlicher, manchmal leiser, ich sage nur MARTIN. Da lagen wir uns alle in den Armen, als er mit seiner Glockenstimme die Menschen verzaubert hat. Was für ein Erlebnis!!! Je länger das Konzert lief umso lauter, enthusiastischer und impulsiver wurde es. Die Arme schwangen bei Never et me down und the stars where shining bright, everything was allright tonight. Sollen Depeche Mode DAS WIRKLICH weglassen???? Ich könnte es nicht ertragen OHNE. Man hat das Gefühl, die Menschen WARTEN regelrecht auf Enjoy the silence, sogar ein verkleideter König stand in den Rängen, smile…Am Schluß „kochte“ unsere Fußballarena regelrecht, dann kam die Pause und Martin trat auf die Bühne mit Somebody. WAS für ein SONG. M E G A. WER meckert hier??? Ich bin verliebt in diese Band und wie! Und dann Heroes! Der HAMMER. Die Front of Stage Leute hatten alle ihre Fanaktiozettel dabei, das wurde von der Bühnenkamers aus gefilmt, was für ein Bild! Dave hat den Song ultragut performed und die Menschen mitgerissen.Er hat sogar diesbezüglich den Text geändert, an einer Stelle und gesungen We are Heroes for ever and ever…. was natürlich ein Riesenjubeln auslöste. Ich kann nur sagen, gestern in Köln stand für mich 2 Stunden die Welt still. Wer weiß? WER WEISS was in VIER Jahren sein wird??? Laßt es uns genießen, von vorne bis hinten. Ich bin überwältigt! Und – ich möchte nochmal! Bitte, bitte Depeche Mode, kommt nochmal nach Kölle, in die Lanxessarena! Ich liebe Euch for ever and ever.

    Antworten
    • Genauso sehe ich das auch, es war wunderschön!
      Ein tolles Konzert, Dave in so guter Verfassung…
      Bis bald Depeche Mode ?

    • Dem ist nichts hinzuzufügen. Genauso habe ich es auch empfunden.

    • So sieht's aus!

      Das finde ich so schön hier. Man liest was von Leuten, die man eigentlich nicht kennt, kann alles zu 100% nachempfinden und hat gleich nochmal Gänsehaut. ?

  3. Verschärftes Sicherheitskonzept?????????

    Hatte mich an die Vorgaben lt. Eventim, Live Nation, Tageszeitung etc. gehalten, aber ehrlich: Hätte ich mir sparen können!

    Das Sicherheitskonzept war für den A…. An unserem Gate gab es eine erhebliche Lücke. Die Ordner standen nicht direkt am Gatter, man hätte locker, während sie andere durchsuchten, durchschlüpfen können. Auch frage ich mich, ob es sich noch nicht rumgesprochen hat, dass die meisten Anschläge am Rande von Veranstaltungen statt fanden? So habe ich nicht schlecht gestaunt, dass die meisten Stände vor dem Stadion waren. Auch die Straßenbahnhaltestelle wäre ein prima Ziel. Einzig ein paar voll bewaffnete Polizisten schlawenzelten durch die Menge. Aber was hätten die ausrichten sollen? In die Menge schießen? So ungeregelt, wie die Ströme waren, hätten die mal gar nichts machen können (außer am Ende heulen). Ein Pimpf von Ordner stand am Rand und sagte immer, die Leute sollten weitergehen, dabei ging an der Stelle nichts weiter. Dieses Verhalten halte ich für gefährlich!

    Nach Kartenkontrolle (reine Abreisskontrolle kein Scan, Bodycheck nur dürftig, meine Jackentaschen sind nicht durchsucht worden und damit war ich nicht alleine, der Herr mit dem Metalldetektor stand nur gelangweilt rum) war die Ausschilderung äußerst schlecht, so dass weitere Ordner für ständige Fragen belagert wurden.

    Während des Konzertes flog dann noch ein Zeppelin über das Stadion. Ohne Worte.

    Da zahle ich fast das Doppelte für eine Karte in D (im Vergleich zu anderen europäischen Ländern) und erhalte eins der schlechtesten Sicherheitskonzepte überhaupt (wird nur noch von Italien getoppt, deren Ordner sind noch planloser). Von wegen deutsche Ordnung und so….. das ist doch nur ein Gerücht! Billiges, ungeschuldtes, permanent an der Überforderung schrammenes Personal ohne personality soll versuchen einen Anschlag zu verhindern. Ich lache mich tot (aber vielleicht ist das auch das Ziel, ist nicht ganz so schmerzhaft).

    Konzert war super. Allerdings fand ich den FOS1 auch als viel zu eng bemessen und unser Plan in diesem Bereich locker hinten zu stehen, wurde durch eine riesen Biertheke verhindert. Warum bei dieser Enge und latenter Agressivität aufgrund der Enge auch noch immer ein Biermann da durchlaufen muss (während man Ordner im Innenbereich vergeblich sucht), ist mir ein echtes Rätsel!

    Meine Konsequenz ist, die Konzertbesuche erheblich einzuschränken und nur noch welche an Orten zu besuchen, wo ich weiß, dass es wesentlich besser organisiert wird.

    Antworten
    • Anton im Zeppelin

      ..im Leipzig saß Anton im Flugzeug ?? das über dem Gelände kreiste, nun kreiste Anton als Fotograph im Zeppelin, wo ist das Problem?
      Leipzig Bild ist auf Anton’s Instagram Seite

    • Zeppelin

      Also ich habe zwei Zeppeline gesehen….

    • dann geh halt nach frankreich auf’s konzert. da ist alles vom militär abgesichert.

      dass es keine abschließende sicherheit geben kann, ist allen (auch den offiziellen) klar. sie müssen das richtige maß an sicherheit an allen stellen finden. schärfere kontrollen sorgen für ansammlungen davor. metalldtektoren finden übrigens keinen sprngstoff.

      aber außer meckerei fällt dir ja nix konstruktives ein.

      ich fand die kontrollen angemessen angesichts der massen von 45.000 leuten.

    • ja besser ist das...

      ….Typen die nur rummaulen kaufen sich besser die Tour-DVD und schauen sich das von ihrer sicheren Couch an.

      Ich hatte im übrigen einen sehr schönen Konzertabend und fühlte mich „sicher“. Und so ging es gefühlt auch 99% der anderen Besucher.

    • … und hoffentlich schlägt nicht der blitz ein.

    • Ich muss Dir Recht geben. Vorher waren großspurig ,auf Grund der aktuellen Sicherheitslage, „verschärfte“ Kontrollen angekündigt worden. Man solle früh Anreisen. Davon war dann in der Tat nicht viel zu merken, es waren die üblichen Körperabtastungen, wie man sie schon immer kennt und vor allem als Stadiongänger gewohnt ist. Der Einlass war recht flott.
      Verschärft war da nix.
      Trotzdem ziehe ich daraus nicht den Schluss, dass ich weniger auf Konzerte gehen werde.

    • Zeppelin...

      Die haben nichts gelernt in Köln.
      Fans der ersten Stunde werden sich noch an das Konzert in Lakehurst mit dem Zeppelindesaster damals erinnern.
      Ich bin froh, dieses Konzert sowie die letzte Bundesligasaison überlebt zu haben, wo auch sehr wenig gebodycheckt wurde.
      Neulich auf der Autobahn stand was von „Achtung Radarkontrolle“ und dann war da gar keine Blitze. Was habe ich mich aufgeregt!

      Das Konzert und die Stimmung fand ich trotzdem sehr gut, bis auf die Umsetzung von Barrel of a gun und A pain that I´m used to vielleicht, aber das ist ja wie alles andere Geschmacksache.

    • Heroes

      Ich liebe diesen Song mittlerweile.

      Fanaktion sieht auf jeden Fall cool aus. Habt ihr gut gemacht!

    • Also Mr. R.Artur aus dir wird man auch nicht schlau, heute so und morgen so.

    • Eigentlich

      nicht. Ihr lest nur meine Beiträge nicht vernünftig, oder interpretiert dort irgendetwas rein was dort nicht steht.
      Artur ist bei Euch der rechte Meckerkopp, da ist es völlig egal was er schreibt, dass Urteil steht. (PS. Ich bin mir dessen bewusst das ich in der dritten Person geschrieben habe. Daraus psychische Probleme abzuleiten wäre ein fataler Fehler.)

    • Bitte Zettel und Handys runter ….. Ich möchte auch noch etwas vom Konzert sehen . Danke

    • Sylvia. bei einer Sache geb ich dir recht. Wenn man 75% der Show ein Display vor der Nase hat ist das echt doof. Aber solche Fanaktionen tragen ja zur Atmosphäre bei. Ich hätte das, wie auch die Ballons in Leipzig, eher wohlwollend mitgenommen und wenn ich schon keinen Zettel o.ä. hab voll Party gemacht und den Moment genossen. Dauerfilmen dagegen muss echt nicht sein. Mal ab und zu ist in Ordnung find ich.

      Enjoy!!!

  4. es war mein

    Erstes Konzert dieser Gruppe. Man hatte allerdings nicht viel Platz zum tanzen und die Musik war teilweise sehr laut. Es hat uns sehr gut gefallen, aber zuviele Leute auf einer Enge snd nicht gut. Man sollte nur soviel kartten verkaufen wie platz ist.

    Antworten
    • Äh. Bist du dir sicher , das du auf einem Konzert gut aufgehoben bist ?
      Leise Konzerte bekommst du evtl. beim Symphonieorchester ;-)

    • So isses nun mal ...

      Konzerte sind Immer laut und eng Misses auch immer. Das macht ja u.a. das Feeling aus ;-)

  5. Köln war top

    Gestern war dann endlich der 5.6.17 und DM traten in Köln auf.

    War ein top Konzert, gute Stimmung und wenig Handy-Filmer (Danke) in FOS1. Dave und Martin waren super drauf, bei Dave merkte man von Anfang an den Bock auf’s Konzert.

    Setlist erste Hälfte eher ruhig, dann die üblichen Verdächtigen. Bei EC ging so richtig die Post ab und vor allem wurde der Gesang der Fans am Ende nicht abgewürgt, Dave hat singen lassen, weiter und weiter. Highlight!

    Fan Aktion kam super an und wurde toll auf den Screens angezeigt.

    War vor dem Konzert eher skeptisch, wurde eines Besseren belehrt. Vor allem Dave war irgendwie gelöst und etwas weg von seinen üblichen Rufen an den üblichen Stellen. Ententanz hat er auch reduziert :-)

    Übrigens Sound in FOS1 war super, glasklar und rein, selten bei einem Stadion-Konzert so erlebt.

    Antworten
  6. 80'80'DM

    bringen die grad einen Live stream vom Koeln Konzert.!?
    die sagten ebend alles Songs der Spirit Tour in den naechsten 2 Stunden

    Antworten
    • Glaube ich nicht

      Nein. Ist mE kein live-stream.

    • jeanny

      Ist kein Livestream. Trotzdem cool, parallel zum Konzert die entsprechenden Titel in der Liveversion zu hören. Wäre auch gern dabei, muß mich aber noch bis Freitag in München gedulden. Freue mich schon riesig! Leipzig war schon richtig toll!???

    • hatte ich dann auch gemerkt 0_o
      ja Freitag in Muenchen und Wettervorhersage schaut top aus

    • waere cool…trage wohl ein weisses Delta Machine T-Shirt 0_o

  7. LINKIN PARK vs. DEPECHE MODE

    interessant LINKIN PARK halbwertszeit ist wohl ganz schlecht

    nach #3 Debut nun auf #12 gekracht

    DM spirit diese Woche von 18 auf 21 und das obwohl so lange in den charts

    das heisst eine Band die es seit fast 40 jahren gibt ist erfolgreicher als eine die erst seit 16 jahren etwa erfolg hat und jahrelang gepusht wurde

    Antworten
    • Jo

      na ja, wer sich für Hitparaden interessiert und das als Qualitätsmerkmal sieht

  8. 250 ! dM

    … heute die 250.dM Show meiner FAN Karriere.
    Auf die nächsten 250 !
    Los geht’s DAVE, MART u FLETCH
    uG.universe
    aus dem Rhein Energie Stadion

    Antworten
    • Herzlichen Glückwunsch

      auf die nächsten 250 Konzerte ;)

    • Glückwunsch

      ich war bisher noch nie auf einem DM Konzert

      ich wollte 2001 oder 2002 als teenager aber Eltern verboten es

    • 250 also

      heisst du warst auch auf früheren gigs wo die band vor wenig leuten auftrat ?

      und gab es mal Autogramme in deiner Anwesenheit ?

    • Wow, 250 is schon ne harte Marke. Das muss man erstmal schaffen. Ich hab gerade mal 10 seit der Singles-Tour wenn ich Berlin in 3 Wochen mit zähle :D Devotionla hab ich damals leider knapp verpasst und in Berlin in der Werner-Seelenbinder-Halle hätte ich evtl. gekonnt, war aber erst 13 Jahre alt :D Jedes Konzert war aber bisher immer toll, teils auf spezielle Art und Weise.
      Mögen noch einige dazukommen.

      Enjoy!!!

    • Ich komm auf 50 ,
      und find das schon viel ?

      Glückwunsch !!!! Uwe

  9. Noch zwei Karten für den Innenraum für heute

    Hallo, habe jetzt leider durch eine Absage noch zwei Karten. Sind auf dem Weg zum Stadion. Wer Interesse hat, kann diese für 100 Euro haben.

    Bitte Mail an McBrabbi@aol.com

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.