Home  →  Tour  →  Köln – RheinEnergieStadion

Depeche Mode in Köln – RheinEnergieStadion

05.06.2017

RheinEnergieStadion

Aachener Str. 999, 50933 Köln
Support
The Horrors

Über das Konzert

Depeche Mode spielten am Montagabend in Köln ihr zweites Deutschland-Konzert. Im Rheinenergie-Stadion feierten rund 40.000 Fans bei sommerlichen Temperaturen die Band.

Nach dem Einlass am Nachmittag füllte sich langsam der Front-of-Stage-Bereich vor der Bühne. Um 20:50 Uhr ging es dann los. Änderungen in der Setlist gab es nicht.

Wir sind gespannt auf eure Konzertberichte!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von storify.com zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Ii8vc3RvcmlmeS5jb20vZGVwZWNoZW1vZGVfZGUvZGVwZWNoZS1tb2RlLWluLWtvbG4tcmhlaW5lbmVyZ2llLXN0YWRpb24tMDUtMDYtMjAvZW1iZWQ/aGVhZGVyPWZhbHNlJiMwMzg7Ym9yZGVyPWZhbHNlJiMwMzg7dGVtcGxhdGU9c2xpZGVzaG93IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgYWxsb3d0cmFuc3BhcmVuY3k9InRydWUiPjwvaWZyYW1lPg==

Setlist

01. Going Backwards
02. So Much Love
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I'm Used To
05. Corrupt
06. In Your Room
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. A Question Of Lust (Martin)
10. Home (Martin)
11. Poison Heart
12. Where's The Revolution
13. Wrong
14. Everything Counts
15. Stripped
16. Enjoy The Silence
17. Never Let Me Down Again

Encore
18. Somebody (Martin)
19. Walking In My Shoes
20. Heroes (David-Bowie-Cover)
21. I Feel You
22. Personal Jesus

93 Kommentare

  1. alec

    es war super, …. was für mich zählt ist dabei sein ist alles, hauptsache kein stress .
    wir waren im stadion als die vorband schon spielte, überhaupt keine probleme. mit fos 1 finde ich dass man sich kein stress machen muss,es wird in GE mit fos2 bei mir auch nicht anders sein…
    es ist normal dass je weiter man von der bühne steht, oder sitzt dass die stimmung bei den nachbarn nachlässt, ausserdem kommt es auch auf die tageszeit an. trotzdem, man sollte Köln nicht runterreden, es war super, wir hatten unser spass, leute waren nett, für uns hat alles gepasst, perfekt. für mein empfinden war das publikum aber leider zu bunt, trotzdem kein problem. mein highlight war auf jeden fall everything counts….

    Antworten
    • Das ist das grosse Stimmungsproblem bei der Stadiontour. Viel zu viele Leute, die mit DM nur am Rande zutun haben und nur zu DM gehen, weil es noch die einzig wirklich coole Band aus den 80 zigern ist. „Schatz, wir gehn mal zu DM, weisst Du noch damals PAP“. Sitzen da gemütlich und dumm rum, haben keine Ahnung von der Musik und gehen Dir noch auf den Sack, wenn Du feiern willst. Da hilft nur komplettes Stadionverbot! Und leider hat es die Band auch nicht geschafft, jüngeres Publikum für sich zu gewinnen.

    • ....

      ich verzichte freiwillig auf jüngeres publikum, kleine mädchen die durchdrehen, besofene 18 jährige, das alles brauche ich nicht.
      ich schätze dass die sanitäter wenig zu tun hatten und alle friedlich gefeiert haben. das war nicht immer so.dass es einige immer geben wird die fehl am platz sind sollte man ausblenden oder position wechseln. man sollte seine stimmung nicht von den anderen abhängig machen….

    • Mit jüngerem Publikum meine ich ja nicht die besoffene 18 jährigen. Aber es ist ja kaum noch jemand unter 35 bei den Konzerten und das finde ich schon sehr schade, dass DM hier wirklich gar nicht mehr wahrgenommen wird. In nem ausverkauften Stadion den Sitzplatz wechseln, sehr guter Vorschlag. Na Du machst mir Spaß. Amen!!!

  2. Dj Set

    Weiß jemand , ob es wieder eine Setlist etc. von dem Set vor dem Konzert gibt?? Fand ich sehr geil, leider waren die Bässe rausgedreht :-))))

    Antworten
  3. DM in Höchstform, Publikum eher nicht

    War auch in Köln beim Konzert (FOS2). Hatten sensationelles Glück mit dem Parkplatz 100m vom Eingang Ost entfernt, genial! Die Kontrollen am Eingang war völlig in Ordnung. Nach endloserem warten begannen “ The Horrors“ , die ihrem Namen für mich alle Ehre machten. Das war echt schlecht , da sie zwar gute Ansätzte in ihren Stücken hatten aber sie leider völlig zerschreddert haben. Die Angst vor dem Riesen Publikum stand förmlich in ihren Gesichtern geschrieben. Letztendlich können sie froh sein überhaupt etwas Applaus bekommen zu haben.

    Das Konzert von DM war für mich absolut MEGA , das Publikum eher nicht. Ein Dave Gahan in topform. Wie viel Bock auf der Bühne zu stehen muss ein Dave Gahan eigentlich haben um ca. alle 2 Tage solch eine Leistung zu vollbringen??! ich verneige mich vor dieser Energie, Wahnsinn….. Andy sieht gut aus und hat fleißig abgenommen. Martin ist für mich von allen irgendwie am meisten gealtert und ich bin mir nicht sicher, ob es ihm so wirklich gut ging an diesem Abend.
    Die Setlist würde nicht geändert, warum auch!? Mir hat nichts gefehlt! Trotz des für mich recht langen Konzerts ist es nahezu unmöglich alle zu befriedigen nach einer so langen Bandgeschichte.
    Merkwürdig war die Stimmung des Publikums für mich! Ja eigentlich alles gut , alles mächtig gefeiert. Komisch nur das alle während eines Stückes wie „Everything Counts“ alle lautstark mitgegrölt haben aber am Schluss wo Dave das Publikum zum weitersingen animiert hat , das ganze irgendwie total in die Hose ging. Keine Ahnung warum…..Text vergessen ??? :-)
    Dies war leider auch bei „Home“ so! Was war da los??? Was da zu tun ist müsste ja nun mittlerweile jeder wissen oder!?
    Auch bei „Heroes“, ein absolutes Highlight mit Fanaktion , wollte das Publikum nicht so , wie es Dave gerne gehabt hätte.
    Ich hatte das Gefühl, das ihn das auch öfter mal sichtlich irritiert hat. Komisch….
    Für mich war es ein geniales Konzert mit DM in Topform, Danke DM!!!!!
    Nochmal verneige ich mich vor so einer Leistung mit 55 Jahren Herr Gahan!!!!

    Ich hatte Spaß, ich hoffe ihr auch :-)

    Auch eine Dankeschön an Sven für die Vorabinfos zum Konzert und deiner Arbeit auf dieser Webseite !

    Antworten
  4. Meine Konzert Erinnerung

    Ich kam eher zufällig in den VIP Bereich mit der Band. Ich bin Manager im Support eines grösseren TK Konzerns in good old Germany und dieser hatte mit dm eine gemeinsame Werbeaktion. Bis dahin hatte ich die Musik von denen nicht so oft gehört und kannte auch das neue Album nicht. Ich stand vor dem Beginn eine Zeit lang mit dem Sänger und dem Drummer und ein paar Kollegen zusammen, was jetzt aber nicht übermenschlich war. Dave Gahan trank einen Matcha-Tee der aussah wie ein Gras-Protein-Shake. Generell hatte ich ihn grösser in Erinnerung. Das Konzert dann war aber wirklich gut und ich muss sagen seitdem läuft Spirit bei mir im Auto rauf- und runter. Das geilste kommt aber noch: Seitdem ich neben Dave stand, himmeln mich unsere Mädels vom CCA-Bereich regelrecht an :-))))))

    Antworten
    • Ich finds immer wieder klasse, dass Personen, die mit den Bands nichts zu tun haben, sich mit den „rein zufälligen“ Treffen profilieren müssen.
      Das „Interesse“ an den Konzerten sieht man dann ja such an der ziemlich lahmen Stimmung in den VIP-Bereichen.

    • Na da haste aber mal richtig fein geträumt letzte Nacht. Süsse Geschichte.

    • Ohne Worte

      Einfach ohne Worte Dein „Bericht“…

      Hier gilt: Kopfschüttel-Emoji

  5. Fanaktion

    Das Thema schiebe ich mal hier zwischen…
    es gab ja schon viele Fanaktionen, aber wie wäre es, wenn bei Where´s the Revolution Fahnen geschwenkt werden ? Schwarze und Rote ?
    Ich glaube, dass könnte DM beeindrucken…
    Könnten ja entweder aus Papier oder Stoff sein die Fahnen…
    Wäre es eine Idee ? Ich würde zwar nicht dabei sein, weil meine Termin erst „Zürich“ heißt, aber vielleicht würde andere Fans beim nächsten Mal die Idee umsetzen ?

    Antworten
    • Sehr geile Idee, unbedingt machen! Finde ich auch passender als die „Heroes“-Aktion in Köln, obwohl Dave wohl sehr angetan war, denke ich!

  6. Sind die Jungs so schnell weg?

    War gestern auf der Osttribüne, bin auch nach der letzten Verbeugung nach PJ zügig raus (man weiß ja das eh nichts mehr kommt) und hinter der Nordtribüne vorbei, da wurde kurz abgesperrt und 3 schwarze Vans mit Polizei Eskorte sind raus gefahren. Waren das unsere Jungs? Das war keine 3 Minuten nachdem sie von der Bühne sind. Sind die immer so schnell weg? Oder wegen Terror und so?

    Bin übrigens ziemlich begeistert vom Konzert, auch den ersten Teil fand ich sehr gelungen, auch wenn das natürlich nicht so die Stimmungsmacher waren. Sehr geil war Wrong. Und das die Stimmung in den riesigen Stadien nicht immer so rüber schwappt, daran muß man sich einfach gewöhnen. Wir werden auch nicht jünger, und viele kommen dann doch nicht so aus sich raus, oder erst bei den „guten alten“ Stücken. Ich fands ne gute Mischung.

    Antworten
    • Hey,

      in Frankfurt 2013 war es genau so, eine Minute noch dem die Bühne verlassen wurde, konnte ich von meinem Platz drei schwarze Vans das Stadion verlassen sehen. Ich gehe sehr davon aus das die „fünf“ in diesen Vans waren.

  7. ... weitere Tour Videos aus Köln

    … auf YT unter „uG.universe“ suchen.

    CU on Tour
    next Stop DRESDEN
    uG.universe

    Antworten
  8. Band top , Stimmung mäßig

    Nach dem gefühlt hundertsten DM Konzert ist es immer wieder und immer noch Gänsehaut pur , die Jungs zu sehen und zu hören . Es war wieder ein Fantastisches Erlebnis mit einem glänzend aufgelegten Dave Gahan .
    Leider wussten viele “ Fans “ diese Leistung nicht zu würdigen . Klar , es waren im ersten Teil nicht die “ Reißer “ in der Setlist
    aber das man nicht einmal nach Martin Gore’s “ Home “ den gewohnten Chor minutenlang anstimmt habe ich so noch nicht erlebt. Viele angebliche Fans gingen schon vor der Zugabe . Absolut unverständlich .
    Als mitgealterter Fan muss ich heute erstmal alle Knochen wieder sortieren , aber das ist es mir Wert und die Jungs auf der Bühne haben es mehr als verdient das man als “ Fan “ alles gibt !
    Zum Thema Sicherheit . Ich / wir wurden überhaupt nicht kontrolliert !

    Antworten
    • anderes Konzert gesehen???

      Die Stimmung war gestern monstermäßig…..DM und die Fans waren super drauf….Klasse Konzert!!!

    • stimme Dir in allem zu… super Konzert, Dave in Top-Form, Stimmung dauerte aber, bis sie richtig aufkam, waren auf Westtribüne und haben erstmals bei einem DM-Konzert erlebt, dass nicht der ganze Block sofort aufstand… und ja, die extra angekündigten Kontrollen hätten ruhig gründlicher sein dürfen.

    • So ein tolles video

      …Danke Uwe, wir waren ja auch da. Schade, das man sich nicht trifft! Du machst Mega Fotos und ich bin noch ganz hin und weg. Es war so ein Megaabend!!!
      Ehrlich gesagt hab ich heute morgen 2 Karten für Gelsenkirchen gekauft, kein Front of Stage, dazu bin ich zu klein 8 und zu alt ;.) ) aber Bühnennah und ach, scheißegal. Ich weiß noch garnicht ob und wenn wer, mich begleiten wird aus Köln, zur Not fahr ich eben allein. Ich MUß Depeche Mode einfach nochmal sehen…und hören :-D

    • Begleitung gefunden?

      Falls nicht, ich würde mich gerne opfern. ? Wir beide haben vor 3 Jahren mal im Forum hin- und hergeschrieben nach Live in Berlin im UCI Hürth, du erinnerst dich bestimmt. Ich war auch im Rheinergie-Stadion und fand es mega. Habe ich gut verstanden, dass du gleich Karten für Gelsenkirchen besorgt hast. Ansonsten viel Spaß morgen (ich freu mich auf 15.01.), wünscht Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.