Home  →  News  →  New Yorker Label legt Mode-Collection zu „Violator“ auf

Fashion

New Yorker Label legt Mode-Collection zu „Violator“ auf

Das New Yorker Mode-Label Noah hat eine Mode-Collection zum 1990er-Album „Violator“ von Depeche Mode aufgelegt. Jeder der insgesamt 13 Artikel nimmt Bezug auf das legendäre Artwork des Albums und seiner vier Singles, darunter „Personal Jesus“ und „Enjoy The Silence“.

Die „Depeche Mode Capsule Collection“ reicht vom schlichten, schwarzen T-Shirt mit „World in my Eyes“-Schrftiug über einen Beanie mit aufgenähter Violator-Rose bis hin zu Schuhen im Stile von Doc Martens.

Das Label liefert auch nach Deutschland. Weitere Informationen erhaltet ihr unter https://noahny.com/

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

112 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Für USA Erstbesteller

    Als kleine Warnung . Zu den Versandkosten vom Shop von ca 15 Euro unter Bestellwert , kommen vom Zoll nochmal 19% Steuern drauf und 7 Euro von DHL , die den Zoll dann auslegt . Somit betragen die Versandkosten 30 Euro . Gilt übrigens für fast alle Artikel . Da kostet das 50 Euro Shirt am Ende nämlich 80 !!!

  2. Ich würde mich freuen ...

    … wenn auf gewissen anderen Sachen mal die Rose erscheint . Wann werden denn endlich die Vinylboxen fortgesetzt ? Und ich warte immer noch auf die restlichen SinglesBoxen ;-)
    Wahrscheinlich werden aber demnächst erstmal eine paar Kochbücher der besten Tourmenüs erscheinen , muß ja wieder irgendwas neues anfangen . Spaß beiseite !

  3. Nonsens ...

    Kapuzenpullis für 170 und Shirts für 54 Euro ??? Also ganz ehrlich , das bekommt man in jedem guten Mediaprint Geschäft günstiger hin . Und das auf seine Wunschklamotten . Und aussehen tun diese teuren Shirts auch nicht anders , als die 15 Euro Kopien , die es bei Ebay gibt .

    • Beste NOAH NYC collab

      Alle die sich hier über Preise aufregen sind so lächerlich, wie eigentlich das meiste was man hier nur noch liest. Noah NYC Produkte haben eine Topqualität und nicht so wie die lumpigen Tour Tees die auch nur n 10er weniger kosten. Und wer auch immer den Kommentar schrieb, er/sie könne das in nem Copyshop genau so gut, mach doch ein Business draus.
      Und ja ich habe mir die Tees und die Jacke zugelegt und dafür nich jede X – te Auflage von jeglichem Album. Jeder so wie er sie es es will.
      Dieses Forum ist nur noch ein Witz, jeder hatte jeden, jeder war schon immer der bessere Fan und am realsten, früher war alles besser und Alan bitte komm zurück blah

      • Ich habe nicht geschrieben , daß ich das besser hinbekomme . Lies mal richtig ! Wir lassen unsere Handball Trikots ( 2te Liga ) professionell von einem Shop bedrucken , mit allem was Du möchtest . Nicht von einem Copy Shop , wie Du ihn vielleicht kennst . Auch die Fan Klamotten werden dort bedruckt .Und wenn die Qualität schlecht wäre , würden wir die Trikots nicht tragen ! Mensch lest mal richtig . Du bist im Moment nicht besser mit Deinem Kommentar als andere hier .

      • @Seb

        du bringst es auf den punkt. bis zu dem link kannten 99% der leute hier weder noah noch haben sie danach ein produkt erworben. reflexartig wird ein scheiss hier geschrieben, das manche sich echt patentieren lassen sollte. habe selbst ein hemd erworben, das eine tolle qualität hat. dieser irrsinn hier ist schon einzigartig. auf den tourneen für 45 € irgendein shirt kaufen, das in der herstellung 5 euro kostet. dann noch mit dem copyshop kommen. wie kann nur so ein quatsch pinnen? das passt leider mittlerweile ins bild. sachlichkeit -wofür sven nichts kann- ist hier völlig abhanden gekommen. maximal negative reaktionen und posts, bei allem, was DM anbietet. den unterschied angebot und kaufpflicht haben manche hier überhaupt nicht auf dem schirm. alles gute für 2020 an die normalos hier im forum. befürchte leider, dass sie bzw. wir auch im neuen jahr in der minderheit bleiben werden. cheers

      • Und der Normalo hier im Forum bist natürlich Du ???

  4. Coverwunsch

    Hey Leute – wenn Tailor Swift einen DM-Song covern würde, welchen Song sollte sie sich vornehmen?

    Ich sage … Enjoy de silence

    • Kommt jetzt noch welchen Song von Depeche Mode sollte Helene Fischer covern, und noch mehr solchen Schwachsinn?

      • …ich weiss auch schon, welchen Titel Helene Fischer covern sollte: „Geniesse die Stille“ :D

      • Ich hätte fast gesagt „Nothing“, aber den Titel gibt es ja wirklich.

      • Helene Fischer

        Werter Elysium, Helene Fischer „fischt“ musikalisch in anderen Gewässern, wohl wahr. Aber sage mir einen Grund, warum – rein theoretisch – ein solches Experiment abwegig wäre.

        Fakt ist doch, dass Helene Fischer – man kann von ihrer Musik halten, was man möchte – doch eine gute Stimme hat.

        Es schadet nicht, mal einen Moment inne zu halten und über den DM-Tellerrand hinaus zu denken. Nur mal so als Anregung. ;-)

    • Werter @Violation 2020, ich habe die Helene nur als Beispiel genommen, aber ich möchte einfach keine Coversongs hören von Künstlern oder Bands die aus einer ganz anderen Musikrichtung kommen oder bei denen es mir generell die Fußnägel aufrollt weil ich deren Musik nicht ab kann.

      • Das ist deine subjektive Auffassung, die dir natürlich auch zusteht. Objektiv betrachtet – und darauf wollte ich anspielen – steht dem jedoch nichts im Wege. Was man persönlich nun davon hält oder nicht, ist eine ganz andere Sache. Aber jeder wie er mag. :)

    • Keinen, das kann nicht gut werden. Depeche Mode covert man nicht.

  5. Coverwunsch / U2

    Da ja von Coverwünschen die Rede war, werfe ich mal etwas in den Raum. ? Sagen wir mal, U2 würden einen DM-Song covern wollen (DM haben ja ihrerseits schon U2 gecovert). Welcher Song sollte es eurer Meinung nach sein?

    Ich würde ja für ETS plädieren. ?

    • Als U2 Cover könnte ich mir folgende Songs vorstellen: Clean, In your room (in Anlehnung an den Zephyr Mix) oder auch Freestate. Es muss ja nicht immer ETS sein. Zumal der Song für mich auch nicht wirklich zu U2 passt. Zu leichtgewichtig.

  6. SPIRITS in the Forest im Januar bei Arte

    Moin…
    Das Volt Magazin schreibt :

    Depeche Modes SPIRITS In The Forest kommt ins TV, ins öffentlich-rechtliche sogar! Der Kultursender Arte macht seinem Namen alle Ehre und sendet die Doku an zwei Tagen im Januar 2020. Auch in der Mediathek bietet der Sender SPIRITS In The Forest im Stream an. Und weil Arte richtig auf Zack ist, nimmt es auch noch den 1989er Konzertfilm 101 ins Programm, ins direkte Vorprogramm quasi.

    Sendetermine SPIRITS In The Forest:
    Freitag, 24. Januar 2020 um 23.50 Uhr
    Montag, 27. Januar 2020 um 05.00 Uhr
    Mediathek: vom 24. Januar bis 24. März 2020

    Sendetermin 101:
    Freitag, 24. Januar 2020 um 21.50 Uhr

    Quelle Volt Magazin

    • Siehste… es war von Anfang an eine ARTE HD-TV Beitrag, kein „Kinofilm“.
      Alles andere war nur „Marketing“.
      Es gab nie ein „Konzert für’s Kino“ wie man es meinte aus der Ankündigung des Films herauszulesen.

    • Schön und gut...

      …aber Freitagabends um 23:50 Uhr sollte man besseres zu tun haben als sich diese Dokumentation anzusehen. Und 5 Uhr morgens ist ja wohl ein Witz!

    • Der Kultursender Arte macht seinem Namen alle Ehre und sendet die Doku an zwei Tagen im Januar 2020. ———— Der GEZ-Sender, kann das auch ruhig mal machen.

  7. vollwitz mann

    Marc Forster ist ein ser guter deutsch rapper. Fuer das Band hier were ehre

  8. Solche T-Shirts kaumen nur die dummen Depeche Mode Fans

    • Ja ich kaume mir T-Shirts, und dann kaume ich die richtig durch damit sie durchgekaumt sind. ???

      • Kaumen

        @Elysium: Im DM-Shirt kaumt es sich am besten. Dazu lasse man IFY laufen, damit man schön im Rhythmus kaumt… ?

  9. Coverwunsch

    He Leutz: Wenn uns Marc Forster ein Depecher Lied covern sollte was waere euer Wunschtitel?

    Ich fang mal an:

    Enjoy of Silence

    • Gar keins von Depeche Mode, weil dessen Musik eine völlig andere Musikrichtung ist. Es würde auch keiner einen Song zb. von Slipknot von Andrea Berg oder Helene Fischer gesungen hören wollen. Das ist wie Schwarzwälder Kirschtorte zusammen mit Sauerkraut essen.?

      • So ne Art Deutscher Ed Sheeran mit genauso langweiliger Musik.

    • Personal Jesus.

      Es wäre gar nicht so schlecht, wenn ein Mark Forster oder ein Johannes Oerding hingeht und DM-Songs covert. Auf diese Weise könnte Depeche Mode an die jüngeren Hörer herangetragen werden. ?

    • gähn

      Passt ja überhaubt nicht, da schlafen ja einem die Füße ein. Von den Sängern hierzulande fällt mir keiner ein, alle zu langweilig. Snoop Dogg mit „Nothing“ in einer Rap-Version, das wär mal was.

    • Also Tobi, Finger weg von den Drogen! Das bringt nichts.

Kommentare sind geschlossen.