Minerve – "My Universe"

Minerve - My UniverseAls im Mai 2004 das Debüt-Album „Breathing Avenue“ von MINERVE erschien, war nicht nur auf dm.de ein ausgesprochen positives Echo zu vernehmen. Die einzelnen Songs auf der Platte kamen schon damals frisch und unverbraucht rüber und können auch heute noch auf ganzer Linie überzeugen.
Nach einigen Konzerten in Deutschland und im angrenzenden Ausland konnten Minerve vor allem in Polen enorme Erfolge mit der Single „Clear“ verbuchen und sich eine große Fanbase erspielen. Nach beinahe zwei Jahren Funkstille gibt es seit dem 27.01.06 endlich die langerwartete Single „My Universe„.
Neben drei Remixen des Titelsongs (u.a. durch IRIS ) gibt es noch die B-Seite „Drifting In A Maze“ zu hören.

Minerve setzen mit „My Universe“ ihren musikalischen Werdegang dort fort, wo „Breathing Avenue“ aufgehört hat: Wunderschön arrangierte Popmelodien mit einem eingängigen Refrain und einer ausgefeilten Produktion der Single, die dadurch direkt ins Ohr geht.

Der Club-Mix von „My Universe“ wird durch eine treibende Bassspur dominiert die Garant dafür ist, dass die sonst sehr radiotaugliche Single auch für die Tanzfläche einsetzbar wird.

Der zweite Remix des Songs wurde durch IRIS angefertigt und ist recht nah am Original belassen. Es wurden bei dieser Version lediglich einige, für IRIS typische Soundelemente ergänzt. Insgesamt wirkt der Remix durch die leicht „brummenden“ Soundspielereien etwas progressiver.

Die „Lowe Version“ ist im Vergleich zum Original wesentlich experimenteller und entwickelt erst nach ein paar Rotationen seinen ganz eigenen Charme, der durch den verzerrten und im Hintergrund gehaltenen „My Universe“ -Gesang erzielt wird.

Die B-Seite „Drifting In A Maze“ ist ein ausgesprochen atmosphärischer und ruhiger Song. In seiner Art erinnert der Track ein wenig an die letzte Camouflage Platte „Sensor“. Hier zeigt sich einmal mehr, dass Minerve es verstehen intelligente Popmusik zu schreiben, die für den Hörer nicht sofort erahnbar ist und phasenweise durch unkonventionelle Elemente geprägt wird.

Insgesamt liefern Minerve mit „My Universe“ eine ausgereifte Pop-Single, die absoluten Ohrwurmcharakter hat. Die verträumten Soundstrukturen und eingängigen Melodien nehmen den Hörer schon nach den ersten Durchläufen gefangen und können vollends überzeugen.
Dennoch bleibt anzumerken, dass an der englischen Aussprache noch etwas gearbeitet werden sollte, da hier das einzige Manko der Single liegt.

Ihr könnt „My Universe“ derzeit noch als physische Single (CD) in einem Pappschuber bestellen. Diese ist auf lediglich 200 Einheiten limitiert!
Ansonsten könnt ihr die Single als Download via finetunes.net käuflich erwerben.

My Universe als CD bestellen.
MY Universe als Download kaufen.

Minerve online.

Letzte Aktualisierung: 15.2.2006 (c)

6
Kommentare

  1. 21.2.2006 - 10:01 Uhr
    6

    „Klingt wie VNV Nation“? „De/Vision Klon“? Ich frag mich echt was ihr da hört, denn gerade De/Vision würde so ein flotter Song wirklich sehr gut zu Gesicht stehen. Steffen und Co. ziehen es aber lieber vor immer träger und langsamer zu werden, weshalb ich wohl demnächst die CD vom angeblichen „Klon“ vorziehen werde.

  2. Stromfrau
    20.2.2006 - 19:31 Uhr
    5

    Der Sänger wirkt sehr arrogant, optisch wie stimmlich. Das macht Minerve für mich sehr unsympathisch und zum schlechten De/Vision Klon.

  3. StromMann
    20.2.2006 - 15:56 Uhr
    4

    Mir gefällt die neue Single auch sehr gut. Die Remixe gefallen mir zwar nicht so, aber ich bin auf jeden Fall heiss auf das neue Album!! ;-)

    Weiter so!!!

  4. Gilmore
    20.2.2006 - 12:25 Uhr
    3

    Ich glaube der Vergleich mit VNV hinkt etwas. Musik ist sicherlich Geschmackssache, aber nach diesen vielen grausigen Futurepop-Klonen klingt die Band nun ganz und garnicht. Schon garnicht die Single. Die ist echt klasse und macht gespannt auf das Album. Vielleicht einfach nochmal reinhören, Janny.

    Liebe Grüße

  5. Homer
    20.2.2006 - 11:13 Uhr
    2

    Janny war der Vergleich mit VNV Nation jetzt ein Lob oder ne Kritik? Egal, ich finde das Teil zieht schön durch. Wie auch VNV Nation.

  6. Janny
    20.2.2006 - 0:50 Uhr
    1

    hi !
    hab mir auf euren artikel hin,
    etwas von minerve angehört.finde es persönlich ziemlich langweilig (meine freundin auch)
    ist irgendwie ein wenig wie vnv (kotz!)

    viel spass dem ,dem es zusagt.

    gruss an alle