Mark Spoon gestorben!

Mark Spoon Mark Spoon, besser bekannt als Teil von „Jam & Spoon“, wurde am Morgen des 11.01.06 tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die Todesursache ist derzeit noch ungeklärt. Gerade einmal 39 Jahre wurde der Mann, der neben seinen Erfolgen bei Jam & Spoon auch mit Snap! und seinem Solo-Projekt „Storm“ nationale und internationale Hits landete.

Als Musik-Manager entdeckte er einst Dr. Alban. Seine Remix-Künste stellte er unter anderem bei der Bearbeitung von Moby-, Pet Shop Boys- und Stereo MCs-Tracks unter Beweis. Er galt als einer der Größten in der deutschen Dance-Szene.

Offizielle Mark Spoon Seite.

Quelle: laut.de.

Letzte Aktualisierung: 12.1.2006 (c)

25
Kommentare

  1. Doktor Spiele
    17.1.2006 - 18:45 Uhr
    25

    Jaja..die Drogen…

  2. Meliiiii
    17.1.2006 - 17:01 Uhr
    24

    ***Mark Spoon never dies in my heart****

  3. Meli
    17.1.2006 - 16:59 Uhr
    23

    Schade ein Grosser Künstler ist von uns gegangen. Er hatte viele Ohrwürmer die einfach spitze sind und immer bleiben werden. Schade das er so früh von uns gegangen ist er hätte noch viel mehr coole Ohrwürmer zustandebebracht.Egal wo auch immer ich seine Lieder hören werde, werd ick mit dem Gedanken bei ihm sein und ihn danken für die schönen Partys die ich hatte mit meinen Freunden hatte und haben werde. Seine Musik ist einfach klasse.

  4. Ute
    17.1.2006 - 11:19 Uhr
    22

    Habe Freitag noch eine CD zu Hause in der Hand gehabt :-( , bin echt geschockt! Es gibt viele Ohrwürmer von ihm und dazu viele Erinnerungen an die Nächte die ich mit Freunden zu seiner Musik durchgetanzt habe. Echt schade!

  5. Michael Seemann
    16.1.2006 - 18:30 Uhr
    21

    Es ist immer wieder traurig, wenn ein Stück eigene Geschichte stirbt. Leider gehen viele der Guten viel zu früh!!!! Auch wenn er gestorben ist, tot wird er nie sein……..