World in my eyes

Lass dich mit auf eine Reise nehmen
Um die Welt und zurück
Du musst dich nicht bewegen
Du bleibst einfach ruhig sitzen

Nun lasse Deiner Fantasie freien Lauf
Und lasse meinen Körper zu Dir sprechen
Lass mich dir die Welt in meinen Augen zeigen

Ich werden dich zum höchsten Berg führen
Auf den Grund des tiefsten Sees
Glaube mir, wir werden keine Landkarte brauchen

Nun lass meinen Körper Dich in Bewegung bringen
Und lass meine Händen Dich besänftigen
Lass mich dir die Welt in meinen Augen zeigen

Das ist alles, was es gibt
Nicht mehr, als du jetzt fühlen kannst
Das ist alles, was es gibt

Lass mich dich auf ein Schiff mitnehmen
Auf eine sehr lange Reise
Unsere Lippen berühren sich

Alle Inseln im Ozean und
Der Himmel bewegen sich
Lass mich dir die Welt in meinen Augen zeigen

Das ist alles, was da ist
Nicht mehr, als du jetzt fühlen kannst
Das ist alles, was da ist

Lass mich dir die Welt in meinen Augen zeigen

Words by Martin Gore (c) 1990 Sonet Records & Publishing Ltd.

1
Kommentar

Anzeige
  1. Headstar
    15.8.2018 - 19:04 Uhr
    1

    Textfehler

    Im Text hier heißt es an allen betreffenden Stellen „Let me show the world in my eyes“.
    Es müsste aber hießen: „Let me show you the world in my eyes“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.