Home > News > Depeche Mode veröffentlichen weitere Vinyl-Maxi
- Anzeige -

My Cosmos Is Mine

Depeche Mode veröffentlichen weitere Vinyl-Maxi

Depeche Mode haben am Freitag eine weitere 12-Inch-Single veröffentlicht. Die Maxi enthält Remixes zu den Songs „My Cosmos Is Mine“ und „Speak To Me“.

Die Maxi-Single ist der dritte Teil einer Remix-Reihe auf Vinyl, die zum aktuellen Album „Memento Mori“ erscheint. Im November erschien als Premiere eine 12-Inch-Single von „Ghosts Again„, der ersten Single aus dem aktuellen Album „Memento Mori„. Im Dezember folgte eine Vinylausgabe zu „Wagging Tongue“.

Ihr könnt „My Cosmos Is Mine / Speak To Me (Remixes)“ in limitierter Auflage bei JPC* oder Amazon bestellen.

Trackliste

A. My Cosmos Is Mine (ANNA Remix)
B. Speak To Me (HI-LO Extended Remix)

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

16 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Tickettausch Köln2 gegen Köln3

    Würde gerne

    2 x Golden Circle 05.04.2024

    gegen

    2 x Golden Circle 08.04.2024

    tauschen

    Antworten
  2. Das sind die beiden Songs, die das Album zu einer „Geschichte“ zusammenfassen, gewissermaßen eine Endlosschleife – die gehören ja irgendwie zusammen.
    Bei den Remixen bin ich mir allerdings nicht ganz so sicher, mir gefallen die Tracks auf dem Album schon gut genug.

    Antworten
  3. Werbung

    Zwar am Thema vorbei, aber für mich wichtig. Was hier neuerdings für linksextremistische Werbung geschaltet wird, da wird mir Angst und Bange. Ich habe ein Großteil meines Lebens unter roten Faschisten leben müssen, dass brauche ich nicht nochmal.
    Von daher werde ich diese Seite zukünftig boykottieren.

    Antworten
    • Die Werbung wird automatisiert ausgespielt. Politische Werbung blocke ich allerdings grundsätzlich, wenn ich sie sehe oder davon erfahre.

    • Ich habe neuerdings keinerlei politische Werbung hier auf der Seite gesehen, aber es wird sicher ein sehr „interessantes“ Jahr was das angeht.
      Vor ein paar Jahren gab es mal AfD, aber da hat Sven wohl auch sofort reagiert – seitdem war bei mir nichts mehr.

    • Na ja……..Werbung ist in der Regel personalisiert. Ich bekomme ja schließlich auch dauernd Dinge angezeigt die ich im Netz Konsumiere/Bestelle.
      Politische Werbung bekomme ich, Gott sei gedankt, nie.

    • Ich seh hier gar keine Werbung

      ….
      liegt wohl am Werbeblocker 8)

    • huch

      Werbung sehe ich hier auch nicht – es wäre aber mal interessant, was Leute hier so unter linksextremer Werbung oder noch interessanter unter „linksextremen Faschismus“ verstehen.
      Vermutlich die Covermotive von ABF, CTA und ganz ganz böse: rote Megafone bei MFTM…
      Oder die Texte von People are People, Everything Counts und Get the Balance Right, um mal einige zu nennen.
      Bei manchem reicht aber wahrscheinlich auch Werbung für E-Autos und Wärmepumpen schon für Schnappatmung und Beißreflex aus.

  4. 5 Stück

    Laut jpc sollen es ja 5 MM White Label Releases werden. Nr. 4 wird sicher MFS….aber die 5?, weitere Singleauskopplung?

    Antworten
    • Ich könnte mir vorstellen, dass Nr. 5 der Bumm-Bumm-Quietsch-Mix von Soul With Me wird… So, wie die Songs teilweise zerfleischt werden, würde mich das nicht wundern.

      Die sollen mal eine ordentliche Maxi-CD auf den Markt bringen.

    • 4 weitere Songs von MM

      Vielleicht werden dann die 4 bzw 5 (Sundown) Songs veröffentlicht, würde auch zeitlich passen, im Februar die 4. Single und im März das Deluxe Ding ,da ist die Tour noch im vollen Gang.
      Insgesamt standen wohl 20 Songs zu Verfügung für Memento Mori, entstanden von 2019 bis 2022,parallel sind 5 Tracks für Martins Solo Projekt 2019/2020 entstanden. Ebenfalls sind 2020. 7 Tracks mit Butler entstanden, allerdings wurde der erste Track angefangen aber nicht fertig gestellt weil man mit Qualität nicht zufrieden war.
      Insgesamt wurden 16 Songs ausgewählt und zwischen Juli und September 2022 aufgenommen, 12 haben es auf Memento Mori geschafft. Über die 4 weiteren Songs ist bisher wenig bekannt, ein Song heißt „Life 2.0 “ ,ein weiterer soll „Other Side “ heißen von Gahan/Eigner/Gordeno und in der Pandemie entstanden sein.

  5. Cooles Cover, coole Kirmes-Techno-Mixes und zum Glück keine öden CDs. Ich weiß noch, wie sie 1990, sogar bei Media und den ganzen Underground Plattenläden in Hamburg, komplett nur noch auf CD umgestellt haben. Da war ich total verärgert und habe selbstverständlich nichts mehr gesammelt, weil CDs für die damaligen Bands ja nur Verlustgeschäfte waren und mich das knistern und die leicht gemachten Kratzer auf der Scheibe einfach fasziniert haben. Auch die Wellen bei falscher Lagerung bzw. ein wenig Sonnenlicht war schon cool.

    Ne aber mal ernsthaft, ich war tatsächlich bis 1990 rum ein harter Vinyl Sammler und bin dann auf CD umgestiegen. Damals hieß es ja auch immer, der CD Sound ist besser, die CD ist nicht so anfällig. Heute heißt es wieder, Vinyl hat den besseren Klang, CDs gehen nach 20 Jahren kaputt (ich habe CDs die in den späten 80ern produziert wurden und heute noch völlig in Ordnung sind.

    Und übrigens, warum gibt es eigentlich seit der Masses (Ausnahme vielleicht noch Walking in My Shoes 93) keine EXTENDED 12 INCH Mixes mehr? Warum immer dieser verunstaltete Techno-Kram, den sogar mein 10jähriger Neffe am PC genauso schlecht hinkriegen würde???

    Antworten
    • „Und übrigens, warum gibt es eigentlich seit der Masses (Ausnahme vielleicht noch Walking in My Shoes 93) keine EXTENDED 12 INCH Mixes mehr?“

      Das scheint halt einfach aus dem Zeitgeist gekommen. Single-CD’s gibt es auch kaum noch und seit MM gar keine mehr. Vor 3 Jahrzehnten waren es definitiv angesehene Soundtüftler wie Alan Wilder, Gareth Jones, Flood, Steve Lyon etc. welche den Klang von DM maßgeblich prägten. Auch erwähnenswert ist hier die Behind The Wheel/ Route 66 mit dem Herrn Bascombe.

  6. Beste Maxi der Serie, aber...

    Meiner Meinung nach die beste Maxi aus dieser Serie.
    Ein Mix, das es (bis jetzt) exklusiv auf Vinyl gibt und, nach meinem Geschmack, sehr gut.
    Aber warum müssen bei dem Preis die Label auf dem Cover so schief geklebt sein.
    Kling spießig, ja, wirkt dann doch hingerotzt und lieblos.
    Oder soll das die totale Einzigartigkeit jeder Nummer unterstreichen?
    Dann hätte es jeweils direkt handschriftlich sein sollen….
    Ah, jetzt ….ist doch für den wahren Sammler!
    Gerade und schiefe Label sammeln.
    Gibt es auch noch unterschiedliche Positionierungen?
    Meine hat das rückseitige Label oben rechts. Maxi 1 und 2 unten links.
    Wie schaut’s anderswo aus?
    :-)

    Antworten
  7. Die Dinger sehen weder schick aus, noch kann mich die Track-Auswahl begeistern.
    Fazit: Tolles Album – dürftige Maxis.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner