Dankeschön-Auftritt am 26. April

Depeche Mode spielen als erste Band viermal die Hollywood-Bowl

Depeche Mode haben für den 18. Oktober 2017 einen weiteren Auftritt in der Hollywood-Bowl in Los Angels angekündigt. Sie sind damit die erste Band überhaupt, die viermal hintereinander in der legendären Freilichtbühne spielt.

Die im Jahr 1922 errichtete Hollywood-Bowl ist eine Bühne nach Vorbild der Arenen in der griechischen Antike und fasst bis zu 18.000 Zuschauer. Depeche Mode spielen dort am 12., 14., 16. und 18. Oktober. Am Ende könnten damit 72.000 Besucher stehen. Der Vorverkauf für die Zusatzshow startet am 27. April um 10 Uhr. Tickets sind über ticketmaster.com erhältlich.

Als Dankeschön an ihre Fans haben Depeche Mode für den 26. April außerdem zu einem „Privat-Aufritt“ in Hollywood geladen. Interessenten können sich über die Adresse la.depechemode.com für einen Platz bewerben.

Letzte Aktualisierung: 21.4.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

21
Kommentare

  1. Bluemchen
    22.4.2017 - 16:01 Uhr
    5

    Ja man hat dann doch alle Lieder zuvor schon gehört und die Show gesehen. Man weiß doch dann genau was passiert. Ich kaufe mir doch auch nicht die GEO 4x? Ein Heft reicht doch? Wenn man so macht ist man sein erspartes sehr schnell los. Das sind doch heute die Marketingtricks. Dazu kommen dann noch Getränke, Anfahrt usw.

    • Esther
      26.4.2017 - 22:44 Uhr
      5.1

      Stimmt:-)

      Das Konzert in LA wird mich um die 1.200 € kosten – mit Anfahrt usw. Aber ich würd’s wieder machen :-D

      Ich war viele Jahre auch immer nur auf einem Konzert, die Finanzen haben da auch eine Rolle gespielt. Auf der letzten Tour habe ich mir 3 Konzerte geleistet (Hamburg, Herning, Oslo), und ich muss sagen: ein Konzert ist nicht gleich ein Konzert! :-D

  2. donald
    22.4.2017 - 10:01 Uhr
    4

    wie kan mann

    zunem konzi gehn hinterander wo man schon tags drauf war ? iss doch wie film im kino nochma kuken . geldvaschwendung

    • Mr. Vintage
      22.4.2017 - 12:07 Uhr
      4.1

      Das nennt man „das Leben genießen“. Würde ich dir auch mal empfehlen. Dann müsstest Du dich nicht dazu berufen fühlen, anderen zu sagen wie sie leben sollen. :)

  3. Esther
    22.4.2017 - 3:48 Uhr
    3

    Cool!

    Ich bin am 16. da :-D

  4. Mr. Vintage
    21.4.2017 - 22:00 Uhr
    2

    72.000, aber....

    ….4x hintereinander die gleiche Band = 4x hintereinander die gleichen Zuschauer. :-)

    • R. Artur
      22.4.2017 - 7:25 Uhr
      2.1

      Milchmädchenrechnung

      Also ich war immer nur bei einem Konzert in der Waldbühne, egal wie oft sie dort hintereinander gespielt haben. Von daher sind es mitnichten immer die gleichen Zuschauer.

      • ?
        22.4.2017 - 9:32 Uhr

        ??

        2006 waren sie dreimal Waldbühne.
        ?.

      • Mr. Vintage
        22.4.2017 - 12:02 Uhr

        Ich gehe davon aus, dass ein gewisser Teil der Fans es nicht bei einem Konzert belassen wird. Warum auch; wer 2x, 3x oder 4x hintereinander DM erleben kann und will, der möge das bitte auch tun. :)

  5. Stefan B
    21.4.2017 - 20:30 Uhr
    1

    Warum machen se denn in Berlin nicht auch die Waldbühne 3x? Von den Zuschauern wäre das einmal Stadion. Ich würde sie gern noch mal dort sehen. Die Konzerte dort waren immer richtig geil, fast schon Club-artig. :D

    Enjoy!!!

    • Daniel
      21.4.2017 - 21:24 Uhr
      1.1

      ?

      Das stimmt, war 1993 in der Waldbühne und es war eines der besten Konzerte die ich von Depeche gesehen habe, war mit zwei alten Schulfreunden dort und erinnere mich noch genau an den einsetzenden Regen und wie Dave mit einem Scheuerlappen mithalf die Bühne wieder einigermaßen trocken zu bekommen! ?

      • Stefan B
        21.4.2017 - 23:59 Uhr

        Devotional wäre fast mein erstes DM Konzert geworden. Hat leider nicht geklappt. Aber ein guter Freund von mir war dort und war auch sehr begeistert. Danach hab ich dann jede Show in Berlin gesehen.

        Rene, in der obigen Arena in den Staaten machen sie es ja auch. Also warum nicht. :D
        Wird aber leider nur ein Traum bleiben, schade.

        Enjoy!!!

      • annisa
        22.4.2017 - 9:16 Uhr

        dm waldbühne

        waldbühne ist und bleibt einfach eine geniale lokation!!!
        wäre sooo toll wenn sie dort nochmal spielen würden.
        Habe MUSE dort gesehen und es war mega…….

      • Comatose
        26.4.2017 - 20:26 Uhr

        Dabei sagte er “ If I die tonight, remember me this way!“ Ich war auch dabei :-)

    • Rene
      21.4.2017 - 21:46 Uhr
      1.2

      Ganz logisch, Waldbühne 3 Konzerte nötig um auf 60000 Besuchern zu kommen und 6 Stunden Arbeit. Stadion 1 Konzert vor 60000 Besuchern, 2 Stunden Arbeit und das gleiche Geld wie 3 mal Waldbühne! ?

    • R. Artur
      22.4.2017 - 7:33 Uhr
      1.3

      Waldbühne

      Als sie damals ein Konzert nach dem anderen in der Waldbühne gegeben haben, haben alle nach dem Olympiastadion geschrien. Seit sie im Olympiastadion spielen schreien alle nach der Waldbühne.

      Wie wäre es mal mit einem Konzert auf dem Tempelhofer Feld. Da passen Zuschauer ohne Ende rauf. Statt neun Konzerte in D, was neunmal Arbeit bedeutet, lieber ein Konzert dort.

      • Mr. Vintage
        22.4.2017 - 12:10 Uhr

        Abenteuerliche These...

        Alle Konzert in D auf ein Megakonzert zusammenfassen, noch dazu an einem Ort, der nicht gerade zentral in D liegt? Da werden aber viele das Nachsehen haben, vor allem die, die nicht gerade „um die Ecke“ wohnen.

      • Stefan B
        22.4.2017 - 18:51 Uhr

        Für mich ist beides ok, nur die Waldbühne war immer etwas intimer als ein großes Stadion. Darauf freu ich mich genauso.