„A Pain That I’m Used To“ erschienen

A Pain That I'm Used To Seit heute steht die zweite Single-Auskopplung aus dem inzwischen mit Platin veredelten Album „Playing The Angel“ in den Regalen: „A Pain That I’m Used To“ ist von Martin L. Gore geschrieben und wurde von Ben Hillier (Blur, Doves) produziert – und mit seinem grandiosen Electro-Flash Intro, den analogen Synthesizer Sounds und dem hypnotischen Refrain ist es eines der musikalischen Highlights auf dem Album.

Die Single ist in sechs verschiedenen Versionen erhältlich: als 2-Track mit Single und B-Seite, einer Maxi-CD mit diversen Mixen, einer DVD-Single inklusive des Videos zum Song, einer 7″-Picture-CD für alle Sammler und zwei 12inches mit Dance Mixen.

Tracklistings:

CD-Single | CD Bong 36 (bei Amazon bestellen)
01. A Pain That I’m Used To [4:11]
02. Newborn [5:34]

CD-Maxi | LCD Bong 36 (bei Amazon bestellen)
01. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Remix) [7:51]
02. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Dub) [8:00]
03. A Pain That I’m Used To (Goldfrapp Remix) [4:39]
04. A Pain That I’m Used To (Bitstream Spansule Mix) [7:22]
05. A Pain That I’m Used To (Telex Remix) [3:28]

DVD-Single | DVD Bong 36 (#bei JPC bestellen)
01. A Pain That I’m Used To (Video) [3:49]
02. A Pain That I’m Used To – Szenen vom Video-Dreh (noch unbestätigt)
03. Newborn (Foster Remix By Kettel) [5:26]

7″-Single (Picture Disc!) | BONG 36 (#bei JPC bestellen)
A. A Pain That I’m Used To ( Goldfrapp Remix) [4:39]
B. Newborn (Foster Remix By Kettel) {5:26]

12″-Vinyl | 12 BONG 36 (#bei JPC bestellen)
A. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Remix) [7:51]
B. A Pain That I’m Used To (Jacques Lu Cont Dub) [8:00]

12″-Vinyl (limitiert) | Mute L12 BONG 36 (#bei JPC bestellen)
A. A Pain That I’m Used To (Bitstream Threshold Mix) [6:07]
B. A Pain That I’m Used To (Bitstream Spansule Mix) [7:21]

Letzte Aktualisierung: 13.12.2005 (c)

145
Kommentare

  1. BorisButterkeks
    16.12.2005 - 22:34 Uhr
    140

    Ich hatte heut die Picturedisc im Kasten.
    Steht was von limited Edition drauf.
    Weiss denn jemand wie hoch die Auflage dieser Platte ist??

  2. Marcus66
    16.12.2005 - 14:02 Uhr
    139

    Also mein Kommentar zu den Remixen ist:
    Schade wieder Geld ausgegeben für Mixe die grottenschlecht sind.Warum müssen
    „DJ oder Remixer“ einen guten Song so
    verändern,daß man ihn nicht wieder-
    erkennt.Ich hoffe das unsere Jungs von
    Depeche Mode auch mal wieder Hand an Remixe legen und etwas hörbares herrauskommt und nicht nur ein Sammlerobjekt.Es gibt Remixe die einfach genial und schön sind (Final Quad Mix,Pump Mix etc.).Aber zum Glück habe ich einen sehr guten Remix von Chris Myatt im Netz gefunden.
    Grüsse aus Wiesbaden.
    Marcus 66

  3. unreal DMode
    15.12.2005 - 23:33 Uhr
    138

    also echt,

    so gut die SOngs auch sind.
    Aber die Kopier und Brennfunktion auf den CDs/DVD haben mir doch glatt meinen Rechner abgeschossen.
    Danke MUTE,danke EMI.

    LG

    ein sehr frustrierter DM Fan

  4. Leisetreter
    15.12.2005 - 20:51 Uhr
    137

    Denke die B-Seiten dienen dem Absatz!
    Keine Gnade!

    Was soll das????

    We have Enough!

  5. 15.12.2005 - 14:59 Uhr
    136

    free und newborn klingen für mein empfinden leider etwas lärmig. sind gute songs aber sound ist schnarrig und nicht besonders brilliant. schade

  6. sidechain
    14.12.2005 - 21:43 Uhr
    135

    also echt,free war ja schon cool,aber newborn ist der knaller!!
    so wünscht man sich „B-Seiten“ Songs :)
    Besser als irgendwelche instrumentals oder seltsamen Remixe :)
    Da bin ich doch mal auf den nächsten SOng gespannt.

    enjoige grüsse

  7. 14.12.2005 - 21:27 Uhr
    134

    wollte mir die neu dm-maxi auch kaufen.aber die kompetenten mitarbeiter bei media markt meinen der VÖ-TERMIN ist auf den 16.DEZ. verschoben worden….hammer…sind die blöd….
    hab sie mir dann woanders geholt..
    gruss an den media markt

  8. Torsten
    14.12.2005 - 20:54 Uhr
    133

    also NEWBORN ist ja wohl voll das Brett!!! Einfach nur geil… greez :-)

  9. Locke22
    14.12.2005 - 16:21 Uhr
    132

    Hallo,

    ja die neuen Remixe von A Pain That I’m Used To sorgen berechtiger Weise für Diskussionsstoff. Ich persönlich finde, dass keiner der Remixe, obwohl ich diese nicht grundsätzlich schlecht finde, das Potenzial des Originals voll ausschöpfen. Bei den 5 Mixen auf der Maxi Cd wäre eine Extended Version meiner Meinung nach angebracht gewesen, um auch einen Großteil der unzufriedenen Fans happy zu machen. Sehr gelungen fand ich dagegen die Option bei den Erasure Nightbird Maxis sich seinen eigenen Mix selber mit der mitgelieferten Software zu erstellen. – Also wenn es schon keine Extended Versionen mehr gibt, sollte den betreffenden Fans doch wenigstens die Möglichkeit gegeben werden, sich diese selber zu erstellen!

  10. Phil G.
    14.12.2005 - 0:59 Uhr
    131

    Hi,
    habe ehrlich gesgagt die letzten Diskussionen
    wegen Kopierschutz und so nicht verfolgt.
    Ich habe auch alle meine DM-Alben auch immer brav gekauft. Jedoch möchte ich DM auch unterwegs auf´m .mp3-Player hören.
    Und da ist es Fact, daß ich die Tracks beim Abspielen mit´m WM-Player einfach als Dateien komprimieren und dann auf meinen Player ziehen kann?!?
    Daher verstehe ich nie die generelle Diskussion darum…

    Vielleicht bin ich ja auch gerade zu müde…

    Goodnight Lovers…