arca_mutant_artwork

Arcas neues Studioalbum „Mutant“ wird am 20.11.2015 via Mute/GoodToGo als CD, Download und Doppel-LP veröffentlicht (Amazon). Das Artwork stammt erneut von seinem Freund und Langzeit-Kollaborateur Jesse Kanda.

2014 war es, als mit Xen Arcas Debütalbum erschien, das nicht nur DIE ZEIT begeisterte. Ein kantiges, insulares Werk, getrieben von sonderbaren, teils aggressiven Widersprüchen. Eine enigmatische Studie über das Selbst, das sich jeder Zuschreibung verweigerte, ein Album zwischen Dunkelheit und Verletzlichkeit. Erratisch ist Arca bis heute geblieben. Auch die jüngste Kollaboration mit Björk, deren aktuelles Album er koproduziert hat und in deren Liveband er spielte, hat daran nichts geändert.

Mutant, sein jüngstes Album handelt von Sinnlichkeit, von Spontaneität als Möglichkeit einer Flucht aus der Starrheit der Verhältnisse. „Mutant is about sensuality and impulsiveness as escape routes out of rigidity. Softness as a weapon when the mind attacks itself“ , gibt er zu Protokoll. Das Album feiert das Chaos, Mutationen, Transformationsprozesse, Zwischenzustände. Deformation und Zerstörung werden zu elementaren Momenten von Identität.

Hier findet ihr schon mal einen Vorgeschmack auf Arcas neues Werk:

Eine gewisse Offenheit beim Anhören ist gefragt!

Letzte Aktualisierung: 10.11.2015 (c) depechemode.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.