Home  →  

Musikfernsehen, Folge 9 – Mit Róisín Murphy, Massive Attack, Garbage u.v.a.

Höchste Eisenbahn für eine Runde Musikfernsehen. Damit ihr die letzten Stunden vor der EM (oder auch ein paar Minuten zwischendurch) wisst, was ihr gucken sollt. Heute mit hochwertigster Filmware von: Róisín Murphy, Massive Attack, Me And My Drummer, Roosevelt, Arthur Beatrice, Garbage, The Kills, The Temper Trap, Aurora, Leyya, Humboldt, Yeasayer und DJ Shadow.

Yeasayer kündigen neues Album an

Die Brooklyner Band Yeasayer hat die Veröffentlichung ihres vierten Studioalbums „Amen & Goodbye“ angekündigt. Die Platte erscheint am 01. April weltweit über Mute.

Yeasayer – Fragrant World

Wie duftet sie denn nun, die Welt? Liegt hier ein Fall von Synästhesie vor? Und was hat das alles mit dem neuen Album von Yeasayer zu tun? Ehrlich gesagt, keine Ahnung, aber in jedem Fall riecht (Ha!) das hier schon wieder nach einem schrägen Erfolgsalbum.

Memory Tapes – Player Piano

Fallen die jetzt eigentlich auch unter dieses allgegenwärtige Hipster-Genre Chillwave? Und: Ist das eigentlich wichtig? Die Memory Tapes spielen jedenfalls auch auf dem zweiten Album mit vielseitigen und äußerst verträumten elektronischen Klängen, dass es eine Pracht in Watterosa ist.

Yeasayer – Odd Blood

Sie ist zwar schon seit ein paar Wochen draußen, aber wir wollten eine der bisher besten Platten des Jahres hier nicht unvorgestellt lassen. Auf ihrem zweiten Album sind die New Yorker nämlich kaum wiederzuerkennen und zünden eine elektronische Granate nach der anderen.