Home  →  

Review: Paul Kalkbrenner – 7

paul-kalkbrenner-7Mit dem letzten Album („Guten Tag“) hatte sich Paul Kalkbrenner dermaßen in die (von den Massen gefeierte) Belanglosigkeit gespielt, dass dem Rezensenten stattdessen lieber eine Kurzgeschichte aus der Feder floss. Doch dieses Mal war vorab von „totalem Neuanfang“, „Reset-Knopf“ und „neu generierten“ Sounds die Rede. Da hörte man dann doch wieder gespannt rein.

Neues von: Blank & Jones, Helium Vola, Tomcraft u.a.

Bunt gemischt geht es auch diese Woche weiter mit den Neuerscheinungen. Wir haben uns wieder durch die Fülle der veröffentlichten Tonträger gewühlt und präsentieren Euch wie gewohnt eine kleine Selektion. Mit dabei sind dieses Mal: Blank & Jones, Helium Vola, Bauhaus, Klaus Schulze, Tomcraft Matmos, Modestep und Marco Bailey. Viel Spaß beim Lesen.

Paul Kalkbrenner – Guten Tag

„Ey, wie find’sten dit neue Album von Kalkbrenner?“ – „Paule oder Fritze?“ – „Fritze is‘ ja schon länger draußen. Schicket Album übrijens! Nee, ick meen‘ Paule.“ – „Ach so. Na dit is… ick sach ma’… kennste eens, kennste… also, schon nich‘ übel, aber… ach, ick erzähl‘ dir lieba ’ne Jeschichte, okay?“ – „Na jut, denn schieß ma los!“

Neues von: Paul Kalkbrenner, Blutengel, Smashing Pumpkins u.a.

Nachdem es in den vergangenen Wochen eine Vielzahl an Neuerscheinungen gab, bleibt es in dieser Woche etwas übersichtlicher. Neben neuen Veröffentlichungen von Paul Kalkbrenner, Blutengel, Dulce Liquido, Pankow und Hertzinfarkt, ist auch ein umfangreiches Re-Release von den Smashing Pumpkins in die Läden gekommen. Wie immer wünschen wir: Viel Spaß beim Lesen!

Paul Kalkbrenner sagt „Guten Tag“ mit Minimix

Am Freitag erscheint das mittlerweile sechste Studioalbum des Berliner Techno-Gurus Paul Kalkbrenner. Bereits im August dieses Jahres lieferte Paul mit „Das Gezabel“ einen ersten Vorgeschmack, der nun um einen Minimix seines neuen Albums ergänzt wird. „Guten Tag“ wird ein reines Instrumentalalbum sein, das satte siebzehn elektronischen Clubtracks bereithält.

Neues Paul Kalkbrenner-Album heißt Guten Tag

Nun ist er raus, der Name des kommenden Langspielers von Paul Kalkbrenner. Mit „Guten Tag“ fällt der Name gewohnt simpel und spartanisch aus. Der Nachfolger seines 2011er Werkes „Icke Wieder“ dürfte wieder mit der gewohnten „Coolness“ der vergangenen Alben aufwarten. Erscheinen soll das sechste Studioalbum von Paule am 30. November.

Fritz Kalkbrenner veröffentlicht neue Single im September

Am 21. September erscheint die neue Single „Get A Live“ von Fritz Kalkbrenner. Der „kleine Bruder“ von Paul Kalkbrenner konnte bereits mit seinem Debütalbum „Here Today Gone Tomorrow“ überzeugen, nachdem er bereits zuvor seinen Bruder auf dessen Album „Berlin Calling“ gesanglich unterstützt hatte.

Neues von: Blancmange, Dive und Blur

Ein Blick auf die Veröffentlichungen an diesem Freitag verrät, auch am Ende des Monats bleibt es übersichtlich. Wir konnten dennoch eine kleine Selektion an interessanten Veröffentlichungen für Euch zusammenstellen. Mit dabei sind: Blancmange, Dive, Shed und Blur. Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Fritz Kalkbrenner kündigt neues Album an

Der kleine Bruder des international gefeierten DJs Paul Kalkbrenner überraschte im Jahr 2010 mit seinem Debüt „Here Today, Gone Tomorrow“, mit dem er sogar für ein Echo nominiert wurde.Für den 19. Oktober kündigt Fritz Kalkbrenner nun das Nachfolgealbum an, das er auf den Namen „Sick Travellin“ getauft hat.

Querbeats – Spezialausgabe

Gleich vier Sampler aus den vergangenen Monaten nehmen wir heute im Rahmen von ‚Querbeats – Spezial‘ unter die Lupe. Dabei bewegen wir uns ausschließlich in den elektronischen Gefilden, irgendwo zwischen Downbeat, Chilout und internationalen Clubhits.
Im Fokus des Geschehens stehen „Chilltronica No.3“, „N-Joy abstrait“, „Kontor – TOTC Vol. 53“ und „Kontor TOTC – The Biggest Hits Of The Year“.

Paul Kalkbrenner – Icke wieder

Der Mann tourt fast pausenlos um die Welt, da wundert man sich kaum, dass er schon geraume Zeit kein Album mehr aufgenommen hat. Nu aber! „Icke wieder“ glänzt nicht nur durch originelle Tracknamen, sondern auch die kalkbrenner-typischen Sounds. Mehr Stoff, um bei seinen nächsten Gigs die Massen steil gehen zu lassen.