The Work Of Directors – DVD Reihe

The Art Of Directors Promo CoverBereits im letzten Jahr erschienen auf dem Directors Label DVD-Compilations von den Musik-Video-Regisseueren Spike Jones, Michel Gondry und Chris Cunningham, die sämtliche von ihnen produzierten Musikvideos und viele Extras enthielten. Dieses Jahr geht es in die zweite Runde und für alle Anton Corbijn Fans ans Eingemachte. Neben Jonathan Glazer, Mark Romanek und Stéphane Sednaoui wird auch eine DVD Compilation mit einer Vielzahl von Videos aus der bisherigen Schaffensperiode von Anton Corbijn erscheinen.

Auf der zugesandten DVD-Promo waren von allen vier oben genannten Regisseuren eine handvoll von Videos vertreten, die die Arbeit der einzelnen Directors gegenüber stellt. Neben Nirvana (Heart Shaped Box) und U2 (One im exklusiven Director’s Cut) sind auch Depeche Mode mit „Enjoy The Silence“ auf dieser Promo vertreten. Selbstverständlich erscheinen all diese Videos auch auf der ca. 200min langen Anton Corbijn DVD Compilation. Interessant dürfte vor allem die Tatsache sein, dass sowohl Dave Gahan im Verlauf des „Enjoy The Silence“ Videos Kommentare abgibt, genauso wie dies auch Bono bei U2’s „One“ tut. Auf der Anton Corbijn DVD gibt es zudem weitere Videos von Depeche Mode (u.a. Walking in my shoes, Barrel of a gun, It’s no good) und U2 . Interessant dürfte die Tatsache sein, dass sich die einzelnen Schaffensperioden von Anton auch in den unterschiedlichsten Videos niedergeschlagen haben. So ist insbesondere das Farbspektrum, der Schnitt und die Blenden bei Nirvana’s „Heart Shaped Box“ ähnlich wie bei Depeche Mode’s „In Your Room“ Video. Auch sonst läßt sich die ein oder andere Ähnlichkeit zwischen den einzelnen Videos der unterschiedlichen Künstler feststellen. Neben vielen Kommentaren gibt es auch ein Interview mit Anton Corbijn zu sehen.

Mark Romanek hat unter anderem Videos für Künstler wie Johnny Cash (Hurt), Audioslave (Cochise), Fiona Apple und auch Jay Z (99 Problems) gedreht. Auch hier werden einige Videos durch die einzelnen Künstler kommentiert bzw. es gibt den ein oder anderen exklusiven Director’s Cut, sowie viele Goodies.
Jonathan Glazer zeichnet sich vor allem für Video von Radiohead, Jamiroquai und Guinness aus. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Extras.
Last but not least bleibt noch Stéphane Sednaoui zu erwähnen, der dem ein oder anderem aus Arbeiten für Künstler wie Björk, The Red Hot Chili Peppers oder Black Crowes bekannt sein dürfte. Auch bei dieser DVD-Compilation gibt es viele Extras wie z.B. Kommentare, Director Cuts, Fotogalerien, ein 52 seitiges Büchlein, künstlerische Menüs…

Insgesamt dürfte vor allem die DVD Collection von Anton Corbijn interessant sein, da insbesondere diese Compilation übermäßig viele verschiedene Video-Clips von den unterschiedlichsten Künstlern und Bands der internationalen Top-Spitze beinhaltet. Dennoch sollte man auch mal ein Auge auf die anderen Compilations werfen, da auch diese ihre Reize bergen. Jede Compilation beinhaltet z.B. ein 52 seitiges Büchlein sowie künstlerische Menüs.

Anton Corbijn DVD ordern.
Mark Romanek DVD ordern.
Jonathan Glazer DVD ordern.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2005 (c)

2
Kommentare

  1. 19.10.2005 - 5:58 Uhr
    2

    Und 2. Nachdem ich mir nun mal die DVD (teilweise) angesehen habe – und dabei auch nochmal das „Its no good“ Tour Video gesehen habe – finde ich es schade, dass auf der kommenden Tour weniger Videos gezeigt werden sollen. Uebrigens ist das erste Video von Mr. Corbijn (Hockey) durchaus interessant und sehenswert… wenn man bedenkt, was er dann fuer DM (und andere) noch so gedreht hat…

  2. 18.10.2005 - 17:59 Uhr
    1

    1. … Hab gerade die DVD via Amazon bekommen. Mal sehen, was Mr. A.C. sonst noch so drauf hat. Das Video Dr. Mabuse hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen.