Suffer Well erschienen

Suffer WellAb dem heutigen Freitag (24. März) steht „Suffer Well, die dritte Single aus dem Album „Playing the Angel“ in den Regalen. Die insgesamt 43. Single von Depeche Mode ist gleichzeitig ein Debüt: Zum ersten Mal wird ein Song aus der Feder von Sänger Dave Gahan als Single veröffentlicht. Freunde des Clubsounds dürfen sich auf erstklassige Remixes u.a. von Metope (bekannt aus dem DJ-Set von Martin), Alter Ego und M83 freuen.

„Suffer Well“ ist in zahlreichen Formaten erschienen. Sammler dürften sich nicht nur für die 12-Inches interesssieren, sondern vor allem auch für die 7″-Picture-Single und die 12-Inch von „The Darkest Star“, auf der sich exklusive Remixes von James Holden befinden, die zunächst nur als Promo-Mixes verschickt werden sollten (VÖ: 21.4.) . Die vollständige Trackliste:

CD-Single | CD Bong 37 (Amazon)
1. Suffer Well (Single Version)
2. Better Days

CD-Maxi | LCD Bong 37 (Amazon)
1. Suffer Well (Tiga Remix)
2. Suffer Well (Narcotic Thrust Vocal Dub)
3. Suffer Well (Alter Ego Remix)
4. Suffer Well (M83 Remix)
5. Suffer Well (Metope Vocal Remix)
6. Suffer Well (Metope Remix)

DVD-Single | DVD Bong 37 (Amazon)
1. Suffer Well (Video)
2. Suffer Well (Alter Ego Dub)
3. Better Days (Basteroid „Dance Is Gone“ Vocal Mix)

12″-Vinyl | 12 Bong 37
A1. Suffer Well (Tiga Remix)
A2.Suffer Well (Tiga Dub)
B. Suffer Well (Narcotic Thrust Vocal Dub)

12″-Vinyl | 12 LBong 37
A1. Suffer Well (Metope Remix)
A2. Suffer Well (Metope Vocal Remix)
B1. Suffer Well (M83 Remix)
B2. Better Days (Basteroid „Dance Is Gone&“ Vocal Mix)

7″-Single | Bong 37 (#JPC)
A. Suffer Well (Metope Vocal Remix)
B. The Darkest Star (Monolake Remix)

12″-Vinyl | Mute XL12 BONG 37 (#JPC)
A Darkest Star (James Holden-Remix) [7:47]
B Darkest Star (James Holden Dub) [7:56]

Letzte Aktualisierung: 24.3.2006 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

87
Kommentare

  1. jenny
    17.4.2006 - 0:28 Uhr
    86

    Kann mir jemand sagen wie der Monolake Remix ist?
    Würde mir ja gern die Single kaufen habe aber keinen Plattenspieler.. 8(
    und als mp3… na ich weiß nicht…
    greetz,
    jen

  2. Mac
    7.4.2006 - 18:00 Uhr
    85

    Man, heute erst die Single „Suffer Well“ mal richtig angehört. Und was ist da drauf -„Better Days“. Was ist das denn für ein absolutes Überbrett. Der Titel passt zwar nicht aufs Album ist aber wohl eine der besten B-Seiten seit Jahren. So ein Brett.
    Das wäre mal ein Opener beim Konzert. Dafür verzichte ich auch auf einen 80er Klassiker.

  3. emal zaheri
    5.4.2006 - 18:01 Uhr
    84

    naja suffer well auf platz 13 der deutschen charts irgendwie enttäuschend oder denn sonst haben es fast alle singles eines albums oder zumindest 3 in die top 10 geschafft
    siehe exciter und ultra
    doch von playing the angel eben nuR PRECIOUS

  4. Joe
    31.3.2006 - 17:47 Uhr
    83

    Ich hasse diese Remixe der letzten Jahre. Absoluter Schrott. Die Zeiten genialer Maxiversionen sind leider schon lange vorbei. Man denke nur an „A Question of Time“, „Master and Servant“ etc – das nenn ich genial. DM täte gut daran, ihr Material nicht irgendwelchen DJ-Kiddies anzuvertrauen (Wahrscheinlich kümmern sie sich auch gar nicht drum…)
    Aber endlich bringt DM wieder geniale „B-Seiten“ zu Tage. „Better Days“ z. B. hat mich gleich 24 Jahre in die Vergangenheit versetzt, als auf DM Konzerten in den ersten Reihen noch „gepogt“ wurde. Kann mich noch gut an den Auftritt 1982 in der alten Münchener Alabamahalle erinnern (…und an meine blauen Flecken…) In Zukunft wünsche ich mir noch mehr solche „B-Seiten“ – endlich wieder hörenswert!!!

  5. Kris
    28.3.2006 - 19:51 Uhr
    82

    Sorry, aber ich kann mich leider nicht den Lobesgesängen auf Better Days anschließen, ich habe versucht mir den Song schön zu hören aber das klappt nicht. Dagegen finde ich die Remixes genial, ich habe mich bis jetzt immer strickt geweigert Remixes zu kaufen, doch dieses Mal hat mich das Cover gelockt, echt clever gemacht. Bei mir hat die Verkaufspsychologie geklappt.

  6. 28.3.2006 - 19:16 Uhr
    81

    Wer hats gemerkt?
    Der „Suffer Well“ Track Nr.6 > „Metope Remix“ auf der MCD hat bei der Depeche Mode „Behind The Wheel“ Maxi geklaut („Shep Pettibone Mix“) GEKLAUT (BassLine!!!).
    Endlich mal wieder ne richtig geniale MCD von Depeche, mit echten „back to the roots“ Mixes. Der „Alter Ego“ Mix gehört zu den moderneren, erinnert mich extrem an die Machart vom „It’s No Good“ Andrea Parker Mix. Der „M83 Remix“ ist doch von Jimmy Sommerville, oder????). Der B-Side Track auf der SCD, „Better Days“ ist auch nur genial, leider zu kurz! Einfach nur GEIL, die Maxi!

1 7 8 9