Seabound – "Double-Crosser" kommt…

Seabound CoverSeabound – Dieser Name sorgte in den letzten Jahren zurecht für Furore in der Electroszene. Frank Spinath (Lyrics, Vocals) und Martin Vorbrodt (Programming, Sound) scharten verdienterweise eine beachtliche Fangemeinde um sich. Zudem erreichten sie mit ihren Veröffentlichungen hohe Platzierungen in den DAC-Charts und ernteten massive Lobeshymnen der Fachpresse. Das Duo, dessen Sound sich als eine Mischung aus 80s-Darkwave, Electronic, Industrial und Synthie-Pop beschreiben lässt, legt nun mit „Double-Crosser“ endlich das lang erwartete dritte Studioalbum vor. Musikalisch ist die komplette Bandbreite
des Seabound-Stils von Electro-Balladen über Club-Tracks bis hin zu klangarchitektonischen Soundcapes vertreten.

„Double-Crosser“ sollte etwas ganz Besonderes werden und wurde es auch, denn zusätzlich haben renommierte Meister ihres Faches zur Optimierung dieser Veröffentlichung ihren Teil beigetragen. Darunter der Designer Ingo „Monozelle“ Römling, der bereits u.a. für ASP, In Strict Confidence, L’âme immortelle, Diary Of Dreams und Samsas Traum aktiv war, der Photograph Roman Kasperski, dessen Motive weltweit die Titelblätter der Hochglanzmagazine schmücken.
Des weiteren Produzentenkoryphäe Olaf Wollschläger, der sich nicht nur als Remixer für Yello, Paradise Lost und And One einen Namen gemacht hat, sowie Eskil Simonsson von Covenant der hier als Co-Produzent und Remixer aktiv wurde.

Neben dem regulärem Album im Jewelcase wird es in Europa auch eine limitierte Edition im edlen 6-seitigem DigiPak mit einer zusätzlichen Bonus-CD geben. Diese wird neben einem weiteren neuen Titel auch drei Remixe von Rotersand, Covenant und Olaf Wollschäger enthalten.

Textlich setzt sich das Album mit dem Thema „Betrug“ in allen denkbaren Varianten auseinander. Vom Selbstbetrug bis zum Verrat an Freunden und Verbündeten werden Geschichten erzählt, in denen es letztlich um die Frage geht: Hat das Gute zwischen den Menschen eine Chance oder werden Lügen und Betrug unseren Untergang besiegeln?

Zwei Jahre nach ihrem letzten Studioalbum beweisen Seabound mehr als „das gut Ding Weile haben muss“, denn „Double-Crosser“ birgt alle Voraussetzungen ein wegweisender Elektro-Meilenstein zu werden und das letzte Wort zum Thema Electro-Album des Jahres ist noch nicht gesprochen.

Album Tracklisting

01 Scorch The Ground (version)
02 The Promise
03 Doubleplusungood
04 Sapphire
05 Domination
06 Every Last Grain
07 Castaway
08 October Song
09 Traitor (extended)
10 Breathe

Tracklisting der limitierten Bonus-CD

01 The Promise (Club)
02 The Promise (Covenant Mix)
03 Asymmetry (Tankt vs. Seabound)
04 Scorch The Ground (Rotersand Mix)
05 Poisonous Friend (Hymn)

www.seabound.de.
www.dependent.de.

Letzte Aktualisierung: 24.9.2006 (c)

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.