Psyche – "Unveiling The Secret 2.0"

Psyche - CoverAuch beinahe 25 Jahre nach ihrer Gründung zählen „Psyche“ zu einer der bekanntesten Underground Wave-Electro-Pop Bands der schwarzen Szene. Neben stolzen 11 Alben haben Psyche mit „Goodbye Horses“ und „Unveiling The Secret“ auch Songs veröffentlicht, die zu ihren größten Hits arrivieren konnten. Mit „Unveiling The Secret 2.0“ veröffentlicht Darrin Huss nun nach 20 Jahren einen Klassiker neu. Zu Beginn war lediglich ein Maxi-CD mit einigen Remixen geplant. Aus diesem Projekt wurde auf Grund der vielfältigen und interessanten Remixe letztendlich aber eine komplette CD mit 15 Songs. Neben stolzen 12 Mixen des Titeltracks durch diverse Künstler aus unterschiedlichsten Genre gibt es auch noch 3 weitere, neue Psyche Songs zu hören.

Neben klassischen Electro-Pop Remixen wie z.B. von „Rename“ gesellen sich technoide Interpretationen wie von „Cellmond“ oder auch chillige Sounds wie von „God’s Bow“. Auch das Future-Pop Genre ist durch Mixe von „People Theatre“ und „Chinese Theatre“ abgedeckt. Knarrziger geht es beim Mix von „Rude 66“ zur Sache.
Extravaganter und interessanter gestalten sich die Remixe von „Christian Piotrowski“ (Tipp!), „Lounge“ und „Jenny.Exe“.

„Open The Sky“ bringt musikalisch einen völlig neuen Drive auf die Platte und kann überzeugen. Neben dem klassischen „Psyche“ gibt es hier auch progressivere Sounds zu hören, die diesen Song ausserordentlich interessant machen.
„Wanting“ heißt der zweite, neue Track auf der Platte, der seine Wurzeln im Drum’n’Bass / TripHop Bereich sucht und den Psyche zusammen mit den „Bastards Of Love“ aufgenommen haben. Auf Dauer sicherlich recht gewöhnungsbedürftig zeigt der Song dennoch besonders gut die Wandlungsfähigkeit von Darrin Huss.
Als letzten Track der Platte gibt es „My Preservation“, der zusammen mit DJ Ram aufgenommen wurde. Der Song wird durch einen sehr tanzbaren, bisweilen leichten Sound dominiert, der seine Wirkung sicherlich auf den Tanzflächen bestens entfalten kann.

„Unveiling The Secret 2.0“ hält viele verschiedene Interpretationen dieses Psyche Klassikers bereit und kann eindrucksvoll aufzeigen, dass Musik nicht nur auf ein bestimmtes Genre beschränkt sein muss. Die einzelnen Remixe können überzeugen. Auch die drei neuen Tracks können auf ihre eigene Art Punkten. Ein Release, das sicherlich nicht nur den eingeschworenen Psyche Fans Freude bereiten wird!

Anspieltipps: „My Preservation“, „Unveiling The Secret: Rename“, „Unveiling The Secret: Christian Piotrowski“, „Open The Sky“, „Unveiling The Secret: People Theatre“.

„Psyche – Unveiling The Secret 2.0“ bestellen bei:

www.psyche-hq.de.

Letzte Aktualisierung: 13.12.2006 (c)

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.