Oomph! – "Die Schlinge" feat. Apocalyptica

Oomph-CoverMit Die Schlinge veröffentlichen Oomph! am heutigen Freitag, den 04.08.06, die dritte Single aus ihrem Top-Five-Album „Glaube Liebe Tod“. Die Auskopplung basiert auf Ennio Morricones legendärem Mundharmonika-Thema aus „Spiel mir das Lied vom Tod“. Ursprünglich sollte auch der Song so heißen, aber der Urheber untersagte der Band kurzfristig, ihn nach dem Western-Klassiker zu betiteln. Bei der ungemein vielschichtigen und betont atmosphärischen Nummer wirken Apocalyptica als Gastmusiker mit. Den finnischen Rock-Cellisten gefiel „Die Schlinge“ so gut, dass sie sich extra die Zeit für den Videodreh in Prag genommen haben, um im bildgewaltigen Clip zu sein.

Im Gegensatz zur 2-Track-Single, die neben „Die Schlinge“ noch die englische Version von „Gott ist ein Popstar“ („God Is A Popstar“) enthält, gibt es auf der Premium-Maxi das Video zur Single sowie zwei NDW Klassiker.
Neben Zsa Zsas „Zauberstab“ in einer Oomph! typischen Version, ohne großartige elektronische Elemente, erwartet euch eine interessante Coverversion des Extrabreit Songs „Polizisten“.
Eben jener Song erfreut sich derzeit offenbar einer gewissen „Coverfreude“. Erst vor kurzem wurde der Track durch Orange Sector in einer EBM-Version veröffentlicht.
Wer beide Versionen besitzt, wird schnell erkennen, dass dieser Song auch genreübergreifend funktioniert und sowohl im EBM-, als auch im Rock-Bereich punkten kann.

„Die Schlinge“ ist eine nette dritte Single, wobei es sich hierbei definitiv nicht um den stärksten Song aus dem aktuellen Album handelt. Interessant und lohnenswert sind vor allem die Coverversionen. Auch „Gott ist ein Popstar“ auf Englisch birgt einen gewissen Reiz, dem sich der Hörer nach mehrmaligen Hören nicht entziehen kann.

„Die Schlinge“ bestellen!.

Oomph! online.

Letzte Aktualisierung: 3.8.2006 (c)

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.