Home > News > Neues Filmprojekt von Anton Corbijn
- Anzeige -

Neues Filmprojekt von Anton Corbijn

Der von Depeche Mode Fans und allgemein hochgeschätzte Fotograf und Regisseur Anton Corbijn ( seit kurzem 57 Jahre alt) widmet sich seinem nächsten Projekt und verfilmt den Spionage-Bestseller “ Marionetten“ (Originaltitel: „Most Wanted Men“) von John le Carre.  Von Le Carre wurde zuletzt „Tinker Tailor Soldier Spy“ mit Gary Oldman und Colin Firth verfilmt.

Thema des neues Films ist die, in der Gesellschaft herrschende Furcht vor islamistischem Terror nach dem 11. September 2001. Eine Hauptrolle wird Oskar-Preisträger Philip Seymour Hoffman übernehmen.

Im Herbst sollen die Dreharbeiten zu Anton Corbijns drittem Spielfilm „Most Wanted Men“ beginnen. Im Jahr 2013 soll er in die Kinos kommen.

 

Quelle: IMDb

geb. 3.4.1976 aus Augsburg

12 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @ ABC

    Ich wüsste nicht was ich da anders oder genauer lesen sollte. Es ging nun mal in diesem Thread eindeutig nur um den einen Regisseur,also warum sollte man dann in diesem Zusammenhang von anderen reden ? Außerdem war es auch nur eine Reaktion auf den immer wiederkehrenden Schwachsinn eines besonders „klugen“ Kommentatoren hier.
    Zu ABC, eine gute Plattenwahl wie ich finde ;-)

  2. @xxx! Wenn man es sich genau durchliest schon! ;-)

    Zu den Alben von ABC – sind halt meine Lieblingsalben dieser Band! :-)

  3. Eh …. I have never heard anything about the book or the actor, who will be starring. Well, we will see what Corbijn will make out of his project.

    Have a nice sunday!

  4. Das wird mit Sicherheit wieder ein Sehenswertes Werk des Meisters der “Camera obscura“, da habe ich keinen Zweifel.

    @ ABC

    Da fehlen aber noch sechs weitere Alben, war wohl die Zeile zu kurz :-(

    Ich kann nicht einmal auch nur den Hauch des sich selbst Wiedersprechens erkennen, oder hat er eine Aussage darüber getätigt ob es der Einzige Regisseur ist für den er sich interessieren könnte.

    Hauptsache erst mal dumm rumnölen.

  5. @Der Daft (Kommentar 3)

    Du widersprichst dir eigentlich selbst, denn dein „Tellerrand“ scheint die Tasse von DM zu sein. Oder warum sollte man sich nun für die anderen Werke eines DM-Regisseurs interessieren? Es gibt und gab zusammengefasst Millionen Regisseure auf der Erde.

    Über den „Tellerand schauen“ wäre eher, wenn man sich für einen von denen interessieren würde, der/die vielleicht mal nichts mit DM zu tun hatten/haben!!!

  6. an

    überschneidet sich das nicht mit dem artwork für cover,bühnengestaltung etc.? oder wird das leider wieder sowas liebloses wie letztes mal?
    ansonsten freu ich mich darüber das anton wieder einen film macht…..

  7. „The American“ist ein ganz starker Film von ihm,sehr empfehlenswert!

  8. @Peter Painchen

    Hallo Peter wie gehts denn – Ich muss dir Recht geben

    mich interressiert es auch nicht was dieser Anton für Filme macht?

    Gruß Humanic

  9. Anton Corbijn > Inside Out < things you need to know about him. Seeing without one eye…

  10. @ Painchen

    Leute die über Ihren DM Plattenrand hinaussehen können, und noch andere Dinge im Leben zu schätzen wissen.

    Und nach einer Frage setzt man immer ein „?“.

    @ P. on the eternal Board

    Du hast vollkommen recht. :-D

  11. Schurz

    Das ist klasse. Philip Seymour Hoffman hat uns in „Und dann kam Polly“ erklärt, was ein Schurz ist. Erinnert mich sehr an manche Kommentare hier….

Kommentare sind geschlossen.