Depeche Mode Personal Jesus 2011

Erschienen: 30.05.2011
Charts: D36 UK119 US-

Zur Promotion der Remix-Compilation Remixes 2: 81-11 veröffentlichten Depeche Mode am 30.05.2011 (Deutschland: 27.05.2011) eine Remix-Version ihres Klassikers “Personal Jesus” aus dem Jahr 1989.

Der Stargate-Mix von “Personal Jesus 2011” wurde vom gleichnamigen norwegischen Produktionsteam Tor Erik Hermansen und and Mikkel Storleer Eriksen angefertigt, das Depeche Mode zu ihren musikalischen Vorbildern zählt.

Die CD-Maxi von “Personal Jesus 2011” enthält außerdem Mixes von Eric Prydz, Alex Metric, M.A.N und Sie Medway-Smith.

Im Videoclip zur Single tritt die Band nicht auf. Stattdessen wird eine fiktive Episode aus der Zeit der Inquisition im 16. Jahrhundert erzählt, in der angebliche Hexen von einer Brücke in den Fluss geworfen um zu sehen, ob sie wieder auftauchten. In diesem Falle war die Frau als Hexe enttarnt und wurde getötet. In dem anderen Fall ertrank sie in den Fluten.

Musikvideo

Der Inhalt wurde ausgeblendet

Das Video zur “Personal Jesus 2011” wurde von Regisseur Andrew Faber Anfang März an einer alten Burg in Tschechien gedreht.

Tracklisten

CD-Single (Bong 43)
01. Personal Jesus (The Stargate Mix) – 3:57
02. Personal Jesus (Alex Metric Remix) – 5:57
03. Personal Jesus (Eric Prydz Remix) – 7:26
04. Personal Jesus (M.A.N. Remix) – 5:24
05. Personal Jesus (Sie Medway-Smith Remix) – 6:25

12″-Vinyl
A1. Personal Jesus (Alex Metric Remix) – 5:54
A2. Personal Jesus (M.A.N. Remix) – 5:22
A3. Personal Jesus (The Stargate Mix) – 3:56
B1. Personal Jesus (Eric Prydz Remix) – 7:25
B2. Personal Jesus (Sie Medway-Smith Remix) – 6:25

Downloads:
01. Personal Jesus – The Stargate Mix (Amazon)
02. Personal Jesus – Alex Metric Remix (Amazon)
03. Personal Jesus – Eric Prydz Remix
04. Personal Jesus – M.A.N. Remix
05. Personal Jesus – Sie Medway-Smith Remix Dub Version

Bestellhinweise *
Personal Jesus 2011 bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.