Depeche-Mode-Alben im 5.1-Sound neu aufgelegt

Rereleases alter Depeche Mode Alben Depeche-Mode-Fans dürfen sich über eine Neuauflage der Studioalben freuen, die es in sich hat. Die Alben wurden klanglich überarbeitet und erscheinen als SACD/CD (diese sind mit jedem normalen CD-Player abspielbar) in einer Deluxe-Edition mit vielen Extras. Außer dem remasterten Original-Album enthält jede Edition eine DVD mit einem 5.1-Surroundmix des Albums, dazu alle B-Seiten der erschienen Singles sowie ein 30-minütiges Videospecial mit Interviews der Bandmitglieder über die Zeit, in der das Original-Album erschienen ist. Außerdem liegt jeder Edition ein 16-seitiges Booklet mit Texten, Bildern und einigen Anmerkungen von Daniel Miller bei.

Am 31. März 2006 erscheinen die ersten drei remasterten Alben, die ab sofort bei Amazon vorbestellt werden können:
Speak and Spell (1981)
Music for the Masses (1987)
Violator (1990)

Die ausführlichen Tracklisten stellen wir Euch in den nächsten Tagen vor.

Letzte Aktualisierung: 2.3.2006 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

116
Kommentare

  1. kairi
    18.3.2006 - 21:34 Uhr
    115

    Hey,wir können dankbar sein,daß es dm noch gibt sonst bliebe uns gar nichts anderes übrig als von den alten Alben zu zehren. Ich danke Gott,daß die Jungs noch leben und alle fit sind.Ich wünsche mir als alte Oma auch noch ein Konzert zu erleben.

  2. Paul
    10.3.2006 - 16:11 Uhr
    114

    Hallo Leute,

    immernoch am streiten?
    He, songnameundnummerdahinter! (Übrigens „origineller“ Nick….) Ich glaube Du warst nie ein wahrer DM-Fan. Denn es zählt nicht was Du Dir kaufst oder nicht…. Es ist das Gefühl, wenn ich mir diese Musik anhöre, eine DVD ansehe oder auf einem Konzert bin.
    Ich bin mit meinen 36 Jahren sicher einer der ältesten DM-Fans hier, aber an der Begeisterung hat sich nichts geändert. Klar sehe ich auch nicht alles rosa-rot. Aber ich denke, bei DM ist es wie mit dem Fußballverein vom Kiez, zu dem Du schon als Kind gegangen bist…. Du hast vieles zu (recht) kritisieren, aber im Grunde Deines Herzens bist Du voll bei der Sache.
    Also… In dem Sinne, sollte jeder nach seiner Fasson glücklich werden… Wie schon der alte Fritz sagte… ;o)

  3. cassettboyII
    10.3.2006 - 14:57 Uhr
    113

    hab mir heute mal wieder meine tapes zu gemüte geführt – und muss sagen, dass es mir mehr gibt: dieser urige originalklang, der so gar nicht mehr zeitgemäß ist, aber naja

  4. Dennis
    9.3.2006 - 12:27 Uhr
    112

    DM in 5.1, ich kann es kaum glauben. PTA ist bis jetzt die einzige 5.1 Cd die ich kenne. Mein erster Gedanke war mehr davon. Es hat mich ein wenig daran erinnert, wie ich meine erste CD über Kopfhörer gehört habe. Der brillante Klang hat mich umgehauen. Genauso ging es mir bei PTA in 5.1.
    Als Fan einer „Rockband“ würde es mich vielleicht nicht interessieren. Aber der Sound von DM ist doch wie dafür gemacht. Ich kann es kaum erwarten die Töne durch mein Wohnzimmer fliegen zu lassen. Meine Nachbarn tun mir jetzt schon leid.

  5. nibbi
    8.3.2006 - 16:44 Uhr
    111

    wer ist jan „John“ aus Bentheim??
    Auch ich komme aus dem kleinen Städtchen und würde mich daher über eine Kontaktaufnahme freuen!!

1 10 11 12