CoverAus Augsburg stammt das noch junge Label „Klangdynamik Records„, das Ende Januar mit dem ähnlich klingenden Sampler „Klangdynamische Bewegung“ ein erstes Release auf den Markt geworfen hat. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf elektronischer Musik, wobei das Label um Thorsten Rudigier hier nicht auf große Namen, sondern auf innovative, junge Bands setzt. Dennoch bietet die auf 444Stck. limitierte CD (mit 3“ Bonus CD) durchaus den ein oder anderen bekannteren Namen wie z.B. NoComment, dAVOS und Nils van Gogh feat. L’image. Das Spektrum der Beiträge erstreckt sich von Elektro-Pop bis hin zu härteren Elektro.

Eröffnet wird die musikalisch Reise durch die doch recht breit gefächerte Samplerlandschaft von fix8:sed8 mit „Minotaurus“. Erscheint der Name noch recht schräg, ist der Sound dafür umso gradliniger. Unterstützt wurde das Ein-Mann-Projekt von „Haujobb“ Daniel Myer. Brummige Synthies mit angenehmen Flächensounds und einer eher im Hintergrund agierenden Stimme gibt es dagegen von Nordschlacht („Collapsing Centuries“) zu hören.
:Wumpscut: Fans dürften an dem Beitrag von Wynardtage ihre wahre Freude finden.
Neben schwerer Kost wie z.b. von Acylum gibt es auch ruhige Momente, die u.a. von „Sadism Unbound“ gesetzt werden können.

Poppiger gestalten sich dagegen die Beiträge von NoComment, Nils van Gogh feat. L’Image, Human Decay und File Not Found.
Wer auf experimentierfreudigere Sounds steht, wird mit Hertzinfarkt, Die Perlen und auch ChristianIV E.MachinA bestens bedient. Allesamt können mit ihren Beiträgen überzeugen und nette Akzente auf diesem Sampler setzen.

Insgesamt bietet diese Kopplung neben einen guten Einblick in die tieferen elektronischen Gefilde auch einen soliden Einstieg des Labels in das Big-Business der Musik. Wie der Name des Samplers es bereits propagiert, gibt es hier klangdynamische Songs zu hören, wobei nicht jeder Song jedem Hörer zusagen dürfte, da das angesprochene Spektrum einfach zu umfangreich ist.
Geht man nach dem Labelmotto, wird man demnächst den ein oder anderen Newcomer von dort präsentiert bekommen. Wir wünschen viel Erfolg dabei!

Wer die Compilation jetzt bestellt, erhält noch eine 3“ Bonus-CD dazu, auf der noch weitere 5 Songs von Human Decay, Elektrik Minds, ChristianIV E.MachinA, Shift69 und NeonCoil vertreten sind.

Erwerben könnt ihr die CDs unter anderem bei „Klangdynamik Recods.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.