Mit „The Ride“ (VÖ: 23.04.2010) legt die britische Band RESIST sein Labeldebüt auf Remote Music vor. Produziert wurde das Album in Manchester von „Ding“ (u.a. PJ Harvey, Frank Black). Die dem Album vorangegangene digitale Single-VÖ „I Am Not The Enemy“ erhielt nicht nur durchgängig Lob von der Presse, sondern fand auch den Weg in die Radio-Playlisten dieses Landes. „The Ride“ besticht nicht nur durch eine ganz eigene Mischung aus Electro, Rock und Punk, sondern vor allem durch die beeindruckende Stimme von Frontfrau Misha.

Und so erkannte auch die Presse unlängst: „Statt Britpop-Rotz, der sich frevelhafterweise das Etikett ‚Post Punk’ anheftete, höre ich modernen Gitarrenrock mit Elektronikeinschlag […]“ (Alex Schatten, BODYSTYLER Magazin).

RESIST spielten 2005 bereits drei Monate nach ihrer Gründung eine 26 Termine umfassende UK-Tour mit der Kultband „THE FALL“ von Mark E. Smith. 2006 veröffentlicht RESIST in Eigenregie ihr Debütalbum „VIOLATED“ digital über iTunes und schafft es trotz Bewerbung von über 10.000 Bands im Jahr darauf ins Finale von „U.K. live’n’unsigned“.

2008 steigt das Medieninteresse in England und RESIST erhielten erstes Radio-Airplay und gaben ihr TV-Debut.

Tracklisting

01. Tattooed
02. White Knuckle Ride
03. Burning Up
04. I Am Not The Enemy
05. She’s Not Me
06. Freak
07. Addicted
08. Skin River
09. Crush Me
10. Paralysed

„Resist – The Ride“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.myspace.com/resistmusicuk
www.remote-music.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.