Screenshot: Harmjoy my Tears fall

Nichts ist langweiliger als die immer selben Eletropop-Videos, in denen der Sänger durch eine menschenleere Landschaft läuft, oder? Das dachten sich auch Harmjoy und verlegten die Handlung ihres Clips zu „My Tears Fall“ in ein maximal abgewohntes Haus. Natürlich gibt es die obligatorischen Musikerszenen, wo fleißig die Künste am Instrument gezeigt werden. Das Video besticht trotzdem durch einen ganz eigenen, leicht gruseligen Charme.

Wer auf netten Electro, ohne Grusel-und Schreifaktor steht, der ist bei Harmjoy an der richtigen Adresse. Hier gibt es tanzbare elektronische Klänge, die durchaus an die guten alten Futurepop-Zeiten erinnern. Zu den Bandmitgliedern zählen übrigens Dan van Hoyel und Ølåf Å. Reimers, wobei letzterer auch durch Tyske Ludder ein Begriff sein sollte.

Mehr Informationen zu Harmjoy gibt es hier

Die Single „My Tears Fall“ findet ihr auf Amazon.

 Josie Leopold
Ich bin die kleine Schnatterschnute vom Dienst: bunt, glitzernd, voller verrückter Ideen. Wenn ich nicht gerade Interviews führe, Beiträge verfasse oder versuche Wordpress davon zu überzeugen doch bitte nett mit mir zu sein, versuche ich die Welt ein bisschen besser und bunter zu machen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.